Hilfe , LED

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Nomad
User
User
Beiträge: 10
Registriert: Mo, 05.04.21, 18:34

Mo, 05.04.21, 18:55

Servus und hallo erstmal bin neu und hoffe das man mir hier helfen kann.

Möchte einen Bilderrahmen bauen mit backlit Folie,
Diese soll von hinten beleuchtet werden allerdings zeitversetzt das immer mal ein Teil beleuchtet wird und dann der nächste. Das ganze soll am besten über eine powerbank betrieben werden.

Ist es realisierbar oder habt ihr andere Vorschläge über alles wäre ich dankbar

MfG Marcel
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11223
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 06.04.21, 07:49

Hallo Marcel,
welcome on board!

Ja, das ist realisierbar. Aber wenn Du da Vorschläge haben willst, dann brauchen wir ein wenig mehr Infos....
Wie hell soll/muss das werden (respektive wie groß soll der Bilderrahmen werden)?
Wie viele Segmente?
Kannst Du mit einem Arduino o.ä. umgehen? Es geht auch mit einer analogen Schaltung (Lauflicht), aber auch die muss man 'basteln'.
Nomad
User
User
Beiträge: 10
Registriert: Mo, 05.04.21, 18:34

Di, 06.04.21, 11:17

Erstmal Danke

Der Rahmen ist 50x70, genug Platz zum verstauen ist auch da der Rahmen eine Tiefe von 5,7 hat,
Wird zur Zeit von meinem Tischler angefertigt.

Das Bild ist ein Collage wo nur die eingefügten Bilder beleuchtet werden sollen, und dies halt im Intervall 1-3min und dann das nächste etc.

Sollte nicht zu aufdringlich krell sein.

Ich habe mal getestet mit einem Elegoo Uno R3
Das Schreiben sowohl das übertragen hatte auch geklappt allerdings hatte der von mir getestete led streifen keinerlei Licht oder irgendetwas gemacht
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11223
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 06.04.21, 13:57

Größe: Ok. Das sollte noch mit einer Powerbank machbar sein.
Das Bild ist ein Collage wo nur die eingefügten Bilder beleuchtet werden sollen, und dies halt im Intervall 1-3min und dann das nächste etc.
Ja, aber wie viele solche Segmente sollen das werden? 10, 20, 100 ???
Ich habe mal getestet mit einem Elegoo Uno R3
Das wäre ok.
allerdings hatte der von mir getestete led streifen keinerlei Licht oder irgendetwas gemacht
Was für eine Art von led streifen hast Du da wie angeschlossen?
Die meisten LED Streifen haben 12V oder 24V. Die leuchten natürlich gar nicht, wenn Du sie direkt an den Elegoo Uno anschließt. Außerdem sind die Ausgänge des Chips nur schwach belastbar (reicht nur für eine LED pro Ausgang). Um da mehrere LEDs anzuschließen ist ein (Schalt-)Transistor + Vorwiderstand nötig.
Ein geeigneter LED Streifen (5V) wäre z.B.: https://www.it-tronics.de/2m-200cm-LED- ... D3528.html
Nomad
User
User
Beiträge: 10
Registriert: Mo, 05.04.21, 18:34

Di, 06.04.21, 15:05

Ich frage mal dumm was meinst du mit Segmente, ich habe bisher nur streifen geklebt Stecker rein fertig, aber dieses Projekt soll ein Geschenk werden.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11223
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 06.04.21, 16:05

Segmente = maximale Anzahl der eingefügten Bilder
ich habe bisher nur streifen geklebt Stecker rein fertig
Dann ist das schon ein recht anspruchsvolles Projekt...
Nomad
User
User
Beiträge: 10
Registriert: Mo, 05.04.21, 18:34

Di, 06.04.21, 16:15

Ah okay Max. 4 wären es ...

Ja soll schon etwas besonderes sein, hatte einen Controller gefunden aber der Brauch 12v also nichts mit ohne Stecker....
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11223
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 06.04.21, 16:43

Ach nur 4... Das ist ja harmlos :) 12V sind eigentlich kein großes Problem. Da gibt es günstige Step Up Wandler die aus 5V die 12V machen. Z.B.: https://smile.amazon.de/dp/B089QHXF8K/r ... UTF8&psc=1 (aber maximal mit 1A belasten - viel mehr wird aber auch die Powerbank nicht hergeben - das sind auf der 5V Seite schon etwa 2.5A)
Die Ausgangsspannung musst Du aber selbst messen und einstellen. Ein Spannungsmessgerät (Multimeter) brauchst Du aber sowieso...
Nomad
User
User
Beiträge: 10
Registriert: Mo, 05.04.21, 18:34

Di, 06.04.21, 18:03

So sehr bin ich leider in der Materie Elektro nicht drin, bin aber fündig geworden, was powerbank angeht habe eine gefunden die 5V 2.A als Output hat.
Nomad
User
User
Beiträge: 10
Registriert: Mo, 05.04.21, 18:34

Di, 06.04.21, 18:04

Oh bevor ich es vergessen da soll noch ein druckschalter an den Rahmen mit dem man die ganze Sachen an und ausschalten kann.
BMK
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 186
Registriert: Sa, 31.01.09, 11:21

Mi, 07.04.21, 01:29

Ich bring mal hier einen Vorschlag, der mit einem WS2812 Strip funktioniert:
Neopixel.jpg
Neopixel.jpg (400.57 KiB) 1418 mal betrachtet
Das Netzteil könnte genau so gut eine Powerbank mit 5V sein.
Die Ansteuerung im Elegoo erfolgt per '#include <Adafruit_NeoPixel.h'
Beispiel Sketche gibt es genügend. Muss man halt auf die eigenen Erfordernisse anpassen.
Nomad
User
User
Beiträge: 10
Registriert: Mo, 05.04.21, 18:34

Mi, 07.04.21, 08:00

Besten Dank für dieses Bild
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11223
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mi, 07.04.21, 08:41

Nachteil ist halt, dass bei WS28XX Streifen Weiß aus RGB gemischt werden muss und daher die Farbwiedergabe eher mau ist. Wenn es darauf nicht so ankommt, geht das natürlich recht einfach. Ich würde aber (gerade zur Beleuchtung von Bildern) echte weiße LEDs bevorzugen.
Nomad
User
User
Beiträge: 10
Registriert: Mo, 05.04.21, 18:34

Mi, 07.04.21, 10:11

Kann man die weißen auch einzeln programmieren ?
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11223
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mi, 07.04.21, 16:20

Nein. In dem Fall gilt das von oben: Für jedes Bild wird ein (Schalt-)Transistor + Vorwiderstand verwendet der dann von einem Ausgang des Elegoo Uno R3 angesteuert wird und 'sein' Stück weiße LED Leiste damit schaltet. Bei den WS2812 Strips hättest Du einen durchgehenden Streifen und müsstest dann diejenigen LEDs die ein bestimmtes Bild beleuchten sollen per Software ansteuern.
Nomad
User
User
Beiträge: 10
Registriert: Mo, 05.04.21, 18:34

Do, 08.04.21, 08:05

Ich werde erstmal mit W2812 ausprobieren, muss der UNO auch mit Strom gespeist werden?
BMK
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 186
Registriert: Sa, 31.01.09, 11:21

Do, 08.04.21, 12:12

Nomad hat geschrieben:
Do, 08.04.21, 08:05
Ich werde erstmal mit W2812 ausprobieren, muss der UNO auch mit Strom gespeist werden?
Ja. In meiner Anwendung habe ich die 5V vom Netzteil an den UNO angeschlossen,
und zwar an der unteren Leiste, wo 'Power' steht, an den +5V Pin. Daneben ist dann GND.
Nomad
User
User
Beiträge: 10
Registriert: Mo, 05.04.21, 18:34

Sa, 10.04.21, 12:59

Hab alles angeschlossen, kleines Programm auf den Elegoo geschickt, das einzige was er macht, kein Licht auf dem Strip.
Die Power Lampe leuchtet und eine Orange die flackert, mal aus ist oder ganz schwach leuchtet.
Kann es sein das der Elegoo defekt ist?
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11223
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Sa, 10.04.21, 17:43

Erst mal mit einem einfachen Blinkprogram testen
Spannungen nachmessen ist auch immer hilfreich.
Ob der Takt stimmt, lässt sich ohne Oszi aber nicht feststellen.
Antworten