Die neue SlimFlex LED Serie (tunable white & Professional)

Announcements, neue Produkte und Features bei LUMITRONIX® und in der LED-Branche

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Benutzeravatar
ben_c
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 746
Registriert: Mo, 29.08.11, 19:07
Wohnort: Hechingen-Stein

Mi, 09.03.16, 11:45

Weiter geht's mit der Vorstellung der neuen Produkte, rechtzeitig zur Light & Building 8)
Wir haben unsere SlimFlex Serie überarbeitet, ab sofort gibt es folgende Varianten:

SlimFlex Performer TW LED Leiste, 280 LEDs, 2m, 24V:

Einstellbare Farbtemperatur (2700K-6500K):
http://www.leds.de/LED-Leisten-Module/F ... m-24V.html
1.PNG
1.PNG (196.29 KiB) 7695 mal betrachtet
SlimFlex Professional LED Leiste, 240 LEDs, 2m, 24V, CRI>90!:

Neutralweiss (4000K)
http://www.leds.de/LED-Leisten-Module/F ... weiss.html
Warmweiss (2700K)
http://www.leds.de/LED-Leisten-Module/F ... weiss.html
2.PNG
2.PNG (193.77 KiB) 7695 mal betrachtet
ustoni
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1882
Registriert: Sa, 04.06.11, 12:39
Wohnort: Mechernich

Mi, 09.03.16, 12:06

Tolle Sache!

Und wann werden dann passende Steuergeräte - sinnvollerweise natürlich mit Fernbedienung - angeboten? :wink:
Einstellung von Helligkeit und Farbtemperatur wären dabei selbstverständlich.
Das Optimum wäre eine zusätzliche Automatikfunktion, die die Farbtemperatur bei 100% auf 6500 K stellt (oder noch besser: einen einstellbaren Wert) und diese dann beim dimmen kontinuierlich verringert, bis bei z.B. 10% Helligkeit eine Farbtemperatur von 2700 K erreicht wird.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mi, 09.03.16, 13:53

Vom Aussehen her finde ich den Magic White Controller (2 Kanal Weiss inkl. Funkfernbedienung) interessant. Der Handsender verfügt über keine Tasten, sondern hat Touchfelder inkl. einem Touchrad.
Funktionen: Ein/Aus, Hell/Dunkel, Einstellen der Farbtemperatur. Kein Schnick-Schnack wie Lauflichter oder ähnliches Gedönse.
Strom/Leistung: 2x 6A (144W @ 12V/288W @ 24V).
Batterien für die FB: 3x AAA.

Lediglich der Controller ist etwas hohlbirnig produziert worden.
Das Gehäuse ist 33mm hoch. Ausgereicht hätten 15mm.

Datenblatt (PDF, 5 Seiten, deutsch, 1.1MB).

Hersteller: Mextronic/Delichy.
Benutzeravatar
ben_c
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 746
Registriert: Mo, 29.08.11, 19:07
Wohnort: Hechingen-Stein

Mi, 09.03.16, 16:26

Wartet mal ab ;-)

Es wird zwei Controller geben die u.a. auch Dim2Warm Wünsche erfüllen und vieles mehr.
Benutzeravatar
C.Hoffmann
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1857
Registriert: Di, 28.12.04, 19:29
Wohnort: Hechingen
Kontaktdaten:

Mi, 09.03.16, 22:46

Stellen wir auf der L+B nächste Woche vor. Siehe Anhang. Das ist der grafische Entwurf unserer Exponatfläche zum MiniController und PowerController. Verfügbarkeit im Laufe von Q2/2016.

Daten sind noch unter Änderungsvorbehalt.
Dateianhänge
Vitrine.JPG
Grafischer Entwurf Vitrine L+B 2016: PowerController und MiniController
ustoni
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1882
Registriert: Sa, 04.06.11, 12:39
Wohnort: Mechernich

Mi, 09.03.16, 23:02

Die sehen beide sehr gut aus.

Der Mini Dimmer in Verbindung mit 3 BackMatrix 49 TW Performer als Deckenpanel wäre schon eine recht nette Beleuchtung für ein kleines Wohnzimmer.
Aber ich vermute, passende LED-Panels werden wohl auch nicht lange auf sich warten lassen. :wink:
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Do, 10.03.16, 04:24

Aber ich vermute, passende LED-Panels werden wohl auch nicht lange auf sich warten lassen.

Falls Du damit die Ultraslim Panels meinst, solche gibt es bereits: 3000-5700K CTA (Color Temperature Adjustable) mit CRI >80.
Nur solche mit CRI >90 und einem noch breiteren Temperaturbereich habe ich noch nicht gesehen.
Möglicherweise gibt es solche aber auch schon. Es hinken ja nicht alle hinterher.

Im Barthelme Produktkatalog von 2013 wurden bereits Flexleisten mit Controlled White (2600-6300K) angeboten.
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1728
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Do, 10.03.16, 10:28

Der Weg, CRI90- und TW-Produkte anzubieten, um sich auch funktional von der 08/15-Ware abzusetzen und somit die Preise zu rechtfertigen, ist sicherlich schlüssig. Und auch sehr schön für uns ambitionierte Bastler, jetzt ein solches Sortiment zu haben.

Was mich bei den TW-Produkten interessieren würde: der angegebene Lichtstrom ist ja vermutlich der Maximalwert, d. H. sowohl die WW- als auch die CW-LEDs voll befeuert. Könnt ihr bitte auch die Werte für WW und CW getrennt angeben (also Betrieb mit 100% WW und 0% CW bzw. umgekehrt)?

Ganz nützlich wäre auch die Angabe, welche Farbtemperatur man mit dem Betrieb bei 100%WW+100%CW (also ohne Dimmer/Controller) erhält.

Vielen Dank!

-Handkalt
Benutzeravatar
ben_c
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 746
Registriert: Mo, 29.08.11, 19:07
Wohnort: Hechingen-Stein

Do, 10.03.16, 10:41

Die Datenblätter befinden sich aktuell in der Ziellinie und werden die meisten Fragen beantworten :)
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Do, 10.03.16, 13:27

Handkalt hat geschrieben:Ganz nützlich wäre auch die Angabe, welche Farbtemperatur man mit dem Betrieb bei 100%WW+100%CW (also ohne Dimmer/Controller) erhält.

Das kannst Du doch ausrechnen:
CCT_Neu = (Lumen1 x CCT1 + Lumen2 x CCT2) / Lumen gesamt
farbmischung.png

Etwas komplizierter ist der Rechenweg, wenn nur die Farborte (x/y) vorhanden sind. Aber auch dafür gibt es eine Lösung.
Guckstu: x- und y-Koordinaten in einen CCT umrechnen
Anmerkung: nur für weißes Licht zwischen 2.000 bis 10.000K.
Benutzeravatar
ben_c
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 746
Registriert: Mo, 29.08.11, 19:07
Wohnort: Hechingen-Stein

Do, 10.03.16, 14:43

Gerade im Moment werden die Broschüren hochgeladen :) Dort sind auch die technischen Daten hinterlegt!
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1728
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Do, 10.03.16, 16:32

Super, vielen Dank dafür. Und da ist ja gleich eine fette postitive Überraschung drin: der Lichtstrom im Kurzdatenblatt ist nicht wie von mir vermutet der Wert für WW=100%+CW=100%, sondern für WW=0%+CW=100%.

Die LumiFlex Performer TW würde bei WW=100%+CW=100% sogar 11350 Lumen bringen, die rechnerische Farbtemperatur wäre 4767 K.

Das heißt, wenn man die Performer TW in diesem Vollgasbereich betreibt, bekommt man fast so viele lm/€ wie bei der Performer 70 und auch fast deren Lichtstrom. Wenn auch mit der höheren Farbtemperatur.

Warum im der Kurzdatenblatt ausgerechnet der Lichstrom für WW=0%+CW=100% steht, erschließt sich mir erst mal nicht. Nützlich fände ich nur die beiden anderen Varianten. WW=100%+CW=0% ist interessant weil das der Mindestwert ist, den ich über das gesamte TW-Spektrum bekomme. Und WW=100%+CW=100% ist interessant, weil es der Maximalwert ist, den ich aus der Leiste rausholen kann.

Die sinnvollste Angabe für den Lichtstrom im Kurzdatenblatt wäre m. E. 4370-11350 Lumen, evtl. mit einer Anmerkung "je nach eingestellter Farbtemperatur".

Allerdings passt das zu der Angabe "Leistung: 48 W". Bei WW=100%+CW=100% nimmt die Leiste ja wohl 96 W. Oder darf man sie so gar nicht betreiben, sondern maximal mit 48 W?

-Handkalt
Benutzeravatar
ben_c
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 746
Registriert: Mo, 29.08.11, 19:07
Wohnort: Hechingen-Stein

Do, 10.03.16, 17:06

Ich gebe dir da vollkommen Recht - aktuell ist der CW Wert angegeben da dieser die höchste Effizienz ausspuckt.
Unser Kurzdatenblatt bzw. die Programmierung dahinter ist für ein TW Artikel noch nicht optimal gestaltet hier ist def. noch Potenzial, auch in der Beschreibung.

Betrieben werden kann die Leiste natürlich mit voller Leistung von jeweils 100% Lichtstärke = 96W/5m.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Fr, 11.03.16, 11:30

Handkalt hat geschrieben:Die LumiFlex Performer TW würde bei WW=100%+CW=100% sogar 11350 Lumen bringen, die rechnerische Farbtemperatur wäre 4767 K.

Aber dieses Maximum wirst Du über eine FB mit Farbrad niemals einstellen können.

Der Einstellbereich geht von 0%/100% bis 100%/0%.
Jede Farbmischung ergibt in Summe ebenfalls max. 100%.
Bei einer Mischfarbe von 4767K wären die Einzelfarben nur 50% CW + 50% WW.
Zuletzt geändert von Achim H am Fr, 11.03.16, 12:31, insgesamt 1-mal geändert.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10384
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Fr, 11.03.16, 11:46

Aber dieses Maximum wirst Du über eine FB mit Farbrad niemals einstellen können.
Ist nur eine Frage der Software... Man könnte sich z.B. überlegen, dass man an einem 'Farbrad' die Farbtemperatur einstellen kann, wobei dann ein zusätzlicher Slider (o.ä.) die maximale mögliche Helligkeit anzeigt (bei gegebener Farbtemperatur). Wenn man dann auf rein ww war mit 100% Helligkeit) und die Farbtemperatur auf knapp 5000K ändert wird auch die 'aktuelle' Helligkeit auf ca. 50% gesetzt, die man dann aber (bei dieser Farbtemperatur) auch weiter bis auf 100% aufdrehen könnte. Dann ist die maximal mögliche Helligkeit von 11350 Lumen auch einstellbar. Wenn man dann wieder auf ww zurück dreht, bleibt die max. mögliche Helligkeit eben auf 100%, der reale Lichtstrom nimmt dann natürlich bis auf etwa 5000 Lumen ab.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Fr, 11.03.16, 12:31

Nächstes Problem wäre die Wärmeableitung bei der LumiFlex Performer TW.
Bei 96W (WW 48W + CW 48W) würde ein 10cm langes Teilstück schon 1,92 Watt aufbringen.

Ich gehe mal davon aus, dass die Flexplatine doppelseitig produziert wurde und die Spannungsversorgung auf der Unterseite entlang geführt wird.
Auf der Oberseite sind die Leds entsprechend in Reihenschaltungen verbaut. Dort wird aber nicht allzu Kupfer vorhanden sein, um als Kühlfläche dienen zu können. Und ob das als Kühlung ausreichen wird, möchte ich etwas bezweifeln.
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1728
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Fr, 11.03.16, 12:59

Ist sicherlich hart an der Grenze, aber ben_c schreibt ja oben, dass der Betrieb mit 96 W erlaubt ist. Die Leistungsaufnahme von 96W/5m ist auch identisch zu der schon länger erhältlichen Performer 70. Auch bei der wird von Lumitronix explizit angegeben, dass ein Betrieb ohne Kühlung möglich ist.

Sicherlich nicht die richtige Idee für jedermann, aber ich könnte mir auch vorstellen, bei dieser Leiste einen normalen 1-Kanal-PWM-Dimmer in den CW-Strang einzusetzen und WW immer ungedimmt laufen zu lassen. Das wäre die ganz billige Masche, um die Helligkeit der Leiste zu 100% auszureizen und eine Dim2Warm-Funktion zu bekommen. Hat natürlich die Nachteile, dass man nur bis auf 38% runterdimmen kann und 4767 K die höchstmögliche Farbtemperatur ist. Ich denke aber schon, dass es sinnvolle Anwendungen dafür gibt.

-Handkalt
Benutzeravatar
ben_c
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 746
Registriert: Mo, 29.08.11, 19:07
Wohnort: Hechingen-Stein

Fr, 11.03.16, 14:45

Wir müssen hier unterscheiden:

LumiFlex Economy TW LED Leiste, 700 LEDs, 5m, 24V
48W @ 5m = keine Kühlung notwendig

LumiFlex Performer TW LED Leiste, 700 LEDs, 5m, 24V
96W @ 5m = hier wird man bei voller Leistung 2x100% nicht ohne Kühlung in gewisser weise auskommen.

Wie ihr selber wisst schlägt die Temperatur gnadenlos auf die Lebensdauer.
Da sich mögliche Einbauoberflächen und Orte oft zahlreich unterscheiden, kann man pauschal dazu auch nur schwer eine Aussage treffen.

Ich frage aber mal in unserer Entwicklung nach wie die das Thema bewerten.
Antworten