G4 Halogen 35W 12 V ersetzen gegen LED

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
plastikjoe
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Fr, 11.11.16, 22:52

Fr, 11.11.16, 23:02

Guten Abend Gemeinde,

Ich möchte gern in einer Halogen lampe, derzeit 3 mal 35 W gegen LED Leuchtmittel tauschen. Gibt es adequaten Ersatz, der die gleiche Lichtausbeute bringt? Wo finde ich diese Leuchtmittel? Mir ist klar das ich Trafo gegen einen geeigneten Led Treiber tauschen muss. Ich hatte bereits einmal den Versuch unternommen mit 7,5 W Leds (die mit dem Metallkörper). Die waren aber nicht annähernd so hell wie 35 W Halogen. Ich musste zurückbauen.
Danke und viele Grüße
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Sa, 12.11.16, 09:21

Ich möchte gern in einer Halogen lampe, derzeit 3 mal 35 W gegen LED Leuchtmittel tauschen. Gibt es adequaten Ersatz, der die gleiche Lichtausbeute bringt?

Nein. Bestenfalls für eine 30W Lampe, wobei auch diese nicht die gleiche Lichtausbeute, sondern nur eine gleiche Beleuchtungsstärke (Lux = Lumen pro m²) liefern kann. Dieses Leuchtmittel ist derzeitig jedoch nicht auf Lager. Wann diese wieder vorrätig sein wird, ist nicht bekannt.
plastikjoe
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Fr, 11.11.16, 22:52

Mi, 20.09.17, 09:12

Ich hole den Thread nochmal nach oben. Es ist wieder ein wenig Entwicklungszeit hinter uns.
Würde diese Lampe nun genügend Stärke haben um die 35Watt Halogen zu ersetzen?
"3W 5W 8W G4 Energieeffiziente 3014SMD LED Lampe Glühbirne Birne AC/DC 12V AC220V" bei der Bucht. Ich meine die 8Watt Variante. Ich konnte weder was zu Lumen, noch was diese Leds ersetzen können finden. Wer kennt diese Leds?
Danke
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1731
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Mi, 20.09.17, 10:00

Hallo plastikjoe,

das kannst du rein rechnerisch weiterhin vergessen. Eine 35-W-Niedervolt-Halogenlampe hat eine Effizienz von ca. 15 Lumen/W, je nachdem ob es schon eine moderne IRC-Halogenlampe ist. Hier ein Beispiel, bei dem sogar 600 Lumen angegeben sind.

Wo die Markenhersteller sind bei G4-LED-Retrofitlampen gerade angekommen sind, kannst du bei led.de nachsehen: die hellsten Typen sind zwei Osram mit 300 Lumen.

Wobei man sagen muss: wenn Du jetzt noch alte (nicht-IRC) Halogenlampen verwendest, die durch Abnutzung auch schon an Helligkeit verloren haben, wirst Du möglicherweise mit den 300-Lumen-LEDs subjektiv gar keinen wesentlichen Unterschied wahrnehmen. Einerseits weil dann der Unterschied vielleicht nur 400:300 Lumen ist, andererseits, weil das Auge kein lineares Helligkeitsempfinden hat.

Die Ebay-Angebote kannst Du vergessen. Wenn schon keine Lumen angegeben sind, ist das Angebot nutzlos. Wenn sie doch angegeben sind, stellt sich die Frage, ob die Angabe korrekt ist. Und solltest du wirklich welche mit nicht gelogenen mehr als 300 Lumen finden, werden sie vermutlich nicht lange halten, weil die Kühlung nicht sichergestellt ist. In einer G4-LED-Stiftsockellampe 8 W zu verheizen, erscheint mir jedenfalls fragwürdig. Es hat sicherlich seinen Grund, warum die Markenanbieter nur bis 2,4 W gehen. Fortschritte gibt es hier nur langsame durch die Effizienzsteigerungen der LEDs.

-Handkalt
plastikjoe
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Fr, 11.11.16, 22:52

Di, 05.11.19, 11:05

Hallo,
ich hole mal das Thema wieder hoch.
Viel hat sich getan um Umfeld LED.
Weiß jemand ob es nun ein LED Äquivalent zu einer 35-W-Niedervolt-Halogenlampe gibt?


Ich danke Euch
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10505
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 05.11.19, 11:17

Glaube ich nicht. Jedenfalls nicht mit der Größe einer kleinen Halogenstiftsockelbirne. Wie Handkalt schon erklärt hat, ist bei dieser Größe einfach kein Platz für einen ausreichend großen Kühlkörper. Und selbst wenn LEDs den quasi maximal möglichen Wirkungsgrad von ca. 60% erreichen, sind es immer noch 40% Heizleistung.
plastikjoe
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Fr, 11.11.16, 22:52

Di, 05.11.19, 11:32

ich brauche eigentlich nicht die Größe der Leuchtmittel einhalten. In die Lampe selbst passt locker ein e27 "Birne" rein.
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1731
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Di, 05.11.19, 13:48

Vielleicht kannst du dann die Leuchte auf E27 (oder E14) umbauen? So nach dem Motto: Netzteil entfernen/abklemmen und Sockel tauschen. Das wäre natürlich wie alle 230-V-Basteleien "verboten" und auf eigenes Risiko.

Oder: das Schicksal akzeptieren, dass es hier bei Halogen bleibt, solange du noch Ersatz kaufen kannst. Es muss ja nicht zwangsweise das letzte Glühbirnchen im Haushalt eliminiert werden. Ich habe auch noch ein paar Halos und Leuchtstofflampen in Betrieb.

Oder: doch mal nach einer anderen Leuchte umsehen. Ist die jetzige denn so wertvoll bzw. hängst du so dran, dass sie nicht ersetzt werden kann?

-Handkalt
Antworten