Buchstaben Hinterleuchtung

Fragen zu Schaltungen, Elektronik, Elektrik usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
dichterDichter
User
User
Beiträge: 16
Registriert: Mi, 27.11.13, 20:31

Mo, 27.10.14, 20:46

Hallo,

ich möchte einige Buchstaben hinterleuchten und wollte dazu wasserdichte LED Module nehmen.
Wenn ich so rechne dann brauche ich pro insgesamt 260 Module.

1 Modul:
12V
0,2W


Im Prinzip wäre es ja möglich mit einem 100W Netzteil alles in Reihe zu betreiben oder?
Sicherheitshalber würde ich zwei 50-60W Netzteile nehmen und die Beleuchtung halbieren.
also 130 Module pro Netzteil.

Ist meine Denkrichtung korrekt oder sollte ich eine andere Schaltung wählen?
Benutzeravatar
Romiman
Moderator
Beiträge: 1086
Registriert: Mi, 09.02.05, 00:08
Wohnort: (Niedersachsen)

Di, 28.10.14, 18:32

Die richtige Denkrichtung wäre die:

260 12V-Module in Reihe bräuchten (260 x 12) über 3100 Volt!

Natürlich mußt Du die Module parallel zueinander schalten. (260 x 0,2) wären 52 Watt. Da Netzteile ungern permanent "volle Pulle" laufen wollen, wähle ein 12V-Netzteil mit allerwenigstens 60W.
Loong

Di, 28.10.14, 21:32

Romiman hat geschrieben:Da Netzteile ungern permanent "volle Pulle" laufen wollen, ...
Wer hat eigentliche diesen Quatsch in die Welt gesetzt? (Schalt-) Netzteile haben nahe oder bei Vollast den höchsten Wirkungsgrad, also betreibe ich sie auch nahe oder bei Vollast.
Benutzeravatar
Romiman
Moderator
Beiträge: 1086
Registriert: Mi, 09.02.05, 00:08
Wohnort: (Niedersachsen)

Mi, 29.10.14, 18:21

Ich hab es von einem Conrad-Verkäufer, und es deckt sich aber auch mit meinen praktischen Erfahrungen.
STrallO
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 369
Registriert: Di, 16.10.07, 09:43

Mi, 29.10.14, 20:03

Ich habe seit Jahren einige MeanWell Schaltnetzteile in Betrieb, die zu ca. 98% ausgelastet sind, das ist überhaupt kein Problem.
Gute SNT vertragen das auf jeden Fall, anders sieht es sicher mit manchen China SNT aus. Ich denke, dass diese Aussage bei
SNT nicht mehr richtig ist.
Benutzeravatar
TomTTiger
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 547
Registriert: Mo, 23.06.08, 11:54
Wohnort: Weyerbusch / RP

Do, 30.10.14, 13:05

Schaltnetzteile sollten passend zur Anwendung eingesetzt werden :D
Loong hat Recht, am besten möglichst nahe der Nennleistung.

Unter 50% sollten die Netzteile größerer Leistung (>25W) eh nicht betrieben werden, da die PFC dann nicht wirklich effizient arbeitet...

Ich halte mich an meine Erfahrung und wähle sie aus zwischen 60-99% der Nennleistung.
Das 1% lasse ich frei wegen Toleranzen :-)

Grüße
Tom
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Do, 30.10.14, 16:03

Ein 52 Watt Netzgerät wird man möglicherweise schon suchen müssen. Das nächst größere (quasi Normgröße) wäre ein 60 Watt Netzgerät. Somit ist die Aussage von Romiman nicht gänzlich falsch. Und etwas Reserve ist nie verkehrt. Insbesondere für solche Produkte, die einen erhöhten Strom beim Starten verlangen (fertige Led-Leuchtmittel, Motoren, usw.). Und selbst wenn das Netzgerät nur mit 90% ausgelastet würde, soviel mehr Watt werden damit auch nicht produziert. Schaltnetzgeräte tackten runter, wenn weniger Leistung benötigt wird. Gespart werden könnten nur wenige Prozente (weniger als die 10% bis zu 100% Auslastung), möglicherweise sogar nur Bruchteile davon.
dichterDichter
User
User
Beiträge: 16
Registriert: Mi, 27.11.13, 20:31

Mi, 27.05.15, 12:45

is schon ne weile her...
Vielen Dank für die Antworten. Jetzt gehts ans Bestellen der ganzen Einzelteile.
Ich muss generell nochmal überlegen wie ich die LED Module befestige da sie Hitze und Kälte ausgesetzt sind.

So wie ich das Verstehe spricht nichts dagegen eine Kette aus LED Modulen also je ca 100-130 an einem Netzteil zu betreiben oder?
Sind die Kabel dick genug und kann ich das überhaupt machen?

das Modul meiner Wahl wäre: http://www.leds.de/LED-Leisten-Module/W ... xid-2.html
O.Mueller
Moderator
Beiträge: 4082
Registriert: Do, 23.02.06, 15:08
Wohnort: Südbaden
Kontaktdaten:

Mi, 27.05.15, 13:02

Also, die von dir gefundenen Module haben "Öhrchen", d.h. du kannst sie mit Schrauben befestigen. Muss/soll das NT eine bestimmten Schutzklasse entsprechen, wird das im Freien montiert oder geschützt ?
dichterDichter
User
User
Beiträge: 16
Registriert: Mi, 27.11.13, 20:31

Mi, 27.05.15, 13:30

Das Netzteil wird innen montiert, loch durch die Wand und Kabel nach außen.
Deshalb stelle ich mir gerade eben die Frage wie viele von den Dingern ich überhaupt in Reihe bzw. am Stück schalten kann.

wenn nach 50 Modulen schluss ist dann muss ich mir was überlegen.
Oder gibts ne möglichkeit doch alle LED Module an z.B. 2 Netzteilen zu betreiben.

edit: seh ich das Richtig das ich alle 20-50 Module neu einspeisen kann? -- siehe Anhang.
Und falls ich das richtig sehe kann ich einmal strom nach außen legen und von jedem Buchstaben einfach mit +und - raus gehen und brauch nicht mehr zurück.
Auch die Anzahl der LED-Module darf dann unterschiedlich sein richtig?

sorry das ich so viele Fragen stelle. die Theorie ist schon ne weile her.
Dateianhänge
RGB-LED-Modul-Module-Kette-5050-SMD-12V_1_b4.jpg
O.Mueller
Moderator
Beiträge: 4082
Registriert: Do, 23.02.06, 15:08
Wohnort: Südbaden
Kontaktdaten:

Mi, 27.05.15, 17:09

Woher stammt die Angabe "max. number of LEDs..." in der Skizze ? Von uns ist die doch nicht... ? Es sind 15 Module pro Strang, und ein Strang ist 1m lang. Du kannst mehrere Stränge und somit definitiv mehr als 20 Module in einem Strang betreiben. Natürlich kann man alle x Module neu einspeisen, das ist gar kein Problem. Alle weiteren Fragen : ebenfalls ja. Mit + und - raus in die Module, und die Stränge dürfen auch unterschiedlich lang sein. Bei einer Parallelschaltung - und darum handelt es sich ja, egal wie "lang" die Strippe wird - bleibt es bei der Spannung 12V, während sich der Strom pro Modul um 16,6mA erhöht. Wenn du ganz sicher gehen möchtest, dann ruf doch mal die Technik an : 07471-96014-75. Dann ist das sicher schnell geklärt.
dichterDichter
User
User
Beiträge: 16
Registriert: Mi, 27.11.13, 20:31

Mi, 27.05.15, 18:45

Hi,

ne die Zeichnung ist nicht von euch, hab ich nur gefunden und hochgeladen um zu zeigen was ich meine.
ich habe die Angabe "20 module" oder auch mal "50" auf anderen Seiten gefunden die ähnliche Module anbieten.

Vielen Dank für die Hilfe. genial.
Antworten