LED Stripes Verbinden

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
TobiK
User
User
Beiträge: 11
Registriert: Do, 03.03.22, 10:18

Do, 03.03.22, 10:41

Servus zusammen,

ich bin komplett neu hier weil ich leider nicht mehr weiter weiß. Zudem kenne ich mich nicht wirklich in Elektrotechnik aus.

Es geht darum, dass ich mir ein Regal bauen will. Es soll aus 6 Bretten bestehen in die ich mit einer Oberfräse einen Schlitz reingefräst habe.

Jetzt zum eigentlichen Thema. In diese Schlitze sollen jeweils 1 zugeschnittener LED Strip von 1m Länge rein. Leider weiß ich nicht wie ich das ganze verbinden soll, damit alles sicher funktioniert und jeder LED Strip seine volle Kraft entfalten kann.

Ich hatte es bisher mit zugeschnitten Kabeln, T-Verbindungsstücken etc. probiert. Leider leuchten nur die ersten drei Strips, der vierte leuchtet aber reagiert nicht auf die Steuerung (also Farben wechseln etc.) und ab dem fünften leuchtet nichts mehr.

Ich habe Bilder beigefügt. Einmal von einem Brett damit ihr sieht wo je der LED Strip rein soll und einen Zettel wo ihr sieht wie das Ganze verbunden werden muss. Das Bild zeigt zeichnerisch das Regal von der Seite. Die Linien sollen die Kabel darstellen. Die Linie ganz links soll dann in einem Kabelkanal verschwinden.

Das Ganze soll wenn möglich mit einem Netzteil funktionieren.

Ich hoffe es ist soweit alles verständlich. Wenn nicht dann erkläre ich gerne nochmal alles genauer.

Vielen Dank euch. Die Bilder sind im Anhang.
Dateianhänge
Brett mit LED Strip
Brett mit LED Strip
Zeichnung von der Seite
Zeichnung von der Seite
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11632
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Do, 03.03.22, 11:32

So wie das vom Bild her aussieht sind das einzeln adressierbare LEDs. Die kann man nicht einfach parallel schalten. Die müssen alle hintereinander geschaltet werden (nur die Stromversorgung wird so wie in deiner Zeichnung parallel angeschlossen - der Datenbus immer vom Ende des einen Streifen zum Anfang des nächsten Streifens). Außerdem muss der Controller geeignet sein, die Anzahl LEDs von 6 x 1m zu steuern. Zum verbinden empfehlen wir grundsätzlich den Lötkolben... Alles andere hat zu oft Kontaktprobleme.
TobiK
User
User
Beiträge: 11
Registriert: Do, 03.03.22, 10:18

Do, 03.03.22, 12:23

Verstehe ich das richtig, dass ich dann theoretisch vom Ende des einen LED Streifens ein Kabel anlöten muss und mit dem Kabelende direkt auf den nächsten LED Streifen draufgehen muss?

Ich hatte es bisher auch mit Kabelzuschnitten. Aber zusätzlich die Verbindungsstücke die auch auf dem Bild sind und noch T-Stücke von Amazon.
Dateianhänge
Kabel
Kabel
290125C0-2BC9-4F35-8CF8-B3949B750C89.jpeg (107.07 KiB) 4345 mal betrachtet
TobiK
User
User
Beiträge: 11
Registriert: Do, 03.03.22, 10:18

Do, 03.03.22, 12:36

Und wie berechne ich welchen Controller bzw. welches Netzteil ich brauche? Bis jetzt habe ich das genutzt, dass dabei war.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11632
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Do, 03.03.22, 15:56

das genutzt, dass dabei war.
Und waren da auch 6m Streifen dabei? Weil dann passt es natürlich. Die meisten mir bekannten Sets sind aber 'nur' 5m...
Hast Du einen Link zu dem Material was Du gekauft hast (nicht die Verbinder)...
Zuletzt geändert von Borax am Do, 03.03.22, 15:58, insgesamt 1-mal geändert.
TobiK
User
User
Beiträge: 11
Registriert: Do, 03.03.22, 10:18

Do, 03.03.22, 15:58

Ja es waren zweimal 5m und ein Netzteil. Also es wurde original von Paulmann als 10m verkauft
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11632
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Do, 03.03.22, 16:10

Keine Ahnung was Paulmann da verkauft. Ohne genaueres zu Streifen, Controller und Netzteil zu wissen (im Sinne von technischen Daten), kann ich Dir nicht helfen.
TobiK
User
User
Beiträge: 11
Registriert: Do, 03.03.22, 10:18

Do, 03.03.22, 16:28

Ich schicke morgen alles hier rein, also die Verpackung von Paulmann usw. 👍🏻
TobiK
User
User
Beiträge: 11
Registriert: Do, 03.03.22, 10:18

Fr, 04.03.22, 10:01

Hier habe ich mal die Verpackung. Wie schon gesagt kenn ich mich leider nicht wirklich aus. Wenn noch was benötigt wird, stelle ich es natürlich im Nachgang rein
Dateianhänge
4A39BD96-469B-4A3F-8691-F011DC24D0FD.jpeg
4A39BD96-469B-4A3F-8691-F011DC24D0FD.jpeg (97.13 KiB) 4292 mal betrachtet
2171BD6C-AF16-4262-B32A-B91F46757DCD.jpeg
2171BD6C-AF16-4262-B32A-B91F46757DCD.jpeg (137.8 KiB) 4292 mal betrachtet
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11632
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Fr, 04.03.22, 17:17

Ok. Sehr technisch ist das natürlich nicht. Aber wenn Paulmann das als ein Set verkauft, wird Netzteil und Controller wohl für die Anzahl LEDs auf den 10m geeignet sein.
Mach mal ein gut aufgelöstes (lesbares) Foto von einer Verbindungsstelle auf dem Streifen. Also das hier:
LED_Streifen_LED1.jpg
LED_Streifen_LED1.jpg (2.47 KiB) 4277 mal betrachtet
TobiK
User
User
Beiträge: 11
Registriert: Do, 03.03.22, 10:18

So, 06.03.22, 09:48

Hier sind die beiden Verbindungspunkte, einmal der Kontakt und einmal wo das Stripe selbst auch gelötet ist
Dateianhänge
6A2B9825-4EB7-4881-9D1A-1B4222EB47D6.jpeg
6A2B9825-4EB7-4881-9D1A-1B4222EB47D6.jpeg (267.96 KiB) 4209 mal betrachtet
B076E2CB-F439-4F67-A496-296DCDE25180.jpeg
B076E2CB-F439-4F67-A496-296DCDE25180.jpeg (255.19 KiB) 4209 mal betrachtet
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11632
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 07.03.22, 12:42

Ok. Also sehr wahrscheinlich WS2811 Streifen (mit doppelter Masse). In dem Fall also +12V und GND so wie in deiner Zeichnung parallel anschließen und DIN (Datenbus) fortlaufend (immer vom Ende des einen Stückes zum Anfang des nächsten Stückes) Und wie gesagt, ich würde den Lötkolben empfehlen.
LED_Streifen_Verbindung1.jpg
LED_Streifen_Verbindung1.jpg (53.86 KiB) 4119 mal betrachtet
TobiK
User
User
Beiträge: 11
Registriert: Do, 03.03.22, 10:18

Di, 08.03.22, 15:41

Also ich hab’s jetzt nochmal kurz aufgezeichnet wie ich’s mir jetzt neu dachte. Würde das theoretisch so auch gehen? Also dass auch alles in Reihe geschalten wird?
Das Kabel zwischen den LED Streifen würde ich dann dementsprechend lange machen, damit ich jeden LED Streifen in die Bretter kriege
Dateianhänge
F28B20C4-A5E9-4A05-9FAF-84391294BD01.jpeg
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11632
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 08.03.22, 21:55

Geht schon, aber es kann sein, dass die LEDs weiter hinten etwas schwächer leuchten. Bei WS2811 Streifen sollte das aber noch nicht auffallen (ist vielleicht schon messbar, aber nicht sichtbar). Und Du musst dann natürlich 4 adriges Kabel nehmen. Du kannst die Kabel aber ggf, kürzer machen, wenn Du die Streifen je Brett umdrehst. Die 'Richtung' ist ja an den Trennstellen eingezeichnet.
LED_Streifen_Verbindung2.jpg
LED_Streifen_Verbindung2.jpg (59.85 KiB) 4048 mal betrachtet
TobiK
User
User
Beiträge: 11
Registriert: Do, 03.03.22, 10:18

Mi, 09.03.22, 01:41

Ja 4 adriges Kabel hatte ich sowieso da das passt schon 👍🏻
Also schon mal vielen Dank, ich hoffe das klappt dann mit dem löten. Sobald ich es hingekriegt habe melde ich mich 👌🏻
TobiK
User
User
Beiträge: 11
Registriert: Do, 03.03.22, 10:18

Fr, 08.04.22, 14:07

@Borax vielen herzlichen Dank. Mit dem Löten hat alles einwandfrei funktioniert.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11632
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Fr, 08.04.22, 14:37

Gratuliere zum Erfolg! Und Danke für die Rückmeldung :)
TobiK
User
User
Beiträge: 11
Registriert: Do, 03.03.22, 10:18

Fr, 08.04.22, 14:39

Hätte echt nicht erwartet, dass es so gut klappt. Zudem sieht man vom ersten LED Strip zum letzten meiner Meinung nach keinen Unterschied hinsichtlich der Lichtstärke :D
Antworten