250 Watt Movinghead umbau

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Voyager II
User
User
Beiträge: 31
Registriert: Fr, 21.10.16, 17:41

Fr, 21.10.16, 17:55

Hallo an alle !

Über mich : Ich bin ein LED Neuling aus NRW und bin ein wenig mit Elektrotechnik vertraut.

Worum geht es ?

Ich habe mehrere Movingheads die noch mit den alten 250 Watt Entladungsbirnen laufen.
Die Geräte funktionieren noch wunderbar, nur eben die "alten" Leuchtmittel. :(
Leider kosten die Birnen ab 50,- Euro aufwärts und die Lebensdauer ist nicht wirklich hoch, besonders wenn sie nach einem Einsatz nicht vernünftig abkühlen konnten.
Jetzt habe ich einen MH versuchsweise mit einer 100 Watt LED bestückt. Es funktioniert, nur leider knappe 9000 Lumen, 18.000 - 20.000 Lumen wäre besser. :?

Die jetzige LED habe ich aus einem Baustrahler und die LED Leuchtfläche hat ca. 2,5 x 2,5 cm - viel größer darf / sollte die Fläche auch nicht sein.
Könnt ihr mir evtl. Tipps oder Quellen nennen, wo ich stärkere LED´s bekomme ohne extra in China 1.000 Stück zu bestellen?

Das war es auch erstmal von mir.
Ich freue mich über die hoffentlich Zahlreichen Antworten.

Viele Grüße

Voyager II
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10642
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Fr, 21.10.16, 22:46

Hallo Voyager II,
welcome on board!

Das dürfte schwierig werden. Die stärksten hier im Shop verfügbaren LEDs haben auch nur knapp 9000 lm (wobei die wenigstens ehrlich sind): http://www.leds.de/High-Power-LEDs/Nich ... weiss.html Von Bridgelux gibt es noch eine mit etwas über 11000 lm: http://www.digikey.com/product-search/e ... vendor=976
Kannst Du die LED in diesem Movinghead eigentlich vernünftig kühlen?
Voyager II
User
User
Beiträge: 31
Registriert: Fr, 21.10.16, 17:41

Sa, 22.10.16, 08:22

Es soll stärkere LED´s geben, die eben auch 300 Watt, bzw. mehr machen.

Die Kühlung ist nicht das große Problem.
Ich habe die 100 Watt LED auf einen alten großen CPU Alukühler mit Wäremeleitpaste aufgeschraubt.
Dieser sitzt dann direkt unter einem Lüfter, der normalerweise die 250 Watt Entladungslampe kühlt.
Das sollte klappen.
Antworten