LED Spot Vergleich (Effizienz, Halogen, Konkurrenz usw.)

Moderator: T.Hoffmann

Benutzeravatar
[pedda]
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 367
Registriert: Sa, 03.02.07, 16:41
Kontaktdaten:

Mo, 05.03.07, 12:03

Aber dann müsste ja jede Lampe, die auf diese Weise mit der Reihenschaltung versehen werden möchte umgebaut bzw. die Fassung getauscht werden müssen.
An eine solche Arbeit würde sich niemand wagen, der das Problem nicht auch selbst durch Basteln lösen könnte :/
:cry:

Könnte mir nur "3 Chip Spots" vorstellen :/
Wobei diese wahrscheinlich wieder größer wären als normale Halogenspots...


Gruß,
pedda
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9247
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Mo, 05.03.07, 12:23

Wenn ich dran denke, was alles umgebaut wurde, als die 12 Volt Halosysteme aufkamen ...

Alternativ wäre natürlich auch an eine 4 Volt Spannungsversorgung zu denken - mit entsprechendem Systemnetzteil.

Ich finde es halt schade, dass trotz des sehr effizienten Leuchtmittels eine große Menge an Energie unnötig "in die Luft" geblasen wird, nur weil von den Halos her die 12 Volt vorgeben sind.
Benutzeravatar
Neo
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2631
Registriert: Fr, 25.02.05, 23:22
Wohnort: hessen-wisbaden
Kontaktdaten:

Mo, 05.03.07, 12:27

ich glaube niche Das die 12V Spotts die überschüssigen 9V einfach verheizen
oder etwa doch ?
Benutzeravatar
tho_weiss
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 129
Registriert: Di, 18.07.06, 17:48

Mo, 05.03.07, 13:18

Hallo zusammen,

ich habe z.zt. an meiner Fassade (Holz) in ca 6m Höhe zwei GU10 35W Spots zur beleuchtung sitzen.

Ein Leuchtmittel hat jetzt das zeitliche gesegnet, das andere folg ihm bestimmt bald nach....
Un da ich immer mit ner Leiter Hoch muß, die ich immer leihen muß :evil:

jetzt bin ich am überlegen, ob ich die LM's gegen die 5W-Spots austauchen sollte..

Meine Fragen daher:

1. Helligkeit - ja ich habe die bilder gesehen :wink: aber die Spots Halo-LED wurden ja nicht mit gleichem abstand positioniert, also macht es sinn bei der großen entfernung LED's einzusetzen? (Soll unten nicht TAghell werden, mir kommt es mehr auf den effekt an der fassade an.

2. Wärme - die Leuchten bestehen im prinzip aus einem Edelstahlrohr mit unten eingelassener Glasplatte, kann ich die Spots da einbauen oder gibt es probleme mit der Wärmeabfuhr (Die lampen laufen über einen Bewegungsmelder mit 15 minuten Schaltzeit)

2. Lichtfarbe - welche nehm ich ? Kaltweiß mit 100lm oder Warmweiß mit 40lm? Leider gibt es keinen vergleich it den WW.
biggie
User
User
Beiträge: 33
Registriert: Do, 01.03.07, 11:25

Di, 06.03.07, 13:34

ich find das Lichtbild von dem Konkurrenzspot nich soo schlecht. das Bild ist gegenüber dem darüber etwas abgedunkelt (Sieht man an dem Spot aus dem Shop). wär das in normaler Helligkeit würde der Konkurrenzspot der halogen ähnlicher sehen. (wenn auch einiges dunkler als der von euch)
is bei eurem ne linse vorne drin?
Bin ja mal auf P4-Spots gespannt, kaufen werd ichs aber wegen dem hohen Preis nich. Ich denk das lohnt sich nur wenn er lange läuft (4 jahre durchgehend wie in deinem rechenbeispiel*g*)
Benutzeravatar
O.Mueller
Moderator
Beiträge: 4080
Registriert: Do, 23.02.06, 15:08
Wohnort: Südbaden
Kontaktdaten:

Do, 08.03.07, 18:16

@tho_weiss : Ich versuch das ma zu beantworten, die anderen haben gerade keine Zeit für sachliche Dinge, die fetzen sich lieber... :cry:

Ich denke, der Effekt an der Fassade wird OK sein, aber : das ist total Geschmackssache und kann eigentlich nur - wie so oft - durch ausprobieren herausgefunden werden. Auch was unten am Boden ankommt, kann hier keiner so richtig vorhersehen, weil wirs nicht ausprobieren können... Bitte den Winkel des Spots beachten, der ist anders als die Halos, die streuen mehr wie bereits berichtet.
Wärme - hm. Unten zu das Rohr = egal, Wärme steigt nach oben, so weit ich weiß. Wie siehts denn da aus, alles dicht oder gibts Belüftung ?? Wie hoch sind die Röhren ?? Ich denke mal, so ab ner Höhe von ca. 20cm, bischen mehr, vermutlich aber bischen weniger, sollte das kein Problem ergeben.
Ich würde kaltweiß verwenden, kommt stärker raus und sieht draußen meiner Meinung nach auch cool aus. Aber auch hier : nach Geschmack entscheiden (kauf einfach beides... :lol: ).

Gruß

Olaf
Benutzeravatar
Jay
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1096
Registriert: Mo, 08.05.06, 07:54
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Do, 08.03.07, 18:27

könnt Ihr vllt mal ein vergleichsbild von warm-weiß und weiß machen? das wäre soo nett :)

ich werd mir demnechst auch ein satz kaufen und würde gerne wissen wie stark das abweicht ob weiß da besser wäre oder warmweiß, soll für mein büroraum sein.

MfG
Jay
Benutzeravatar
O.Mueller
Moderator
Beiträge: 4080
Registriert: Do, 23.02.06, 15:08
Wohnort: Südbaden
Kontaktdaten:

Do, 08.03.07, 19:00

Ich habe eben die Beiträge, die etwas zu persönlich waren, gelöscht, ich rechne mit Eurem Einverständnis. Sachlich bitte immer gerne, aber pesönlich beleidigend gibts hier nicht.

Gruß
Olaf
Andy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1284
Registriert: Mi, 17.05.06, 13:03

So, 11.03.07, 18:22

Wenn wir nun schon mal dabei sind mit den Vergleichen zu Verbrauch und Lichtausbeute in den Test´s mit Halogenspots....wie wäre es dann mit einem Vergleich mit LED´s zu den ach so tollen "Energiesparlampen" ??
Chris hat ja schon jetzt die Vergleichsdaten zu den Spots hier eingestellt.
Kan da mal jemand die Daten zusammentragen für die Energiesparlampen zu den LED´s?

Wäre ja mal Interessant.
gil
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 753
Registriert: Di, 21.03.06, 21:27
Wohnort: Cologne

So, 11.03.07, 18:44

Ja, und ein Vergleich von Äpfel und Birnen gleich mit!
Na im Ernst: wäre ein unfairer Vergleich.Es wird weiterhin viele Beleuchtungsaufgaben geben, in denen die Energiesparlampe der LED überlegen ist.Eine weiche 360° Abstrahlung ist mit Chips nun mal nicht zu erreichen.
Nicht immer ist die Effizients am wichtigsten.Zumal auch die Energiesparlampen sich weiterentwickeln und besser werden.
Andy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1284
Registriert: Mi, 17.05.06, 13:03

So, 11.03.07, 19:27

Stimmt schon...aber LED´s entwickeln sich ja auch weiter...ich gehe ja von dem Derzeitigen Stand der Dinge aus und nicht, was in 10 Jahren sein wird.

Aber wäre ja nun trotzdem mal sehr interessant zu wissen...
Es wird ja auch immer Einsatzbereiche geben, in denen die Halogenstrahler beibehalten werden und nicht mit LED´s getauscht werden.
Benutzeravatar
Doc_McCoy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1962
Registriert: Sa, 03.06.06, 15:49
Wohnort: Neualbenreuth
Kontaktdaten:

Mo, 19.03.07, 17:57

Wieviel Watt braucht den der Spot?
http://www.leds.de/product_info.php?info=p172

Würde mich jetzt mal interessieren, weil ich weiß nicht ob 20x 3,6V gilt, oder ob die nicht einmal mit voller Leistung laufen? :?
Benutzeravatar
John.S
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 839
Registriert: Mi, 05.04.06, 13:52

Mo, 19.03.07, 18:40

gil hat geschrieben:Ja, und ein Vergleich von Äpfel und Birnen gleich mit!
Na im Ernst: wäre ein unfairer Vergleich.Es wird weiterhin viele Beleuchtungsaufgaben geben, in denen die Energiesparlampe der LED überlegen ist.Eine weiche 360° Abstrahlung ist mit Chips nun mal nicht zu erreichen.
Nicht immer ist die Effizients am wichtigsten.Zumal auch die Energiesparlampen sich weiterentwickeln und besser werden.
.
Nun ja Energiesparlampen sind eigentlich die schlechtere Version der Leuchtstoffröhre und bei denen tut sich schon seit gut nem Jahrzehnt nix mehr in Sachen Effizienz.
Eine Durchschnittliche Energiesparlampe hat um die 60-70lm/W,nicht so berauschend.
Benutzeravatar
Doc_McCoy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1962
Registriert: Sa, 03.06.06, 15:49
Wohnort: Neualbenreuth
Kontaktdaten:

Mo, 19.03.07, 19:59

Mir würden mit einer Z-Led P4 mit 240 Lumen mit 3,2Watt
75Lumen/Watt schaffen.
Dann sind die Leds doch ein bisschen Fortschrittlicher!Und bei den tut sich was! :twisted: :twisted: :twisted:
Benutzeravatar
Fightclub
Post-Hero
Post-Hero
Beiträge: 5114
Registriert: Mi, 01.03.06, 18:40

Mo, 19.03.07, 20:03

@doc: die 4 hat bei 350mA aber sogar 100lm, also grob 100lm/W
Benutzeravatar
Doc_McCoy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1962
Registriert: Sa, 03.06.06, 15:49
Wohnort: Neualbenreuth
Kontaktdaten:

Mo, 19.03.07, 20:08

ja stimmt, nur mit mehr Strom nimmt Lichtausbäute/Watt ab! :roll:
Abver die Leds sind ja auf jedenfall viel einfacher herzustellen als Energiesparlampen!
Da hat jede Birne einen Trafo eingebaut, wird zu dem wärmer als leds, ist kostenaufwändiger als LEDs und ist nicht dimmbar! :wink:
Benutzeravatar
Fightclub
Post-Hero
Post-Hero
Beiträge: 5114
Registriert: Mi, 01.03.06, 18:40

Mo, 19.03.07, 20:11

ham die echt trafos? cool könnt ich ja mal sone lampe ausschlachten *g*
physikphreak
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 341
Registriert: Mi, 17.01.07, 17:01

Mo, 19.03.07, 20:17

Sicher, da sind Trafos drin, sonst leuchteten die Leuchtstoffröhren nicht :P
Benutzeravatar
Doc_McCoy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1962
Registriert: Sa, 03.06.06, 15:49
Wohnort: Neualbenreuth
Kontaktdaten:

Mo, 19.03.07, 20:24

Bei den Energiesparlampen sind unten in der Fassung Trafos drin, die aus ~230V Sapnnung sie auf ein paar kV transformiert. Also ich weiß nicht, ob du da was damit anfangen kannst.
Auf jedenfall schwebt Lebensgefahr!

Und wenn eine Energiesparlampe defekt wird, dann wird meistens zuerst der Trafo mit der Elektronik kaputt und nicht das Gas, was in der Röhre eingefüllt ist! :wink:
physikphreak
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 341
Registriert: Mi, 17.01.07, 17:01

Mo, 19.03.07, 20:27

Ich hab' eine "Taschenlampe" die aus 9V ein paar kV macht um eine Leuchtstoffröhre zu betreiben, ich glaub' die würde es auch schaffen einen umzubringen :roll:
Benutzeravatar
Fightclub
Post-Hero
Post-Hero
Beiträge: 5114
Registriert: Mi, 01.03.06, 18:40

Mo, 19.03.07, 20:31

hm schade ich dachte das wär Niedrigspannung :D
ein_geweihter
User
User
Beiträge: 33
Registriert: Mo, 19.03.07, 18:58
Wohnort: Sachsenkam, Bayern
Kontaktdaten:

Mo, 19.03.07, 20:33

heydiho!
srry kann sein dass ich irgendwie n bissl doof bin aber ich find den dollen 3 watt xr-e spot aus dem vergleich nich im shop obwohl da noch dabei steht dass er von lumitronix iss...
(n pic von den warmweißen spots wär auch mal ne sache! :wink: hab mir aus japan mal so n paar billich 5mm warmweiß-leds kommen lassen und deren licht sah bei tag irgendwie "unapetitlich"^^ aus, bei dunkelheit aber recht annehmbar und v.a. hell. hat schonmal jm. golden white und sunny white (siehe conrad shop) miteinander verglichen?
Benutzeravatar
Doc_McCoy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1962
Registriert: Sa, 03.06.06, 15:49
Wohnort: Neualbenreuth
Kontaktdaten:

Mo, 19.03.07, 20:36

Nja, Fightclub so ein Trafo, der Hochspannung transformiert kann für manche Schwiegermütter nützlich sein!
Ne, ich weiß nicht mal, was die alle gegen ihre Schwiegermütter haben! :?: :?:
gil
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 753
Registriert: Di, 21.03.06, 21:27
Wohnort: Cologne

Di, 20.03.07, 00:57

John schrieb:
Nun ja Energiesparlampen sind eigentlich die schlechtere Version der Leuchtstoffröhre und bei denen tut sich schon seit gut nem Jahrzehnt nix mehr in Sachen Effizienz.
Eine Durchschnittliche Energiesparlampe hat um die 60-70lm/W,nicht so berauschend.
naja in Sachen Lichtqualität (Farbreinheit), Leuchtdichte, Haltbarkeit und Zuverlässigkeit auch der Elektronischen Schaltungen tut sich da immer noch was.Nicht immer sind ein paar Lumen pro Watt mehr oder weniger entscheidend.
Für helle und gleichförmige Ausleuchtung auf engsten Raum sind Energiesparlampen immer noch ungeschlagen.Nur die altgedienten Halogenspots haben die neuen LEDs wirklich zu fürchten.
Benutzeravatar
Cyberhofi
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 545
Registriert: Mo, 16.10.06, 11:10
Kontaktdaten:

Di, 20.03.07, 10:20

Wie sieht es eigentlich mit den Warmweißen Spots aus? Gibts da in nächster Zeit planungen neue aufzunehmen?
Gesperrt