Controller dc 100-125v

Fragen zu Schaltungen, Elektronik, Elektrik usw.

Moderator: T.Hoffmann

Peter24
User
User
Beiträge: 12
Registriert: Mi, 09.01.19, 11:30

Fr, 18.01.19, 17:13

Also die beschriebenen Controller
funktionieren mit meinen Panels nicht
Trotzdem Danke
Ich werde es weiter versuchen,habe e-mails rund um die Welt geschrieben
Es muss zum Teufel nochmal irgend eine Lösung geben
Gruß aus Hannover
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1731
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Fr, 18.01.19, 17:23

Verrätst du uns auch, warum du der Meinung bist, dass sie nicht funktionieren?

-Handkalt
Peter24
User
User
Beiträge: 12
Registriert: Mi, 09.01.19, 11:30

Sa, 19.01.19, 12:29

Habe Sie angeschriben und die Auskunft erhalten,das sie mit meinen Panels nicht Kompatibel sind.
Habe jetzt aber andere gefunden
TCI T-LED 80/700 LED-Treiber linear dimmen über DALI
LED Treiber mit 80 Watt, max. Konstantstrom 700mA, über Dip-Schalter programmierbar.
TCI 127087 ist über DALI oder Push-Button-Funktion dimmbar.

Kein Flimmern aufgrund linearer Regelung

Multi-Strom, bzw. Multi-Spannungskonverter - universell einsetzbar. Ext. Temperatursensor optional.
Ansteuerung über DALI Schnittstelle oder Taster.
Ein/Aus mittels kurzem Tastendruck, Veränderung der Helligkeit über gehaltenem Taster.
Dimmlevel von 10% - 100%
Für Gehäuseeinbau in z.B. Leuchten
Flimmerfrei - lineare Regelung
Standby-Leistung < 0,5W
Wirkungsgrad > 92%

Ströme beim T-LED 80/700 DALI über Dipschalter wählbar:
Dip-SW Leistung Spg. sek Strom sek # LED
Stellung 1 42 W 30...120 V 350mA const. max 48
Stellung 2 45 W 30...120 V 375mA const max 48
Stellung 3 48 W 30...120 V 400mA const max 48
Stellung 4 51 W 30...120 V 425mA const max 45
Stellung 5 54 W 30...120 V 450mA const max 45
Stellung 6 57 W 30...120 V 475mA const max 45
Stellung 7 60 W 30...120 V. 500mA const max 45
Stellung 8 63 W 30...120 V 525mA const max 45
Stellung 9 66 W 30...120 V 550mA const max 40
Stellung 10 69 W 30...120 V 575mA const max 40
Stellung 11 72 W 30...120 V 600mA const max 40
Stellung 12 75 W 30...120 V 625mA const max 35
Stellung 13 78 W 30...120 V 650mA const max 35
Stellung 14 80 W 30...118 V 675mA const max 30
Stellung 15 80 W 30...114 V 700mA const max 30
Nur leider sind Sie recht Teuer
Gruß Peter24
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1731
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Sa, 19.01.19, 13:33

Wer ist "Sie", die du angeschrieben hast? Und mit welcher Begründung soll das nicht kompatibel sein?

Sorry wenn ich darauf rumhacke. Es kann auch durchaus sein, dass ich etwas übersehen habe oder einfach nicht weiß. Aber von den "Papierdaten" her sehe ich bei der Osram-KSQ kein Problem: Ausgangsstrom ist passend programmierbar, der Spannungsbereich passt auch. Ob sie mechanisch reinpasst, wäre noch zu prüfen.

Die TCI-KSQ ist natürlich möglich, finde ich aber wenig sinnvoll. Das ist kein Tunable-White-Gerät, das heißt, du musst in jedes Panel zwei Stück davon einbauen. Und dafür ist es mit 80 W völlig überdimensioniert, du brauchst ja nur ca. die Hälfte davon. Die DALI-Schnittstelle ist natürlich auch wieder nicht notwendig.

-Handkalt
Buddhamilch
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 216
Registriert: So, 16.12.18, 15:09

Sa, 19.01.19, 16:00

> Die DALI-Schnittstelle ist natürlich auch wieder nicht notwendig.
Darüber könnten aber bis zu 64 Geräte gesteuert werden.
Statt jedes Panel einzeln zu dimmen, könnten diese als Gruppe definiert und gemeinsam gedimmt werden.

DALI ist nicht schlecht, leider aber auch nicht günstig.
Erforderlich ist ein Gateway, eventuelle Schalter-Einheiten und sogar eine Fernbedienung gäbe es dafür.
Und alle Geräte (Lampen) werden nur mit dieser 2-Draht Leitung gesteuert.
Dateianhänge
DALI_als_Subsystem.jpg
Bild aus dem DALI-Manual von Zvei.de geklaut. Siehe Seite 18.
Peter24
User
User
Beiträge: 12
Registriert: Mi, 09.01.19, 11:30

Di, 22.01.19, 13:04

Danke für eure Bemühungen
Wird alles zu kompliziert
Also neue Panels!
Habe noch eine entdeckung anden Panels siehe Bild
Vieleicht gibt es da ja doch noch eine lösung



[attachment=0]IMG_0024(1).jpg[/attachment]
Dateianhänge
IMG_0024(1).jpg
Buddhamilch
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 216
Registriert: So, 16.12.18, 15:09

Di, 22.01.19, 16:41

Double Color kann auch Rot + Grün sein.
Hast Du einen Link zum Shop oder Anbieter dieses Panel?
Peter24
User
User
Beiträge: 12
Registriert: Mi, 09.01.19, 11:30

Di, 22.01.19, 17:14

Ich habe sehr oft mit dem Anbieter korrespondiert aber leider ohne Erfolg die können mir da nicht Helfen
Habe da alles Probiert. Die haben von Technik keine Ahnung
Habe mich nur gewundert das die Panels bis 265v vertragen
Könnten die nicht auch dierekt ans Netz angeschlossen werden?
Buddhamilch
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 216
Registriert: So, 16.12.18, 15:09

Di, 22.01.19, 20:10

> Habe mich nur gewundert das die Panels bis 265v vertragen
Die maximal erlaubte Spannung setzt sich zusammen aus: Netzspannung + Netzspannungstoleranz.

In Deutschland darf die Netzspannung um +/-10% schwanken, somit ergibt sich eine maximal mögliche Spannung von 230V x 110% = 253V.

In anderen Ländern kann die Netzspannung abweichend kleiner oder größer sein.
In einem 240V Netz darf die Netzspannung bei 10% Toleranz 240V x 110% = max. 264V betragen.

> Könnten die nicht auch dierekt ans Netz angeschlossen werden?
Die Panels selbst: nein.
Vorgeschaltet ist ein Netzgerät, der die Netzspannung = Wechselspannung in eine Gleichspannung oder in einen Gleichstrom umwandelt.
Das Panel wird an den Ausgang des Netzgerätes angeschlossen.
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1731
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Mi, 23.01.19, 18:17

Mein abschließender Ratschlag:

1. Suche jemand, der sich mit so etwas auskennt (Beleuchtungsplaner, kompetenten Elektrobetrieb) und lasse den das machen!
2. Kaufe nicht irgendwas aus irgendwelchen Quellen, sondern was anständiges.
3. Bevor du 80 Stück kaufst, mache eine Testinstallation mit einem Stück.

Wenn ich "Praxis" und "80 Stück" lese, geht es doch wohl um ein gewerbliches Projekt. Da bist du hier im Bastlerforum eigentlich falsch.

-Handkalt
Antworten