Suche Bezugsquelle, SMD PLCC6 Panel

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Tombak
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 121
Registriert: Sa, 23.10.10, 14:16
Wohnort: Siegerland

Mi, 02.02.11, 17:26

Hallo,
komme nach tagelanger Suche nicht weiter. Möchte die Innenleuchte in meinem Auto umbauen und wollte da auf so fertige Platinen mit SMD leds (5050) zurück greifen. Ich suche da was mit den Maßen 24x94 mm und fand auf Ebay das hier:

SMD Panel

Bild

Wäre eigentlich perfekt da 22x45 mm , ich könnte 2 kaufen und nebeneinander setzen. Das Problem ist, ich muß bei dem Verkäufer 1 Monat auf Ware warten :-( das muß nicht sein. Dann kommt noch hinzu, der Verkäufer ist aus China.

Kennt ihr da ein Shop, oder könnt mir was anderes empfehlen? Diese Panele haben auch noch den Vorteil das ich einen T10 Sockel Adapter dabei bekomme.

So sieht die Leuchte aus, sollte bekannt sein ist aus dem W8.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mi, 02.02.11, 19:23

Von den Gehäusemaßen sind PLCC6-Leds schon 5x5mm groß. Dazu kommen noch die Beinchen auf 2 Seiten. Da kannst Du auch Superflux-Leds auf eine Loch- oder Streifenrasterplatine montieren.

Breit: 9 Streifen a 2,54mm Abstand = 22,86mm
Lang: 37 Löcher a 2,54mm Abstand = 93,98mm
Tombak
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 121
Registriert: Sa, 23.10.10, 14:16
Wohnort: Siegerland

Mi, 02.02.11, 19:26

Ups!
Habe vergessen zu erwähnen daß,
Suflux fällt aus da ich eine maximale tiefe von 7mm habe, also Gesamt mit Platine.
Benutzeravatar
strenter
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 962
Registriert: Sa, 13.11.10, 21:29
Wohnort: Hessen

Mi, 02.02.11, 21:04

Dazu fallen mir diese hier ein. Ist aber leider 36x36 bei den Abmaßen.

Lieferzeiten aus Fernost sind wahrscheinlich wegen des Neujahrsfestes ein wenig länger als üblich zur Zeit. ;)
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Do, 03.02.11, 02:08

Wie wäre es mit einer Platine (oder einen ähnlichen Untergrund), auf die 2 oder 3 Streifen Flexleisten geklebt werden. Solche, die alle 5cm teibar sind, sind brauchbar. 3mm wird man wohl von jedem 10cm Stück an jedem Ende mehr abschneiden können, um auf 94mm Länge zu kommen. Der nächstgelegene (komplette) Stromanschluss befindet sich dann in der Mitte von 2 Stücken a 5cm.
Tombak
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 121
Registriert: Sa, 23.10.10, 14:16
Wohnort: Siegerland

Fr, 04.02.11, 07:24

strenter hat geschrieben:Dazu fallen mir diese hier ein. Ist aber leider 36x36 bei den Abmaßen.

Lieferzeiten aus Fernost sind wahrscheinlich wegen des Neujahrsfestes ein wenig länger als üblich zur Zeit. ;)
Danke für die Seite, dort war ich schon mal und habe vergessen zu bookmarken. Neujahrsfest...ja richtig hat er auch in seinem Shop angegeben.
Achim H hat geschrieben:Wie wäre es mit einer Platine (oder einen ähnlichen Untergrund), auf die 2 oder 3 Streifen Flexleisten geklebt werden. Solche, die alle 5cm teibar sind, sind brauchbar. 3mm wird man wohl von jedem 10cm Stück an jedem Ende mehr abschneiden können, um auf 94mm Länge zu kommen. Der nächstgelegene (komplette) Stromanschluss befindet sich dann in der Mitte von 2 Stücken a 5cm.
Wie wäre es mit einer Platine (oder einen ähnlichen Untergrund), auf die 2 oder 3 Streifen Flexleisten geklebt werden. Solche, die alle 5cm teibar sind, sind brauchbar. 3mm wird man wohl von jedem 10cm Stück an jedem Ende mehr abschneiden können, um auf 94mm Länge zu kommen. Der nächstgelegene (komplette) Stromanschluss befindet sich dann in der Mitte von 2 Stücken a 5cm.
Dachte ich als allererstes dran aber da sitzen die Leds so weit von einander entfernt. Ich bezweifle daß, es hell genug wird. Nachher fang ich wieder an zu basteln, da es nicht reicht.

Ich werde wohl mich in Geduld üben müssen. Wenn ihr aber irgendwo ein Shop findet, der sowas hat wäre ich für ein Link sehr dankbar.

MfG
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Fr, 04.02.11, 09:52

Dachte ich als allererstes dran aber da sitzen die Leds so weit von einander entfernt.
Quatsch mit Soße.

Das Ebay-Modul ist 94mm lang und hat auf dieser Länge 6 Stück PLCC6-Leds. Wenn Du eine Flexleiste nimmst, wo ebenfalls PLCC6-Leds montiert sind und die alle 5cm teilbar ist, dann hast Du bei 10cm Länge (bzw. etwas kürzer, Du brauchst nur 94mm) ebenfalls 6 Leds.
Ich bezweifle daß, es hell genug wird.
Was denkst Du denn, wieviel Lumen aus dem Ebay-Modul raus kommen?
Das sind 18 Stück 3 Chip-Leds.
Wenn jeder Chip 5 Lumen abstrahlt (jede Led entsprechend 15 Lumen), dann wären das 18 x 15 Lumen = 270 Lumen.

Wieviel Licht brauchst Du denn?
Tombak
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 121
Registriert: Sa, 23.10.10, 14:16
Wohnort: Siegerland

Fr, 04.02.11, 18:06

das ebay Modul hat eine länge von 45 mm somit wollte ich 2 davon einsetzen.

2 x 18 x 15 = 540 Lumen

Das geht ja wohl mit den Flexleisten nicht.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Fr, 04.02.11, 18:46

das ebay Modul hat eine länge von 45 mm
Was?
Auf 45mm Länge sitzen 6 Stück 3-Chip-Leds, wovon jedes Gehäuse schon 5mm breit ist?
Damit hast Du gerademal 3mm zwischen den Leds. Dann glaube ich auch nicht, dass aus jeder Led 15 Lumen raus kommen.
Und wenn doch, dann sind die Leds nach 500 Stunden (maximal) platt.

Der Verkäufer wird schon wissen, warum er den Output nicht hingeschrieben hat.

Bei 540 Lumen schmilzt Dir die Wagenverkleidung weg.
Tombak
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 121
Registriert: Sa, 23.10.10, 14:16
Wohnort: Siegerland

Fr, 04.02.11, 19:07

Ja
ich dachte, ich mach die Leuchte voll mit Leds. Habe die mal Virtuell montiert, meinst du die werden so heiß?
Dateianhänge
W8-Mod.jpg
W8-Mod.jpg (143.15 KiB) 4889 mal betrachtet
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Fr, 04.02.11, 23:32

meinst du die werden so heiß?
Überleg doch mal.
Wenn 2 Module a 22 x 45mm hintereinander montiert werden, dann entspricht deren Grundfläche (ungefähr) dem Platzbedarf von 5 Starplatinen.

540 Lumen (2 Module) entspricht ebenfalls 5 Starplatinen (zum Beispiel: Cree Q5 (typ: 107 bis 114 Lumen @ 350mA)). Für einen Kühlkörper (ca. 6 Watt Leistung) hast Du allerdings keinen Platz mehr. Und dann kommt nach ein Deckel (Klarsichtabdeckung) drauf.

Gegenfrage:
Würdest Du dort hinein 5 Starplatinen montieren wollen?
Tombak
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 121
Registriert: Sa, 23.10.10, 14:16
Wohnort: Siegerland

Sa, 05.02.11, 15:18

Hallo Achim,
OK ich sehe es ja ein aber....

Was Grungsätzliches bei Leds womit ich immer noch nicht klar komme.
Glühlampen machen ja mehr Wärme wie Licht und Leds sind Effizienter.
Nur sobald jemand viel Licht haben will, heißt es sofort.....denk
an Kühlung und dies und das. Sind das nicht Widersprüche?

Ihr habt ja Recht, das weiß ich. Aber es wird immer Werbung für die Led gemacht
wie toll die doch sind, und dann wird man enttäuscht. Gehts nur mir so?

Beispiel meine Innenleuchte von oben: Dort sind 4x W5W T10 Lampen mit je 5 Watt.
Also eine Heizung mit 20 Watt, da beschwert sich niemand über die Temperaturen.
Will ich diese aber mit Leds ersetzen, sagen wir mit gesamt 1 oder 2 Watt Leistung,
muß ich mir Gedanken über Kühlung und so machen.

Hääää???? Genau das verstehe ich nicht, bitte weiter helfen.
Benutzeravatar
strenter
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 962
Registriert: Sa, 13.11.10, 21:29
Wohnort: Hessen

Sa, 05.02.11, 15:22

Es ist ganz einfach: Den T10-Leuchten macht ihre Hitze nichts aus. LEDs dagegen gehen schneller kaputt (degradieren früher), desto höher ihre durchschnittliche Betriebstemperatur ist. Und sobald der Chip (nicht das Gehäuse!) 160ºC erreicht, kannst Du dich von der LED verabschieden.
Tombak
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 121
Registriert: Sa, 23.10.10, 14:16
Wohnort: Siegerland

Sa, 05.02.11, 15:24

OK
die Chips überleben diese Temps nicht aber meiner Innenleuchte sollte dies doch egal sein oder?

Warum sollte die wegschmoren?
Benutzeravatar
strenter
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 962
Registriert: Sa, 13.11.10, 21:29
Wohnort: Hessen

Sa, 05.02.11, 15:28

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, und eine LED noch keine Hitze. 54 LEDs auf engem Raum ohne Luftzufuhr sind allerdings ein anderes Thema.
Tombak
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 121
Registriert: Sa, 23.10.10, 14:16
Wohnort: Siegerland

Sa, 05.02.11, 15:40

Eine kleine Theorie noch:

Leds gehen ab 160° C kaputt
Lot Schmelztemp. 250- 300 °C
ABS Kunststoff Schmelztemp. 250-400 °C

bevor irgendwas schlimmes passiert, wird die Quelle des übels ausfallen.

Zurück zu meiner Lampe. Was soll ich denn nehmen, soll ich wieder auf Nichia Leds zurückgereifen
die ich schon bei meiner Haustürbeleuchtung eingesetzt hatte. Natürlich keine 54 Stück ;-)
Tombak
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 121
Registriert: Sa, 23.10.10, 14:16
Wohnort: Siegerland

Di, 08.02.11, 18:03

Hey Achim,
von dir kam doch der Vorschlag mit den Superflux leds. Wenn ich in der Lampe die Trennstege abfräse, hab ich mehr Bautiefe und könnte die Suflux einsetzen. Meinst du ich kann 20 von den Poxer Superflux Nichia einbauen?

4 + 12 + 4 Die äußeren sind getrennt schaltbar. Ich müßte demnach 2x 2er in Reihe und dann halt Paralell schalten.

die 12 in der mitte gehen ja auch 4x 3er in Reihe und dann Paralell.

Ein paar passende Widerstände und gut ist. Was meinst du?

Ich wollte sowieso ungern die Teile aus Ebay einsetzen da ich seit ich hier Kunde bin, ein Nichia Fan wurde ;-)
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Di, 08.02.11, 18:45

Du kannst auch 4 Stück in Reihe schalten.

Bei 14,4V (Lichtmaschine an):
14,4V - 4x 3V
----------------- = 56R
0,043A
ca. 22 Lumen je Led

Bei 13,8V (Lichtmaschine aus):
13,8V - 4x 2,9V
------------------- = 0,0393A = 39mA
56R
ca. 20 Lumen je Led

Höher würde ich mit dem Strom nicht gehen. Meine runde Lampe (24 kaltweiße Raijin, je Strang 49mA) wird gefühlt um 70 Grad heiß. Ich habe allerdings eine offene Bauweise. Bei Dir sind die Leds hinterher unter einer Klarsichtabdeckung eingebaut. Diese ermöglicht keinen Wärmeaustausch mit der Umgebungsluft.
Tombak
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 121
Registriert: Sa, 23.10.10, 14:16
Wohnort: Siegerland

Di, 08.02.11, 19:04

Danke dir.
siehst du auf der Lampe die Lüftungsschlitze? Dahinter sitzt optional ein Mikrofon, bei mir aber nicht. Ich könnte noch ein Luftkanal Bohren. Also rüber zu den Schlitzen.

4 in Reihe sind natürlich besser. Wie kommst du eigentlich auf 0,043 A ? Ausrechnen oder liest du es aus dem Diagramm heraus, vom Datenblatt?

Wie kann ich für die Zukunft, Vergleiche anstellen bezg. Glühlampe gegen Led austauschen? Ich meine eine 5Watt Birne erzeugt ca. wieviel an Lumen, ich finde keine Vergleichswerte.

Meine 20 Leds mit rund 20 Lumen ergeben ja dann ca. 400 Lumen. Was gibt das im Moment mit den 4 x 5 Watt Birnchen?
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Di, 08.02.11, 19:37

4 in Reihe sind natürlich besser. Wie kommst du eigentlich auf 0,043 A ? Ausrechnen oder liest du es aus dem Diagramm heraus, vom Datenblatt?
Ich mache zuerst eine ungefähre Rechnung und immer ausgehend von 50mA bzw. 3,1V Vorwärtsspannung je Led.
Daraus ergibt sich ein Widerstand. Wenn der Widerstandswert zu exotisch ist, dann mache ich eine 2. Rechnung mit einem angepassten Widerstand. Dann kommt die eigentliche Rechnung (Spannung X) und abschließend eine Rückrechnung mit dem gleichen Widerstand bei Spannung Y.
Anhand der Ströme kann man sich die Lumen ungefähr ausrechnen (siehe Werte im Kurzdatenblatt der Led).
Wie kann ich für die Zukunft, Vergleiche anstellen bezg. Glühlampe gegen Led austauschen? Ich meine eine 5Watt Birne erzeugt ca. wieviel an Lumen, ich finde keine Vergleichswerte.
Ein paar Werte findet man bei Wikipedia unter dem Suchbegriff Lichtquelle.
Man kann Ergebnisse auch über Google finden, wenn man die Suche wie folgt schreibt:
Beispiele:
Soffitte +Lumen
60 Watt +Lumen
oder
"60 Watt" +Lumen

Möchtest Du nur bestimmte Leuchtmittel haben, dann die nicht zutreffenden Worte durch ein Minus wieder ausklammern:
Beispiel: 60 Watt +Lumen -Led

Wenn Du gezielt nach einer bestimmten Sorte Lampe suchst, dann zum Beispiel so:
40 Watt +Halogen +Lumen
Meine 20 Leds mit rund 20 Lumen ergeben ja dann ca. 400 Lumen. Was gibt das im Moment mit den 4 x 5 Watt Birnchen?
Eine 5 Watt Soffitte oder eine 5 Watt Stiftsockellampe haben um 40 Lumen.
Bei 4 Stück entsprechend 4x ca. 40 Lumen = ca. 160 Lumen.
Zuletzt geändert von Achim H am Di, 08.02.11, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.
Tombak
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 121
Registriert: Sa, 23.10.10, 14:16
Wohnort: Siegerland

Di, 08.02.11, 19:39

Vielen Dank erstmal, jetzt gehe ich bestellen. Welche Größen an Widerständen habt ihr immer daheim. Ich will nicht jedesmal neue bestellen. Also was ist so gängig? Ich leg mir dann auch ein Vorrat zu, was ist noch so sinnvoll?
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Di, 08.02.11, 20:27

Ich hole mir Widerstände immer als 100er Pack (Gurtabschnitt), auch wenn ich nur 10 oder 20 Stück brauche. Und ich bevorzuge Metallschicht-/Metalloxidwiderstände, weil die eine engere Toleranz (2% oder besser) gegenüber Kohleschichtwiderstände (typisch 10%) haben. Reichelt hat diesbezüglich eine große Auswahl (E12- und E24-Reihe, vereinzelt auch Werte aus der E48- und E96-Reihe) und allzu teuer sind die auch nicht. 100 Stück Metallschichtwiderstände kosten gerademal 2,50 Euro.

Reichelt Metallschichtwiderstände

Eine Sammlung habe ich jedoch nicht, dafür gibt es einfach viel zu viele Werte.
E12 = 12 Werte zwischen 1 und 10 Ohm, 12 Werte zwischen 10 und 100 Ohm, 12 Werte zwischen 100 Ohm und 1k, usw.
E24 = 24 Werte zwischen 1 und 10 Ohm, 24 Werte zwischen 10 und 100 Ohm, 24 Werte zwischen 100 Ohm und 1k, usw.
E48 = 48 Werte zwischen 1 und 10 Ohm, 48 Werte zwischen 10 und 100 Ohm, 48 Werte zwischen 100 Ohm und 1k, usw.
E96 = 96 Werte zwischen 1 und 10 Ohm, 96 Werte zwischen 10 und 100 Ohm, 96 Werte zwischen 100 Ohm und 1k, usw.

Wäre zwar schon, zum Beispiel alle erdenklichen Widerstandswerte der E48-Reihe zu besitzen, aber das wären dann schon 386 verschiedene Werte zwischen 1 Ohm und 10 MegaOhm. Sowas will auch einsortiert werden.

Wenn ich einen Widerstandswert ausgerechnet habe, dann suche ich mir meistens auch 2 Widerstandswerte aus, die in unmittelbarer Nähe liegen: drunter und drüber.

56R ausgerechnet --> 52R3 (E96-Reihe) + 56R (E12-Reihe) + 59R (E48-Reihe).
Wie Du das handhaben willst, bleibt Dir überlassen.
kinx
Super-User
Super-User
Beiträge: 87
Registriert: Fr, 26.12.08, 11:27

Mi, 09.02.11, 07:40

Tombak hat geschrieben:
Bild
Hallo ihrs...

is zwar etwas OT aber kann mir wer sagen was das für nen Steckverbinder auf dem Bild ist ? Is das nen Print Verbinder ?
Ich brauche noch Steckverbinder und zwar so flach wie möglich (Matrize und Patrize). Die werden von mir für eine Treppenbeleuchtung benötigt, die ich noch umzusetzen gedenke.
Da ich eine alte Treppe hab, hab ich keine andere Möglichkeit, als eine dezente Leiste unter den Tritt zu schrauben. Im falle eines Defektes möchte ich diese Leiste aber vom Netz abziehen können, um nicht auf den Treppenstufen zu löten. Das find meine bessere Hälfte nich so doll :lol: :lol: :lol: :lol:

Edith sagt: Wer Bezugsquellen hat bitte posten oder per PN (für den Fall, das ein Link gegen die Regeln verstösst). Die Kosten sollten sich auch in einem vernüftigen Rahmen halten, da es sich um 40 Stufen handelt ^^
Benutzeravatar
CRI 93+ / Ra 93+
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2801
Registriert: So, 19.10.08, 23:56
Wohnort: Hannover

Mi, 09.02.11, 09:04

Was ist denn das für ein komisches Auto, das in EINER EINZIGEN Innenraumleuchte gleich 4 Stück 5W-Sofittenlampen verbaut hat? Üblich sind doch eher 2 (Fahrer, Beifahrer)
Und wenn da schon 4 Stück getrennt drin sind, dann sind die doch vermutlich auch getrennt Schaltbar oder zumindest je 2. Das solltest Du Dir erhalten und auch den Abstrahlwinkel dabei berücksichtigen, der Autohersteller wird sich was dabei gedacht haben. (z.B. dass der Beifahrer Lesen kann, ohne dass der Fahrer geblendet wird)

Eine 5W-Sofittenlampe düfte allerdings mal gerade so ca. 70 Lumen bringen. Was ist denn von 3 bis 4 Stück Cree XR-E auf einem Stück Alu zu halten?

Bei Dauerbetrieb (also 30 Minuten aufwärts) halte ich auf der Gesamtfläche 5 Watt schon für grenzwertig, bleibt die Einschaltdauer allerdings unter 1 Minute, dann gingen auch 20 Watt --- aber irgendwann HAT man die Lampe länger an. Vielleicht nimmst Du lieber eine High-Power-LED + KSQ. High-Power-LEDs vertragen die Hitze besser (bis 120°C am Chip und dabei noch etliche Tausend Stunden Lebensdauer).

LEDs wie den Cree XR-E, XP-E, XP-G, XM-L kann man auch 120°C (am Chip) zumuten --- lt. Datenblatt halten sie dabei bei vollem Strom immer noch 50.000 Stunden bis sie 30% Leuchtkraft verloren haben. Berücksichtigt man nun noch, dass so eine Innenraumleuchte während eines Autolebens nur wenige Hundert Stunden in Benutzung ist und dass bei geringerem Strom als dem Maximalen sogar noch höhere Temperaturen zulässig sind, dann she ich gar kein Problem, einige XR-E auf ein Stück Alu zu kleben und diese mit ca. 10 Watt zu betreiben. Man müsste dann mal nach 30 bis 60 Minuten Dauerbetrieb gucken, ob der Kühlkörper 100° erreicht hat: wenn nicht oder nur gerade so eben, dann ist alles in Butter!

Allerings würde ich solche Temperaturen den kleinen PLLC-Plastik-LEDs nicht zumuten wollen, schon gar nicht wenn es sich um Billigware handelt. LEDs mit Keramikträger sind i.d.R. wesentlich besser für hoher Temperaturen geeignet. Auch das Material, aus dem der LED-Chip hergestellt ist, spielt eine große Rolle bei der Hitzebeständigkeit --- Cree dürfte da führend sein, die machen auch andere Bauteile aus Gallium-Arsenid, welches sich eben sehr gut für hohe Temperaturen (und auch hohe Frequenzen) eignet.
Tombak
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 121
Registriert: Sa, 23.10.10, 14:16
Wohnort: Siegerland

Mi, 09.02.11, 17:32

CRI 93+ / Ra 93+ hat geschrieben:Was ist denn das für ein komisches Auto, das in EINER EINZIGEN Innenraumleuchte gleich 4 Stück 5W-Sofittenlampen verbaut hat? Üblich sind doch eher 2 (Fahrer, Beifahrer)
Und wenn da schon 4 Stück getrennt drin sind, dann sind die doch vermutlich auch getrennt Schaltbar oder zumindest je 2. Das solltest Du Dir erhalten und auch den Abstrahlwinkel dabei berücksichtigen, der Autohersteller wird sich was dabei gedacht haben. (z.B. dass der Beifahrer Lesen kann, ohne dass der Fahrer geblendet wird)
Es sind keine Soffitten drin sondern W5W T10 Glassockel je 5 Watt. Die Äußeren sind seperat schaltbar als Leseleuchte. In der Mitte die 2 gehen nur zusammen an. Wenn die Türen geöffnet werden gehen alle 4 an, solange bis ich den Schlüssel in die Zündung stecke, ab da dimmen die ab bis es aus ist. Diese Lampe findet man beim Passat W8, aber auch viele Golf 4.
Eine 5W-Sofittenlampe düfte allerdings mal gerade so ca. 70 Lumen bringen. Was ist denn von 3 bis 4 Stück Cree XR-E auf einem Stück Alu zu halten?
Würde bestimmt auch gehen, wollte aber noch nicht an Highpower Leds ran. Schon gar nicht anfangen mit Kühlkörper einbauen usw. wird mir zuviel gefummel. Vielleicht irgendwann, wenn ich mehr Erfahrung mit Leds gesammelt habe.

Trotzdem Danke.
Antworten