wie viele LEDs an ein Netzteil??

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Sa, 22.06.13, 15:36

In einer Reihenschaltung summieren sich die Led-Vorwärtsspannungen,
in einer Parallelschaltung dessen Ströme.

Reihenschaltung:
2 x 3,4V = 6,8V --> und das wäre höher als die 3,7V die das Netzgerät lieferen kann. Geht also nicht.

Parallelschaltung:
2x 0,02A = 0,04A, die Vorwärtsspannung ist die für eine Led, nämlich 3,4V

Vorwiderstand:
3,7V - 3,4V
------------- =
0,04A

0,3V
------- = 7,5 Ohm
0,04A
Iroc24
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 09.12.13, 23:39

Mo, 09.12.13, 23:40

Hey ihr Lieben,

sorry dass ich hier vermutlich eine Dumme Frage stelle, bin neu auf dem Gebiet und möchte für mein Aquarium auch
eine LED Leiste bauen,
zum Verständnis brauche ich bitte euer OK damit ich alles richtig verstanden habe.

Zur Verfügung habe ich ein 12 Volt 60 Watt 5 Ampere Netzteil.

Ich kann durch die 12 Volt also 3 LEDs a ca.3 Volt 350ma 1 Watt in Reihe schalten mittels KSQ 350ma
http://www.ebay.de/itm/1-Stk-kompakte-K ... 3f29751cd5

Dies beudeutet, bei Auslastung bei 100% wären also 14 LEDs also max 10-11 LEDs da man das Netzteil nicht auf 100% laufen lassen sollte.
Richtig ?
Das bedeutet also 4 Reihenschaltungen mit 4 x KSQ 350mah und jeweils max 3 LEDs a 1Watt.

Was ich noch nicht verstehe, wenn ich ein 60 Watt Netzteil habe, warum kann ich dann nur bei 100% LEDs mit 14 Watt anschließen?

Verbrauchen diese 14 LEDs a 1 Watt dann 60Watt?

;) Sorry für die Frage.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10239
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 09.12.13, 23:56

Hallo Iroc24,
welcome on board!

Du brauchst Dich nicht für Deine Fragen entschuldigen. Dafür ist das Forum da ;)
Ich kann durch die 12 Volt also 3 LEDs a ca.3 Volt 350ma 1 Watt in Reihe schalten mittels KSQ 350ma
Wenn Deine LEDs wirklich 3V bei 350mA brauchen, müsste das passen. Falls sie mehr Spannung als 3V brauchen, könnte es für 3 LEDs in Reihe schon zu wenig sein, weil die verlinkte KSQ ist eine Step-Down-KSQ die üblicherweise ca 2-3V mehr Eingangsspannung brauchen als sie für die LEDs zur Verfügung stellen können.
Dies beudeutet, bei Auslastung bei 100% wären also 14 LEDs also max 10-11 LEDs da man das Netzteil nicht auf 100% laufen lassen sollte.Richtig ?
Nein. Die Netzteil kann 5A liefern. Wenn Du immer 3 LEDs an einer KSQ betreibst, braucht jeder Strang aus KSQ und 3 LEDs etwa 350mA (eher sogar etwas weniger). Aus dem Netzteil kannst Du bei 5A und 10% Reserve maximal 4.5A Leistung raus ziehen. Das sind aber 13 (4500mA/350mA) - bei 100% Auslastung sogar 14 Stränge aus KSQ und je drei LEDs . Also insgesamt 39 (bzw. bei 100% Auslastung 42) LEDs. Dass es nicht 60 LEDs sind, liegt daran, dass auch die KSQ nicht verlustlos ist, sondern ein wenig Strom/Leistung 'für sich selbst' verbraucht.
Iroc24
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 09.12.13, 23:39

Di, 10.12.13, 00:10

Bei LEDs dachte ich an diese hier in weiß.
3-3,3 Volt bei 350ma steht dort.

http://www.ebay.de/itm/1x-HighPower-Led ... 5aed506460

Das bedeuetet also dass der MA Wert sich immer komplett auf die ganze Reihe bezieht und nicht die LEDs in der Reihe addiert werden?

Das heisst hätte ich ein Netzteil mit 350mA Leistung und 24 Volt und 3 Volt LEDs so könnte ich daran
8 bzw 7 LEDs betreiben ?

Was wären denn brauchbar KSQ? Diese hier ?
http://www.ebay.de/itm/Konstantstrom-Qu ... 950b55c999

Habe bisher nur das Netzteil.
Alles andere muss ich noch bestellen. Gibts gute bekannte Shops aus diesem Forum?
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10239
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 10.12.13, 10:00

Gibts gute bekannte Shops aus diesem Forum?
Dieses Forum gehört zum Shop: Lumitronix! Drum gibt es auch in der rechten oberen Ecke einen 'Einkaufwagen'...
Von 'Deiner' LED gibt es kein offizielles Datenblatt. Daher würde ich davon ausgehen, dass es sich um eine Billig-LED handelt (die muss nicht schlecht sein, kann es aber). Wenn Du auf 'Nummer sicher' gehen willst, dann besser Marken-LEDs von CREE oder NIchia verwenden. Sind zwar etwas teurer, aber dafür kaufst Du auch nicht die Katze im Sack.
Das heisst hätte ich ein Netzteil mit 350mA Leistung und 24 Volt
Wieso jetzt plötzlich 24V? Im ersten Post waren es noch 12V...

Ich würde mir erst mal die Beiträge hier im Forum zu diesem Thema durchlesen... IMHO kommst Du mit 'richtigen' High-Power LEDs (4-10W Klasse) als COB und ggf. gleich fertigen 230V KSQs besser weg.
Forumsuche nach Aquarium gibt über 1000 Beiträge: search.php?keywords=Aquarium&terms=all& ... bmit=Suche
Benutzeravatar
pixelator
User
User
Beiträge: 16
Registriert: Fr, 22.11.13, 16:31

So, 16.03.14, 20:54

Na das ist ein tolles Beitrag, echt toll erklart :)
Benutzeravatar
pixelator
User
User
Beiträge: 16
Registriert: Fr, 22.11.13, 16:31

So, 16.03.14, 20:55

Die ksq auf ebay sind ok iroc24 :)
khb51
Mini-User
Beiträge: 6
Registriert: Sa, 03.10.15, 18:38

Sa, 03.10.15, 18:44

hallo
9 x Nichia COB Serie 108in reihe an welches ksq und vieviel?
drej
Mini-User
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 02.11.15, 12:27

Fr, 06.11.15, 21:53

Hallo zusammen,

bräuchte mal eure Meinung zu meinem Vorhaben. (siehe Anhang)

Würde das so funktionieren? Wie sieht es hier mit dem Spannungsabfall aus?
Kann man das so umsetzen?

Bitte um Feedback

Besten Dank im Voraus schonmal

Nachtrag: LED Strips sind je 5m lang.
Dateianhänge
Plan 4 Streifen.JPG
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Fr, 06.11.15, 23:26

Wie sieht es hier mit dem Spannungsabfall aus?

Der Spannungsabfall sollte nicht höher als 3% der Nennspannung sein:
- in einem 12V System: max. 0,4V.
- in einem 24V System: max. 0,8V.

Abhängig vom Strom, der durch das Kabel fließt und der Strecke, die überbrückt werden muss sind unterschiedliche große Leiterquerschnitte (angegeben in mm²) erforderlich.

Hierfür sind weitere Informationen erforderlich:

Wie weit ist der Dimmer vom Netzgerät entfernt (in Meter)?
Wie weit sind die Led-Leisten vom Dimmer entfernt (falls unterschiedliche Längen, dann bitte alle angeben. Angabe in Meter)?

Die Leistung eines 5m langen Strip ist 14,4W/m x 5m = 72W.
Es fließt ein maximaler Strom von 72W / 12V = 6A.

Für 4 Leisten a 5m entsprechend 4 x 6A = 24A.

Sollte das 12V Netzgerät und die 12V Led-Leisten noch nicht gekauft sein, so empfiehlt es sich, auf ein 24V System zu wechseln.
Der Vorteil eines 24V Systems ist, dass bei gleicher Leistungsaufnahme der Strom nur halb so hoch ist. Die erforderlichen Leiterquerschnitte werden dünner ausfallen (Kupfer ist teuer).
drej
Mini-User
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 02.11.15, 12:27

Sa, 07.11.15, 15:57

Hallo Achim,

danke erstmal für deine Hilfe.

Wie weit ist der Dimmer vom Netzgerät entfernt (in Meter)? Ca. 10-15cm
Wie weit sind die Led-Leisten vom Dimmer entfernt (falls unterschiedliche Längen, dann bitte alle angeben. Angabe in Meter)? Ja unterschiedliche längen (s. Anhang). Hoffe es ist verständlich genung.

Sollte das 12V Netzgerät und die 12V Led-Leisten noch nicht gekauft sein, so empfiehlt es sich, auf ein 24V System zu wechseln. Gekauft habe ich noch nichts
Siehe Anhang: Hier habe ich dargestellt was ich eigentlich vorhabe. Evtl. hast du eine bessere Lösung parat. Mir ist wichtig das ich das ganze System mit einer Fernbedienung dimmen kann.
Hatte schon an je ein Netzteil/Led Strip gedacht. aber dann habe ich 4-5 Netzteile oben und benötige genauso viele Dimmer, oder? :?
Dateianhänge
1.JPG
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Sa, 07.11.15, 16:49

Das kannst Du alles mit 1,5mm² verdrahten.

Ich habe für die größte Strecke (vom 12V Netzgerät über den Dimmer bis zum Feld 3 grün) die erforderlichen Leiterquerschnitte und den max. Spannungsabfall berechnet. Das passt, wie von mir gedacht.

Im Detail:

Netzgerät - Dimmer (9x 2,4A = 21,6A): 2x 1,5mm²
Spannungsabfall auf 30cm Länge (15cm hin + 15cm zurück): 0,077V.

Vom Dimmer zu Feld 1 grün (3x 2,4A = 7,2A): 2x 1,5mm²
Spannungsabfall auf 1,6m Länge (80cm hin + 80cm zurück): 0,137V.

Von Feld 1 grün zu Feld 2 grün (2x 2,4A = 4,8A): 2x 1,5mm²
Spannungsabfall auf 1,6m Länge (80cm hin + 80cm zurück): 0,091V.

Von Feld 2 grün zu Feld grün (1x 2,4A = 2,4A): 2x 1,5mm²
Spannungsabfall auf 1,6m Länge (80cm hin + 80cm zurück): 0,048V.

Max. Spannungsabfall vom Netzgerät bis zum Feld 3 grün: 0,077V + 0,137V + 0,091V + 0,048V = 0,353V.

Ein 12V Netzgerät mit 400 Watt ist nicht erforderlich. Ausreichen würde auch eines mit 270 bis 300 Watt.
Gebraucht werden davon: 12V x 21,6A = 259,2W.
Der Dimmer verursacht nicht allzuviel Leistung.

Wäre die Verdrahtung anders gewesen (deutlich längere Kabelwege) wäre ein 24V System besser gewesen.
Da dem nicht so ist, kannst Du problemlos ein 12V System verwenden.


Edit: ein Rechenfehler. --> manchmal ist ein Taschenrechner besser geeignet als der Kopf.
Ändert aber nichts an der Tatsache: es passt.
Zuletzt geändert von Achim H am Sa, 07.11.15, 17:18, insgesamt 2-mal geändert.
drej
Mini-User
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 02.11.15, 12:27

Sa, 07.11.15, 17:10

Vielen Dank für deine Hilfe. Dann werde ich es mal versuchen :)
drej
Mini-User
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 02.11.15, 12:27

Sa, 07.11.15, 18:53

Aber das von mir genante 400W Netzteil wäre OK? Dieses kostet die hälfte vom 300W.
Oder ist dieses zu stark?

Danke
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Sa, 07.11.15, 23:02

Ein 400 Watt Netzgerät wird weniger stark belastet, dadurch wird dessen Wirkungsgrad um ein paar Prozente schlechter werden. Wieviel genau weiß ich nicht.
Im Prinzip ist es aber egal, ob dafür ein 300W oder ein 400W Netzgerät verwendet wird. Nimm das günstigere, das passt schon. :wink:

Zum Dimmer:
dieser muss fast 22A (genau: 21,6A) regeln können.

Geeigneter Funkdimmer (nur als Beispiel):
4-Zonen Funkdimmer 2819S von Mextronic.
12 - 36V @ 4 x max. 8A = max. 32A
drej
Mini-User
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 02.11.15, 12:27

So, 08.11.15, 22:25

Eine Frage noch. Mir ist grad beim durchgehen aufgefallen, dass oben bei der Rechnung des Spanungsabfalls die Strecke der Verbindungskabel "ohne" der Wege der Led Strips "pro Würfel 2m" gerechnet wurde. Ist das so Ok?
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

So, 08.11.15, 23:59

Anstelle der Strips habe ich den Strom angegeben, den dieser für eine Länge von 2m (oder ein Vielfaches davon) benötigen würde.
Bei 14,4W/m sind das 28,8W für 2m,
28,8W / 12V = 2,4A

Selbst wenn der Strip (Anfang + Ende) an das Kabel angeschlossen wird, würden die Leiterbahnen nun parallel zum Kabel liegen. Dadurch würde der Leiterquerschnitt sogar größer als 1,5mm² werden (dadurch einen geringerer Spannungsabfall). Berechnet wurde aber der maximal mögliche Spannungsabfall.
drej
Mini-User
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 02.11.15, 12:27

Mo, 09.11.15, 07:49

Alles Klar

Besten Dank
drej
Mini-User
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 02.11.15, 12:27

Di, 10.11.15, 21:20

Gibt es solche Dimmer auch für 6 Kanäle?

Also 6 Controller (6 Led Strips) und eine Ferbedienung.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Di, 10.11.15, 23:39

Ja, solche gibt es.
Auch 10 Kanäle
oder 512 Kanäle
oder 3072 Kanäle

Hier aus dem Shop: Meanwell WPD-06

Link zu Google: 1/5/10 Zonen Dimmer
Link zu Google: DMX Funksender Empfänger (ab 512 Kanäle aufwärts)
skybbc
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: Do, 11.08.16, 13:59

Mi, 17.08.16, 14:35

Hallo, ich habe 2.5meters 12v 5050 30LEDS LED strips,

welche LED-Treiber soll ich verwenden?

Vielen Dank
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Do, 18.08.16, 11:51

Wieviel Watt Leistung hat die Led-Leiste, bzw. welcher Strom (in mA oder A) ist angegeben? --> bitte mit dazuschreiben, ob für 1m oder für 2,5m.
Handelt es sich um eine RGB-Leiste, ist auch noch ein Controller notwendig.
Antworten