LED Kerze abbrennen lassen

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Benutzeravatar
Timolol
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 233
Registriert: Di, 10.10.06, 22:48
Wohnort: Schornbach
Kontaktdaten:

Di, 13.02.07, 21:16

Abend,

Habe heute Mittag eine LED Kerze zum Chillen angezündet. War eine LED Weihnachtsbaumkerze die ich fälschlicherweise anstatt der Ei Kerze bekommen habe. Auf jedenfall lag ich vorhin aufm Sofa und schau grad zufällig auf meinen Schreibtisch. Was seh ich da... Die Kerze brennt noch. Also mal geschaut wie lang noch. Hm zu dem Zeitpunkt haben dann die LEDs auch schon gebrannt... Hab ich mir gedacht lasste brennen. Willst ja wissen was passiert... 3-4 Minuten später is mir das Teil dann um die Ohren geflogen da ein Elko durch die Hitze Explodiert ist. Überall hats funky das Wachs hingespritzt...
954_Bild_5.jpg
Was lernen wir daraus? Lasse nie eine LED Kerze bis zum Schluss brennen.



Mfg Timo
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9247
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Di, 13.02.07, 21:23

... es sei denn, Du willst sie als Partybombe missbrauchen! :lol:

Schade um das schöne Stück! :roll:
Benutzeravatar
Fightclub
Post-Hero
Post-Hero
Beiträge: 5114
Registriert: Mi, 01.03.06, 18:40

Di, 13.02.07, 22:02

Jo das wurde auch schonmal angesprochen. Grund dafür ist, dass eigentlich das Wachs nicht bis zur Elektronik geht. Manchmal läuft das Wachs aber bis zur Elektronik runter und es passiert das was du gesagt hast. Ich vermute dass was da bumm gemacht hat dürfte die LED gewesen sein ;) LEDs machen nämlich auch bumm.
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Di, 13.02.07, 22:06

Mh ja der test ist schon geil aber das finde ich noch geiler^^.
Was lernen wir daraus? Lasse nie eine LED Kerze bis zum Schluss brennen.
Also ich wusste das schon vorher^^.

mfg Sh@rk
Benutzeravatar
Timolol
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 233
Registriert: Di, 10.10.06, 22:48
Wohnort: Schornbach
Kontaktdaten:

Di, 13.02.07, 22:09

Nö... die LEDs sind komplett weggebrannt. Das was explodiert ist ist der Kondensator. Die Schaltung ist übrigens anders wie bei der normalen LED Kerze. Die Schaltung ist ohne Gehäuse in der Kerze gewesen. LEDs sind auch 5mm und nicht 3mm...
Achja die fetzen die an der Kerze hängen das ist Papier aus dem Kondensator :wink: .


Mfg Timo
Benutzeravatar
hitti
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 633
Registriert: Di, 26.09.06, 18:03

Di, 13.02.07, 22:41

Das sieht ja brutal aus... und, ist deine Bude jetzt halb verbrannt? Brennendes Wachs ist was seeeehr, seeehr böses, ich weiß, wovon ich spreche :wink:
Andy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1284
Registriert: Mi, 17.05.06, 13:03

Di, 13.02.07, 22:42

Aber...da tut sich mir die Frage auf, is das so im Sinne des Erfinders?
Was passiert denn, wenn kleine Kinder in der Nähe gespielt hätten und denen das heiße Wachs um die Ohren geflogen wäre? Wer is regress fähig, wer is für eventuelle Schäden Haftbar?
Haben diese Teile eigentlich ´n CE Prüfzeichen?...brauchen die so ein CE Prüfzeichen, dürfen die ohne CE Zeichen hier in Deutschland vertrieben werden?
Wenn die so ein CE Prüfzeichen haben, womit haben die das dann verdient?

Also ich halte die Kerzen für ziemlich gefährlich.
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Di, 13.02.07, 22:45

Mh wirklich sehr gute frage Andy, kleinkinder ja böse was da alles passieren kann, wenn ein kind sowas in die hand nehmen sollte, und ein Kondensator explodiert, ist das fast wie ne mini Granade für ein Kind böse...

mfg Sh@rk
Benutzeravatar
hitti
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 633
Registriert: Di, 26.09.06, 18:03

Di, 13.02.07, 22:48

Wieso sollte es eine brennende Kerze in die Hand nehmen? :lol:
Naja, brennendes Wachs aufm Kopf ist mit Sicherheit auch nicht gerade angenehm... Oder im Auge... lassen wir das, sowas ist ja bisher zum Glück (hoffentlich) nicht passiert.
Benutzeravatar
Timolol
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 233
Registriert: Di, 10.10.06, 22:48
Wohnort: Schornbach
Kontaktdaten:

Di, 13.02.07, 23:03

Naja das wachs ist halt hier schön verteilt und klebt an meinen Utensielien aufm Tisch. Klar wenn das gegen einen spritzt is natürlich ungut. Ach, ein Teil des Kondensators ist übrigens durchs ganze Zimmer geflogen. Hab ihn bisher noch nicht gefunden :lol: .


Mfg Timo
Benutzeravatar
[pedda]
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 367
Registriert: Sa, 03.02.07, 16:41
Kontaktdaten:

Di, 13.02.07, 23:22

Kleiner Tipp: Zunächst die LED-Kerze abbrennen lassen, bis ein Loch der Größe entstanden ist in das man ein Teelicht setzen kann. Und ein solches samt Metallmantel einsetzen, nachdem die Kerze an sich ausgehärtet/abgekühlt ist.
Die Lochgröße, die eine "normale" Flamme in eine Kerz schmilzt entspricht nämlich in etwa der eines Teelichtdurchmessers (schließlich wurden die Dinger ja nach den Maßstäben entworfen!).
Und natürlich gesetzt des Falles, dass man die Kerze nicht überäßig lange angezündet lässt und der Wachs die umliegenden Stellen miterhitzt.

So könnte man die LED-Kerze der Leuchtdauer der LEDs anpassen, da sich der verbrennende Teil (das Teelicht) erneuern lässt.

Gruß,
pedda
Benutzeravatar
P.Sparenborg
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1276
Registriert: Di, 28.12.04, 19:32

Mi, 12.09.07, 10:53

Der beschriebene Effekt kann bei normalem Betrieb eigentlich garnicht auftreten. Wir haben hunderte Kerzen abbrennen lassen und der Docht ist so angebracht, dass die Kerze ca. 1-2cm vor den Batterien aufhört zu brennen. Die im Bild zu sehende Weihnachtzsbaum Kerze bieten wir nichtmehr an, da diese zu schnell abbrannte.
Synthy82
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1956
Registriert: Do, 05.04.07, 15:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Mi, 12.09.07, 13:47

Wenn man ne entsprechende Lebensdauer haben möchte, baut man am besten einen Kerzenhalter mit LEDs drin und setzt in diesen eine weiße Kerze ein. Besonders schön macht sich das, so vermute ich, mit einer reinen Stearinkerze, weil diese so schön kristallin ist.
taharrahim
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: Fr, 05.10.12, 23:32

Fr, 05.10.12, 23:36

Ich verstehe das nicht. Warum schreiben denn alle Portale, dass LED Kerzen super und sicher sind, wenn sowas "explodieren" kann. Habe mir da jetzt Beiträge raussgesucht:

http://www.leserberichte.de/themen/ledkerze.htm

http://www.ledkerze.net/article/vorteile-von-leds/

http://www.weltbild.de/3/17348633-1/ges ... schreibung

Überall schreiben die was über Sicherheit... Sind die doch nicht so sicher?!
Torben55
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 14.11.12, 14:09

Fr, 16.11.12, 22:17

Mir ist auch schon mal eine Kerze weggeschmolzen, dass war nicht gerade toll und hat eine kleine Sauerrei angerichtet. Ich bin dankbar, dass nichts mehr passiert ist. Hätte ha irgendetwas anfangen können, zu kokeln..

Ich kann von Glück reden, dass nichts großartiges passiert ist.Die Kerze war aus dem Internet,
ich habe dem Händler geschrieben, was passiert ist und wurde sofort betreut.

Er hat den Lieferanten/Hersteller gewechselt und das Produkt wirklich aus dem Sortiment genommen,
das ist sehr vorbildlich! Seht selbst hier bei 123moebel.de nach.

Habe ich mein Geld wieder bekommen und ein Ersatzprodukt. Das nenne ich wirklich mal Spitzenklasse.
Unabhängig von der kaputten LED-Kerze war das wirklich ein sehr Angenehmer Vorfall :)
Spaci75
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Di, 05.01.16, 15:07

Di, 05.01.16, 15:26

Hallo an alle,

ich hätte da auch ein paar Surftipps.

Hier gibt es super Preise für LED Kerzen
http://www.pearl.de/mtrkw-4216-led-echt ... amme.shtml
http://www.homefavorit.de/kerze-timer-p-389.html

Viel Spaß an alle und ein gutes neues Jahr.
Spaci75
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Di, 05.01.16, 15:07

Di, 05.01.16, 15:30

Tschuldigung an alle, hab erst jetzt gesehen das das Thema schon ein paar Tage alt ist.
Antworten