zeitschaltung ?

Fragen zu Schaltungen, Elektronik, Elektrik usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Benutzeravatar
wuckers
User
User
Beiträge: 36
Registriert: Sa, 29.04.06, 14:18

So, 30.04.06, 09:44

hallo mich würde brennend interessieren ob es eine andere möglichkeit gibt LEDs durch eine zeitschaltuhr zu steuern als: steckdose-zeitschaltuhr-netzgerät-wiederstand-led! mir würde es viel besser passen wenn ich es so: steckdose-netzgerät-zeitschaltuhr-wiederstand-led steuern könnte ;-) hat jemand eine idee ob ich soetwas auf einer platiene bauen kann ??
gruß wuckers
Benutzeravatar
Neo
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2631
Registriert: Fr, 25.02.05, 23:22
Wohnort: hessen-wisbaden
Kontaktdaten:

So, 30.04.06, 10:54

ja sicherlich geht das ein großer und bekannter elektronik Markt verkauft da für auch Bausätze :wink:

aber was soll das bringen ?
so wie du das sagst heisst das ja das das Netz gerät immer an ist also auch immer ein bisschen Strom Frist

also weiß ich nicht warum es nicht andersrum einfacher währe

aber warum einfach wenns auch kompliziert geht  :wink:
Benutzeravatar
lithi
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1406
Registriert: So, 26.03.06, 16:49
Wohnort: Fuldabrück
Kontaktdaten:

So, 30.04.06, 10:57

eine normale einfache zeitschaltuhr kostet vllt grad ma ein zwei euro. für so einen bausatz bezahlt man denk ich mehr! also wozu?
Benutzeravatar
wuckers
User
User
Beiträge: 36
Registriert: Sa, 29.04.06, 14:18

So, 30.04.06, 11:02

also ich muß ja zu meiner entschuldigung erstmal sagen das ich n fußboden verleger bin und von elektronik so hut wie überhaupt keine ahnung han ;-) würde gerne 20rainbow leds in 5er gruppen laufen lassen und dabei die erste gruppe ca.10min mit 12volt und dannach die selbe gruppe 10min mit 6volt laufen lassen.die anderen gruppen in einer anderen zeit und volt reihenfolge ansteuern!! hab also ein rele und dannach die wiederstände-leds was sollte ich mir denn da besorgen ??
gruß wuckers
Benutzeravatar
wuckers
User
User
Beiträge: 36
Registriert: Sa, 29.04.06, 14:18

So, 30.04.06, 11:06

wenn ich das mit einer größeren menge machen will brauche ich ca. 5 steckdosen 5zeitschaltuhren und 5 netzteile! das nimmt ne menge platz weg ;-(
Benutzeravatar
Neo
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2631
Registriert: Fr, 25.02.05, 23:22
Wohnort: hessen-wisbaden
Kontaktdaten:

So, 30.04.06, 11:11

die alternative nimmt auch nicht Grade wenig Platz weg

aber die Relais haben eine Nachteil *klick klick* :wink:

und wie genau hast du dir das vorgestellt mit dem anschliessen
jede LED mit einem Wiederstand für 12V ?

Edit:
neue Idee

wen  es dir mit den 10min nicht so genau ist und es auch 8-12 sein können dann
währe vielleicht ein zeitrelai das richtige
Benutzeravatar
wuckers
User
User
Beiträge: 36
Registriert: Sa, 29.04.06, 14:18

So, 30.04.06, 11:19

jede led bekommt n eigenen 12volt wiederstand! das kann ich ja dann auch mit 6volt laufen lassen ! (geht mit dem netzgerät welches ich grade hier habe) und das mit den 10min ist nur so ca. würde da auch gerne ne halbe st oder stunde draus machen könne
Benutzeravatar
wuckers
User
User
Beiträge: 36
Registriert: Sa, 29.04.06, 14:18

So, 30.04.06, 11:38

also lese ich aus den antworten das es das einfachste ist eine steckdosenleiste zu verlegen die dann mit den zeitschaltuhren und den netzgeräten zu versehen und von da aus an die wiederstände dann zu den leds!!!!!????
wuckers
RivaDynamite
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 210
Registriert: Di, 04.04.06, 22:51

So, 30.04.06, 15:17

kann man das mit nem Microcontroller nich evtl sinnvoller und nich so kompliziert regeln???
Benutzeravatar
Neo
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2631
Registriert: Fr, 25.02.05, 23:22
Wohnort: hessen-wisbaden
Kontaktdaten:

Mo, 01.05.06, 00:25

ob das eine Mikrocontroller Schaltung für einen anfänger einfacher ist weiß ich nicht
aber ich bezweifle es  :wink:
Benutzeravatar
wuckers
User
User
Beiträge: 36
Registriert: Sa, 29.04.06, 14:18

Mo, 01.05.06, 07:59

guten tag ;-) kann mir denn auch jemand sagen wie so ein  Mikrocontroller fungtioniert,aussieht ,kostet, habe wirklich keine ahnung was das für ein teil ist  :shock:
gruß wuckers
Benutzeravatar
Neo
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2631
Registriert: Fr, 25.02.05, 23:22
Wohnort: hessen-wisbaden
Kontaktdaten:

Di, 02.05.06, 18:16

das ist so ein IC den man über den PC programm kann ähnlich wie eine computergesteuerte zeit schalt Uhr

aber wen du sagst
habe wirklich keine ahnung was das für ein teil ist
dann gehe ich da von aus das du dich noch nicht so eingehend mit den thema elektronik auseinandergesetzt hast
und meiner Meinung nach sorgen die teile bei "anfängern" nur für Frustration
RivaDynamite
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 210
Registriert: Di, 04.04.06, 22:51

Di, 02.05.06, 21:54

aber es gibt meiner meinung nach keine annähernd elegante und sinnvolle lösung dann für dieses problem.... =(
Benutzeravatar
wuckers
User
User
Beiträge: 36
Registriert: Sa, 29.04.06, 14:18

Mi, 03.05.06, 13:42

also werde ich das besser mit den zeitschaltuhren und den einzelnen netzgeräten machen ;-)
Planitzer
User
User
Beiträge: 26
Registriert: Mo, 16.11.09, 09:27

So, 24.02.19, 10:24

Hallo hier
Ich habe eine Frage in die Runde. Also ich möchte an meinem Garagentor eine Zeitschaltung mit einer Led anbringen. Sie soll nur für kurze Zeit das Schlüsselloch beleuchten. Ich stelle mir das so vor. Ein Reed Kontakt schaltet den Timer die Led leuchtet dann für 1.2 Minuten. Alles mit einer Led und Batterie. Soweit meine Idee. Es gibt ja schon Lichterketten mit Zeitschaltuhr aber 4 o. 8 Std. kann man die so verändern das nur 1-2 Min Zeit rauskommen? Wer hat eine andere Idee für meinen Gedanken und kann mir hefen?
mfg
Planitzer
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10783
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 25.02.19, 09:55

Es gibt ja schon Lichterketten mit Zeitschaltuhr aber 4 o. 8 Std. kann man die so verändern das nur 1-2 Min Zeit rauskommen?
Eher nicht. Würdest Du Dir einen Selbstbau zutrauen? Ist nicht besonders schwierig. Man kann bestimmt auch bei amazon oder ebay nach entsprechenden Modulen suchen. Nur die meisten dürften Relais-Bausteine sein, was für Deinen Zweck nicht wirklich günstig ist (das Relais braucht mehr Strom als die LED die Du damit schalten willst).
Beispielschaltung:
LED_Zeitschalter1.png
LED_Zeitschalter1.png (7.38 KiB) 3818 mal betrachtet
Der Einfachheit halber mit 9V Block-Batterie und zwei weißen 5mm LEDs (rund 3V und 15mA pro LED). Die beiden LEDs leuchten nach Auslösung des Schalters (Dein Reed-Kontakt) für etwa 80-90 Sekunden. Dann werden sie über ca. 10 Sekunden immer schwächer und sind dann aus.
Antworten