ESP8266 + WS2815

Schaltungen, Widerstände, Spannung, Strom, ...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
maxpd
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 148
Registriert: Sa, 26.04.08, 17:36

So, 29.08.21, 07:08

Hi,

ich habe einen 5Meter WS2815 LED Stripe von BTF mit einem ESP8266 gekoppelt auf den ich WLED geflasht habe. Soweit so gut. Funktioniert.

Aber der LED Stripe war warm, auch wenn ich ihn über WLED ausgeschaltet hatte. Der Strommesser zeigt 10Watt Standby. Eine gefundene Amazon Bewertung nennt gleiches Verhalten.
Das kann ich so natürlich nicht lassen.

Da das Licht aber per Bewegungsmelder gesteuert werden soll und die Helligkeit oder Effekte je nach Tageszeit bzw Trigger direkt mit der Aktivierung des Stripes ändern soll, ist 1 Minute auf erneutes Herstellen der Wlan Verbindung auch keine Option.

Bislang hab ich den ESP nur mittels Datenleitung (D4) an den Stripe angebunden.

Kann man eventuell auch den Stromfluss über den ESP laufen lassen und steuern, oder bedarf es hierzu eines anderen Controllers, der WLED kompatibel ist?

Gruß
maxpd
dieterr
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1096
Registriert: Mo, 04.01.16, 18:16

So, 29.08.21, 09:24

10W Standby ist eine Hausnummer. Da summieren sich wohl die Standbyleistungen der vielen WS2815er gewaltig.

Ich kenne WLED nicht, aber ich gehe mal davon aus du den Streifen und den ESP über ein gemeinsames 5V Netzteil versorgst? Bewegungsmelder oder Trigger hängen am ESP?

Dann benötigst du Hardwareseitig noch einen Schalter am ESP, der anstelle den Standby die 5V zum Streifen komplett abschält. Das kann man per Relais oder Mosfet machen. Eigenbau oder Module, da müsste man halt mal suchen.

Die Software auf dem ESP muss aber flexibel genug sein, dass dies auch programmiert werden kann. Wie gesagt, ich kenne WLED nicht, aber der ESP als solches kann es und hat auch genügend Ausgänge für sowas.
Sofern für WLED auch das unkompilierte Programm verfügbar ist, kann man so ein Softwaremodul mit eigener Programmierkenntnis auch sicher selbst hinzufügen.
maxpd
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 148
Registriert: Sa, 26.04.08, 17:36

So, 29.08.21, 18:59

Hi dieterr,

WLED findet man hier https://github.com/Aircoookie/WLED. Hat auch eine eigene App, was halt super easy ist.

Ich habe den Stripe an einem 12V Netzteil und gehe über einen Converter am gleichen Netzteil für den ESP auf 5V runter.

Der Stripe hängt in iobroker, genauso wie Xiaomi Bewegungssensoren. Kein physischer Kontakt.

Man kann Usermods in WLED einbauen, aber programmieren kann ich nicht.

Mittels deinem Hinweis auf Mosfet bin ich noch auf das Topic gestoßen, aber noch nicht wirklich weiter: https://wled.discourse.group/t/mosfet-i ... off/995/25

Gruß
maxpd
dieterr
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1096
Registriert: Mo, 04.01.16, 18:16

Mo, 30.08.21, 16:08

Hi,
in dem Topic ist ja einiges erklärt. Elektronisch simpel: https://forum.arduino.cc/t/optokoppler- ... ern/395949. Ob es den High-Side-Switch / P-Channel-mosfet als shield gibt wüsste ich aber nicht. Aber genau das macht der wohl., sonst käme er auch nicht nur 21mA.
Normalerweise reicht dafür dann auch ein Stück Lochrasterplatine.

Ich habe mich in das WLED nicht eingelesen, aber der ganze Code ist ja da. Entweder gibt es da schon ein Mod, das diese Funktion an einen bestimmten Pin ausgibt - oder du / jemand musst es programmieren. Allein die Tatsache, dass da andere auch daran arbeiten, lässt ja hoffen.

Mit einer Click and Run Lösung kann ich nicht dienen.
Antworten