Akzentbeleuchtung 26m Wohnzimmer - Kabelwege

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
matthiasdietl
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: Mi, 25.11.20, 08:48

Mi, 25.11.20, 10:04

Guten Morgen miteinander,

dies soll meine erste größere LED-Installation sein und habe mir in den letzten Tagen einiges angelesen. Was ich derzeit aber noch nicht vollumfänglich durchdrungen habe, ist das Thema der Kabelwege und Kabelquerschnitte.
Anhaltspunkte hatte ich auch hier gefunden, die sehr weitergeholfen haben.
https://www.led-studien.de/installation ... kabelwege/

Wir planen eine ca. 26m lange ausschließlich warmweiße Akzentbeleuchtung versteckt hinter einer umlaufenden Lichtvoute, die unterhalb der Decke hängt. Meine Fragen beziehen sich i.W. darauf, welche ideale Verlegung der Kabel (und der Querschnitt) ich einplanen sollte. Ich möchte hier sichergehen, da die Kabel im Trockenbau verschwinden sollen und ich nicht ad-hoc wieder ran käme. Ich habe eine Skizze beigefügt mit den aus meiner Sicht wichtigen Infos. Das LED-Netzteil als auch der Controller sollen greifbar unterhalb des TV-Schrankes montiert werden, da würde ich jederzeit rankommen. Von diesen würde ich nun zentral die Kabel erst nach oben zur Voute führen und dann geht die Fragerei los.

Ich hatte es jetzt so verstanden, dass ich mit Wago-Klemmen oben in der Voute 1x nach links laufen könnte und 1x nach rechts laufen könnte, um den Querschnitt der Kabel auch nicht so groß werden zu lassen. Aber wie dann weiter?

- Den ersten und fünften LED-Streifen kann ich ja noch direkt am “zentralen Punkt” versorgen.
- Für Streifen 4 müsste ich ca. 5-6m Zuleitung legen, da reicht aber ein geringer Querschnitt ca. 0,5qmm aus, oder?
- Für Streifen 2 würde ähnliches gelten, wenn ich nicht eher eine mittige Einspeisung für 2 und 3 wählen würde. Welcher Querschnitt müsste es dann hier sein?

Ich habe von meinem Schwiegervater noch ca. 30m Telefonleitungskabel mit 12 dünnen Adern rumliegen. Ich bin der Meinung, dass es Telefonleitungskabel ist, jedenfalls habe ich es mal mit Bildern in der Hornbach-App verglichen. Könnte ich hier ggf. auch für den längeren Weg 2 Adern zusammenlegen, um den Querschnitt sicherheitshalber zu erhöhen?

Viele Fragen und für die Beantwortung bedanke ich mich bereits im Vorfeld. Schönen Tag allen.

VG
Matthias
PNG-Bild.png
PNG-Bild.png (251.33 KiB) 827 mal betrachtet
Antworten