LED im Modell (Raumschiff Voyager) - WOher kommt der Strom

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
prometheus1701
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Do, 25.10.12, 19:50

Mi, 31.10.12, 19:48

Guten Abend zusammen,

toll das es dieses Forum gibt, denn ich verzweifle gerade.

Ich habe folgendes gekauft:
http://www.ebay.de/itm/LED-Beleuchtungs ... 462wt_1397

Ich muss dazu sagen, ich habe noch nie gelötet oder sonst etwas mit Elektronik zu tun gehabt in meinem Leben.
Meine Frage zu diesem Set ist nun - woher kommt der Strom?
Was muss ich kaufen? Kann die LEDs sofort testen nach dem Löten? Weil wenn das Raumschiff einmal zusammen geklebt ist, dann geht nix mehr.

Vielen vielen Dank für eure Hilfe.


Micha
Zigras
User
User
Beiträge: 41
Registriert: So, 12.08.12, 10:25

Mi, 31.10.12, 20:04

Solange da keine Smds verbaut sind sollte das löten nicht all zu schwierig sein. Such einfach auf google nach Löttipps oder vllt. einem Guide. Und die frage mit der Stromversorgung musst du dem Verkäufer stellen, da wird dir wohl keiner helfen können.
Benutzeravatar
Jay
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1096
Registriert: Mo, 08.05.06, 07:54
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Mi, 31.10.12, 20:22

soweit ich der Beschreibung von dem artemis.designs folgen kann musst du es bevor du alles zusammen baust die leds einsetzen.
und übrigens für den preis bekommst du viel mehr leds wenn du sie wo anders kaufst :wink:

wo? hier:
blaue LEDs
rote LEDs
weiße LEDs
Widerstand 510 Ohm (bis 12V)
Schrumpfschlauch
Draht bekommst du fast überall, was mit den "rot blaues LED" gemeint ist weiß ich nicht, vielleicht violett?

"Scans mit Bauanleitung und Tips"? wozu, lass deiner Fantasie freien lauf :mrgreen:

achja und der Strom kommt aus der Steckdose z.B. mit diesem Netzteil

mfg
Jay
prometheus1701
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Do, 25.10.12, 19:50

Mi, 31.10.12, 22:59

Der Verkäufer meldet sich leider nicht mehr. Hab ihm schon mehrmals geschrieben.

War erst bei Conrad und wollte da alles kaufen, dort war aber nichts auf Lager und man sagte mir ganz offen das sich das preislich nichts tut.
Also hab ich es gekauft.

Ist das ein "Standard" Netzteil um Handys aufzuladen? Bzw. kann ich so eins auch nehmen?

Gruß

Micha
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Do, 01.11.12, 10:36

Ist das ein "Standard" Netzteil um Handys aufzuladen? Bzw. kann ich so eins auch nehmen?
Wenn das Handy mit 12V funktioniert (meistens haben solche Netzteile nur um 5V), dann eventuell ja. Das richtet sich nach der Stromaufnahme. Das Netzteil sollte mindestens 10% (besser 20% oder noch etwas mehr) liefern können, als eine Last angehängt wurde. Wie hoch die Stromaufnahme ist, wenn alle Leds leuchten, weiß man erst, wenn man sich den Beleuchtungssatz gekauft hat. Weitergehende Informationen zu den Bauteilen (zum Beispiel: Widerstandswerte) sind auf der Ebay-Seite nicht ersichtlich.
Antworten