Wer kennt sich aus mit LED Flutern?

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
mkalle
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Fr, 12.10.18, 10:45

Fr, 12.10.18, 11:00

Es sollte ja an der Zeit sein, die alten 500 Watt Halogen Fluter, die ja gerne im Aussenbereich und als Arbeitsleuchten eingesetzt wurden, durch sparsamere LED Fluter zu ersetzen. Aber die letzten Male wo ich mir einen solchen Fluter zugelegt habe wurde ich immer stark enttäuscht. Die vorherrschende Lichtfarbe scheint leider 4200 6500K zu sein, also recht weit von dem angenehmen Licht der Halogenstrahler entfernt, und sie flimmern. Sie erzeugen einen Stroboskop-Effekt bei Bewegungen die man im Lichtschein macht, sehr unangenehm.
Kennt jemand einen guten LED Fluter, Lichtfarbe zwischen 3000k und 3600K, mindestens 20 Watt und vom Gehäuse nicht übertrieben groß? Also so von dem Abmessungen her etwa wie dieser:

https://www.wentronic.de/de/licht/leuch ... ahler-20-w

Hat absolut vernünftige Abmessungen und ein gutes Gehäuse, leider leifert er scheußliches blaues Licht, was ausserdem noch diesen Stroboskop-Effekt erzeugt.

Für Tipps bin ich sehr dankbar!
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Sa, 13.10.18, 06:54

Ein 500 Watt Halogenstab produziert ca. 9000 Lumen.
Kennt jemand einen guten LED Fluter, Lichtfarbe zwischen 3000k und 3600K, mindestens 20 Watt und vom Gehäuse nicht übertrieben groß?

Was willst Du mit 20 Watt?
Ich dachte, das Ziel soll sein, einen 500 Watt Halogenstrahler zu ersetzen.

Um 9000 Lumen liefern zu können, müsste die Led ca. 100 Watt Leistung aufnehmen und davon ca. 70 Watt in Form von Wärme wieder an die die Umgebungsluft abgeben. Dafür benötigt das Aluminiumgehäuse eine ausreichend große Dicke (um die Wärme zügig zu verteilen) und eine große Oberfläche (um die Betriebswärme mit der Umgebungsluft austauschen zu können). Und das kannst Du nicht in einem Gehäuse für einen 20 Watt Ledstrahler verwirklichen. Das Gehäuse muss größer sein.
Aber die letzten Male wo ich mir einen solchen Fluter zugelegt habe wurde ich immer stark enttäuscht. Die vorherrschende Lichtfarbe scheint leider 4200 6500K zu sein, also recht weit von dem angenehmen Licht der Halogenstrahler entfernt, und sie flimmern. Sie erzeugen einen Stroboskop-Effekt bei Bewegungen die man im Lichtschein macht, sehr unangenehm.

Es gibt Ledstrahler auch mit warmweißer Lichtfarbe.
Wenn die Led anschließend flimmert, liegt das nur an der vorgeschalteten Elektronik. Und diese kann man eventuell ersetzen.
Es gibt aber flimmerfreie Strahler. Diese bekommt man allerdings nicht für'n Appel und ein Ei, dafür muss man schon etwas mehr auf den Tisch legen.
Hat absolut vernünftige Abmessungen und ein gutes Gehäuse

Dafür kann es auch nur 1650 Lumen (entspricht wie beschrieben ungefähr dem Licht einer 105 Watt Glühlampe (nicht Halogenlampe)) liefern.

9000 Lumen / 1650 Lumen = 5,45 --> aufgerundet: 6 Strahler.
Definitiv nehmen diese 6 Strahlergehäuse (egal wie man diese anordnen möchte) mehr Platz ein, als gleich einen einzelnen Ledstrahler mit deutlich mehr Lumen zu montieren.
dieterr
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 773
Registriert: Mo, 04.01.16, 18:16

Sa, 13.10.18, 09:06

mkalle hat geschrieben:Es sollte ja an der Zeit sein, die alten 500 Watt Halogen Fluter, die ja gerne im Aussenbereich und als Arbeitsleuchten eingesetzt wurden, durch sparsamere LED Fluter zu ersetzen. Aber die letzten Male wo ich mir einen solchen Fluter zugelegt habe wurde ich immer stark enttäuscht. Die vorherrschende Lichtfarbe scheint leider 4200 6500K zu sein, also recht weit von dem angenehmen Licht der Halogenstrahler entfernt, und sie flimmern. Sie erzeugen einen Stroboskop-Effekt bei Bewegungen die man im Lichtschein macht, sehr unangenehm.
Kennt jemand einen guten LED Fluter, Lichtfarbe zwischen 3000k und 3600K, mindestens 20 Watt und vom Gehäuse nicht übertrieben groß? Also so von dem Abmessungen her etwa wie dieser:

https://www.wentronic.de/de/licht/leuch ... ahler-20-w

Hat absolut vernünftige Abmessungen und ein gutes Gehäuse, leider leifert er scheußliches blaues Licht, was ausserdem noch diesen Stroboskop-Effekt erzeugt.
Manch einer hier würde sagen: hast du halt typischen China Schrott gekauft. Wenn es warmweiß sein soll, kann ich halt nicht 6500K mit CRI65 kaufen, vermutlich Direktbetrieb an 230V ohne eingebautes Netzteil.

Mein Vorschlag: https://www.*********/de/100W-LED-Flu ... eiss-3000K
mkalle
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Fr, 12.10.18, 10:45

Mo, 15.10.18, 13:50

Danke für die Hinweise und Erläuterungen, aber der eine Fluter von dem Link ist mir zb zu groß. Ich denke ich könnte auch mit so um die 4500 Lumen leben, warmweiß und flimmerfrei aber. Hat jemand Tipps zu Produkten?
dieterr
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 773
Registriert: Mo, 04.01.16, 18:16

Mo, 15.10.18, 19:47

Und das kleinere Modell mit 50W findest du nicht selber?
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mo, 15.10.18, 22:20

Wo gibt es dort ein Led-Flutlicht mit 50W in warmweiß?

Über Google kann man solche Flutlichter aber ebenfalls finden. Aber dazu müsste man sich die Produkte auch anschauen und die Produktbeschreibungen lesen.
Möglicherweise hapert es mit dem Lesen.
mkalle
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Fr, 12.10.18, 10:45

Di, 16.10.18, 00:07

Meine Fresse, die Seuche der Internetforen mal wieder, dummes herablassendes Gelaber und saublöde Anmache. Wenn man nicht helfen möchte, warum dann überhaupt antworten? Habt ihr wirklich nichts besseres zu tun und habt nen Harten wenn ihr so mit anderen umgeht? Bei google findet man zu 99% nur Müll, der Markt ist extrem unübersichtlich, ich dachte es ist naheliegend in einem Forum nachzufragen das "LEDHilfe" heisst, aber Leute wie ihr verleidet es einem echt, vor allem du, "Achim H." ach so toller Admin. Was eine Schande. Blockiert mich ruhig.
oscar
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 412
Registriert: So, 15.06.14, 10:36

Di, 16.10.18, 00:11

"Fresse", "saublöde", "nen Harten": Am tiefsten bist nun Du gesunken.
Benutzeravatar
John.S
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 839
Registriert: Mi, 05.04.06, 13:52

Di, 16.10.18, 00:54

mkalle hat geschrieben:Meine Fresse, die Seuche der Internetforen mal wieder, dummes herablassendes Gelaber und saublöde Anmache. Wenn man nicht helfen möchte, warum dann überhaupt antworten? Habt ihr wirklich nichts besseres zu tun und habt nen Harten wenn ihr so mit anderen umgeht? Bei google findet man zu 99% nur Müll, der Markt ist extrem unübersichtlich, ich dachte es ist naheliegend in einem Forum nachzufragen das "LEDHilfe" heisst, aber Leute wie ihr verleidet es einem echt, vor allem du, "Achim H." ach so toller Admin. Was eine Schande. Blockiert mich ruhig.
Herablassend? Na ja. Aber das mit der Forenseuche trifft durchaus zu, jedoch zu deinem Ungunsten, würde ich mal sagen.

So Mancher, der sich in Foren für Hilfe registriert, erwartet, dass man für ihn alle Arbeit (natürlich kostenlos!) übernimmt. Dabei hat Achim in seiner ersten Antwort schon einiges fundierte geschrieben, ohne dafür irgendeine Gegenleistung erhalten zu haben. Wo anders muss man für diese Fachberatung schon Geld bezahlen. Aber das reicht ja nicht, der Achim soll gefälligst noch für dich das Suchen und Vergleichen übernehmen, natürlich kostenlos in seiner Freizeit. Und wenn es dann doch nicht deinen Erwartungen entspricht, ist natürlich dann auch der Achim daran schuld, dass er dir Mist aufgeschwatzt hat, dieser pöse Admin!
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Di, 16.10.18, 08:28

@ mkalle:

Das Forum gehört zum Shop Lumitronix.
Im Shop gibt es ebenfalls Flutlichter, auch von namhaften Herstellern wie Osram oder Philips, auch in warmweiß und auch mit 50W Leistung. Hast Du dir diese Leuchten schon angeschaut? Zur Qualität dieser Leuchten kann ich jedoch keine Aussagen machen, da ich davon keine gekauft habe. Aber wie Du an dessen Gehäusemaßen erkennen kannst, sind auch diese Leuchten nicht klein.

Nur zur Info:
In Halogenlampen befindet sich eine Leuchtwendel. Je heißer diese Wendel werden kann, desto mehr Licht kann diese produzieren. Für Led-Lampen ist diese Wärme aber kontraproduktiv. Leds sterben bei 150°C oder höher. Damit Leds lange leben, sollte die Temperatur noch geringer sein. Dafür wird viel Aluminium benötigt. Je dicker das Material, desto schneller kann die Wärme verteilt werden. Je größer die Oberfläche, desto schneller kann die abgeführte Wärme mit der Umgebungsluft ausgetauscht werden. Du wirst nirgendwo einen 50W Led-Fluter finden, der genauso groß wie ein 500W Halogenfluter ist. Das ist technisch einfach nicht machbar.

Ich bin nur Forum-User. Ich bin kein Admin = Administrator, obwohl mir dieser Titel aufgrund der Anzahl meiner Antworten (ab 10.000) verliehen wurde. Man hätte mich auch "silberner Gartenzwerg" oder "Led-Guru" nennen können.
Antworten