Was ist das für ein "Wärmeleitkleber"?

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Web-Engel
User
User
Beiträge: 40
Registriert: Mo, 23.02.15, 10:58

Sa, 05.01.19, 21:33

Hallo,

nachdem sich zwei CoBs gelöst hatten (siehe http://www.ledhilfe.de/viewtopic.php?f=23&t=7790&p=217267#p217267),
musste schnell neuer Wärmeleitkleber her, damit ich nicht im Dunkeln sitze. Keine Zeit, um hier bei LEDs.de zu bestellen.

Also bei Mükra in Karlsruhe eine Spritze (ja!) mit 10ml einer grünen, dickflüssigen Flüssigkeit für Eur 9,90 gekauft. Vermutlich vom Händler abgefüllt. Keine Anleitung oder Bezeichnung oder Spezifikation. Eine Komponente. Soll an der Luft aushärten. Verkäufer meinte, das sei gut. Etwas anderes gab es nicht.

Seit zwei Stunden ist der KK mit den beiden so festge"klebten" CoBs auf dem Heizkörper. Trocken ist noch nicht einmal der herausgequollene Kleber. Einen Festigkeitstest habe ich mich noch nicht getraut durchzuführen.

Hat jemand eine Ahnung, was ich mir da andrehen habe lassen? Wird das etwas, oder sollte ich es gleich abbrechen? Auch wenn es noch fest wird, traue ich der Wärmeleitung nicht mehr besonders...

Danke und Grüße
Martin
Buddhamilch
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 122
Registriert: So, 16.12.18, 15:09

So, 06.01.19, 04:40

> Vermutlich vom Händler abgefüllt. Keine Anleitung oder Bezeichnung oder Spezifikation. Eine Komponente. Soll an der Luft aushärten.
Dann frage mal den Händler, wie das Zeugs heißt; wer es herstellt; wie lange die Topfzeit ist; wie lange es braucht, bis es durchgehärtet ist.

Es gibt Ein- und Zweikomponenten Wärmeleitkleber (auch Wärmeleitgummis) mit einer Topfzeit (Verarbeitungszeit) von einigen MInuten bis mehrere Stunden.
Einige von denen benötigen Wärme, andere nicht, einige müssen anschließend noch gesintert werden.
Manche sind erst nach mehreren Tagen durchgehärtet.
Gerd12
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 237
Registriert: Di, 13.08.13, 17:32

So, 06.01.19, 10:58

Warum gehst Du nicht auf die Webseite des Anbieters? Dort steht doch alles.

Schichtdicke max. 0,1 mm und Temperatur 80°C, dann härtet der Kleber in ca. 3 Min, endfest nach 60 Min.

Die Aushärtung erfolgt nur unter Luftabschluss. Was herausquillt wird nicht fest.

So verstehe ich das jedenfalls.
Antworten