Solarleuchte B1

Fragen zu Schaltungen, Elektronik, Elektrik usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Artur190
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Do, 18.01.18, 19:01

Do, 18.01.18, 19:08

Hallo Leute,
Meine solarleuchte ist kaputt. Solarleuchte ist von Firma B1.
Ich muss alle Bauteile ersetzen, aber ich kann nicht feststellen welcher Vorwiderstand.
Könnt ihr mir da helfen?
Ich vermute die Farben sind violett, grün, rot, silber.

Bild
Bild
Zuletzt geändert von Artur190 am Do, 18.01.18, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Do, 18.01.18, 19:51

Widerstand mit 4 Ringen:
1. Ring (Wert): Violett = 7
2. Ring (Wert): Grün = 5
3. Ring (Faktor): Rot = 2 somit 10^2
4. Ring (Toleranz): Silber = 10%
= 75 x 10^2 Ohm = 7500 Ohm = 7,5k (Kiloohm) oder (andere Schreibweise) 7k5.

Link zu Digikey: Widerstandsrechner für Widerstände mit 4 oder 5 oder 6 Ringen.
Artur190
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Do, 18.01.18, 19:01

Do, 18.01.18, 20:13

Achim H hat geschrieben:Widerstand mit 4 Ringen:
1. Ring (Wert): Violett = 7
2. Ring (Wert): Grün = 5
3. Ring (Faktor): Rot = 2 somit 10^2
4. Ring (Toleranz): Silber = 10%
= 75 x 10^2 Ohm = 7500 Ohm = 7,5k (Kiloohm) oder (andere Schreibweise) 7k5.

Link zu Digikey: Widerstandsrechner für Widerstände mit 4 oder 5 oder 6 Ringen.
Danke, aber vllt habe ich es nicht richtig beschrieben. Was die Farben bedeuten weiss ich, ich kann schlecht erkennen welche Farben das sind.
Habe jetzt 2 Fotos hochgeladen.
Ich bin ja nciht sicher ob 7k5 das richtige ist.
Danke
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Do, 18.01.18, 20:29

Ganz ehrlich: ich kann die Farben auch nicht richtig identifizieren. Für mich sehen der 1. + 3. Ring braun aus.
Hast Du kein Multimeter (kostet ab 10 EUR)? Damit könntest Du den Widerstand durchmessen.

Möglicherweise werden die Farbringe deutlicher, wenn man sich diese mit einer Lupe (Teleobjektiv) anschaut.

Kaputt wird der Widerstand aber nicht sein. Bei 1,2V wird nicht genügend Leistung erzeugt, damit sich der Widerstand verabschieden würde. Außerdem ist die Platine auch nicht verfärbt, die auf ein Durchbrennen des Widerstandes schließen würde. Gebrochen ist er auch nicht. Den Widerstand kannst Du (meine Meinung) drin lassen.
Artur190
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Do, 18.01.18, 19:01

Do, 18.01.18, 22:45

Auf dem Foto ist funktionierende Platine.
Hier ist die kaputte.

Bild

Multimeter schwankt zwischen 9,3-9,6 Ohm, was ja nicht stimmen kann.
walter99
User
User
Beiträge: 29
Registriert: Do, 27.09.07, 20:37

Fr, 19.01.18, 07:23

das ist ein spule und das der link http://www.elektron-bbs.de/elektronik/farbcode/l.htm dazu zur farbtabelle. die farben sehen für mich auch wie braun, grün, braun und silber aus.
mfg
Artur190
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Do, 18.01.18, 19:01

Sa, 20.01.18, 15:18

Also ich brauche 150Ohm?
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Sa, 20.01.18, 22:55

Das ist kein Widerstand, das ist eine Induktivität (Spule). walter99 recht. Die 1,2V würden gar nicht ausreichen eine Led damit zu betreiben, die Vorwärtsspannung einer Led ist höher.
Die Schaltung arbeitet nach dem Prinzip der Selbstinduktion. Nur damit kann man eine höhere Spannung als die Eingangsspannung herstellen.

Da nicht nur die Induktivität besorgt werden muss, hast Du mal nachgeschaut, ob Du das IC irgendwo bekommen kannst? Falls es dieses nirgendwo gibt, dann hat sich die Reparatur ohnehin erledigt.

Möglicherweise wäre ein Nachkauf einer kompletten Solarleuchte die günstigere Alternative.
walter99
User
User
Beiträge: 29
Registriert: Do, 27.09.07, 20:37

Sa, 20.01.18, 22:56

150µH
mfg
Antworten