Wasserdichte LED Strip's/ Streifen Licht Band Teildefekt

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Panem
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Mo, 08.12.14, 19:34

Mo, 08.12.14, 20:02

Hallo,
ich habe in einer Wasserdichte 5 mtr. lange LED-Lichtband/Streifen in einer Dusche im Deckenbereich eingebaut.
Sie befinden sich in einer Aluminiumleiste mit Milchglasabdeckung.
Jetzt nach ca. 2 Jahren fallen mitten drin an 2 Stellen plötzlich jeweils 3 LED's aus bzw. leuchten ganz schwach ???? Der Rest normal.
Jemand eine Ahnung woran das liegen kann, bzw.kann man es wieder beheben?
Foto würde ich gerne beifügen ist aber leider zu groß.
Benutzeravatar
Romiman
Moderator
Beiträge: 1082
Registriert: Mi, 09.02.05, 00:08
Wohnort: (Niedersachsen)

Mo, 08.12.14, 20:59

Klassischer LED-Tod. Nicht reparabel (da die Dichtigkeit verletzt werden müßte. Bei nicht wasserfesten Strips könnte man auslöten.) Da hilft nur Austausch.
ustoni
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1882
Registriert: Sa, 04.06.11, 12:39
Wohnort: Mechernich

Mo, 08.12.14, 21:00

?

Foto würde ich gerne beifügen ist aber leider zu groß.

?
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mo, 08.12.14, 22:51

Panem hat geschrieben:Foto würde ich gerne beifügen ist aber leider zu groß.

Dann mach es doch kleiner. Das geht auch mit Windows Paint.
Panem
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Mo, 08.12.14, 19:34

Di, 09.12.14, 16:18

Die Lebensdauer hätten wir uns etwas länger vorgestellt........
Es gibt wie bei allem warscheinlich Qualitätsunterschiede, worauf muss ich bei den neuen achten?
Die jetzigen haben wir im bekannten Auktionshaus erworben (eB..)

Gruß
Panem
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Mo, 08.12.14, 19:34

Di, 09.12.14, 21:44

Weiß jemand worauf man beim Kauf achten muss?
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mi, 10.12.14, 09:07

Eine Dusche ist zwar ein Feuchtraum, aber die Led-Leiste hängt an der Decke, somit muss die Led-Leiste gar nicht hermetisch wasserdicht sein.
Ganz so dramatisch, wie Romiman eine Reparatur sieht, ist es also nicht.

Ich würde einfach den defekten Teilabschnitt heraus schneiden (wo geschnitten werden darf, ist auf der Leiste markiert) und einen Ersatz in gleicher Länge einfügen und elektrisch verbinden. Anschließend etwas transparentes Silikon drüber und fertig ist die Laube.

Jemand anderer Meinung?
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9233
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Mi, 10.12.14, 09:40

Ohne zu sehen was da passiert ist, kann nur spekuliert werden.

So ist "wasserdicht" nicht unbedingt ein Vorteil.

Wird die isolierende Schicht z.B. durch einen zu engen Biegeradius beschädigt dringt Feuchtigkeit ein. Diese kann unter der Schicht nicht mehr wegtrocknen und führt zu Korrossion. Da reicht schon ein Haarriss, der bei gelackten Leisten leicht auftreten kann.

Sind im Bereich der defekten LEDs Stellen zu sehen, die darauf hindeuten?

Eine andere Fehlermöglichkeit liegt im Bereich der Spannungsversorgung: Ist das Netzteil stabilisiert?

Ich betreibe über der Dusche seit rund 5 Jahren LEDs, nur durch eine Plexiglasscheibe gegen Spritzwasser geschützt. Weiterer Schutz gegen Feuchtigkeit ist nicht vorhanden. Trotzdem sieht alles noch so aus wie am ersten Tag.
Benutzeravatar
R.Kränzler
Moderator
Beiträge: 1698
Registriert: Mo, 26.11.07, 08:49
Wohnort: Haigerloch

Mi, 10.12.14, 14:17

Ich tippe auf schlechte Lötstellen, vielleicht unterstützt durch Feuchtigkeit (Korrosion). Folge Unterbrechung oder hoher Übergangswiderstand (leuchten nur noch schwach). Könnte auch sein, dass die Widerstände heiß werden und durchbrennen (müsste man sehen) oder die Werte verändern (leuchten nur noch schwach).
Panem
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Mo, 08.12.14, 19:34

Mi, 10.12.14, 22:20

Ich habe hier mal ein Foto von einer der Stellen hochgeladen.
Dateianhänge
LED's.JPG
LED's.JPG (45.03 KiB) 1438 mal betrachtet
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9233
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Do, 11.12.14, 08:52

Sorry, da habe ich mich nicht präzise ausgedrückt.

Um den Fehler beurteilen zu können brauchten wir ein Bild vom Bereich der 3 defekten LEDs und den beiden angrenzenden in ausgeschaltetem Zustand. Wichtig ist, dass die LEDs, der Widerstand und die Leiterbahnen gut zu erkennen sind.

Nach der Lage der Fehlerstelle über der Fliesenfuge verdichtet sich mein Verdacht nach eingedrungener Feuchtigkeit.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Do, 11.12.14, 14:06

Nach der Lage der Fehlerstelle über der Fliesenfuge verdichtet sich mein Verdacht nach eingedrungener Feuchtigkeit.

Das ist möglicherweise nur Zufall.
Laut Eingangsthread ist die Led-Leiste in einem Alu-Profil mit Milchglasabdeckung eingebaut. Damit genau hier eine Feuchtigkeit eindringen könnte, müsste es sich um eine Stoßkante zweier Alu-Profile handeln. Kann man auf dem Bild nicht erkennen.
Antworten