LED-Widerstands-Rechner(u.s.w.)

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Benutzeravatar
DragoonTT
User
User
Beiträge: 48
Registriert: Mo, 10.01.11, 22:26
Wohnort: Emden

Do, 27.01.11, 21:23

Hallo alle,

hatte es in nem anderen Thema schon erwähnt, dass ich nochmal den Rechner hochladen werde.
Werde ihn stätig in unregelmäßigen Zeitabständen aktualisieren und neue Funktionen einbauen.
LED_Rechner_V1.3.xls
(62.5 KiB) 3721-mal heruntergeladen
Version 1.3

- Es wird automatisch der nächsthöhere Widerstand, der benötigt wird, aus der E-12 Reihe angezeigt.
- Man kann durch ein Drop-Down-Menü den benötigten Widerstand auswählen und der Farbcode wird angezeigt.


Version 1.2

- Erweiterung durch einen weiteren LED-Typ. Somit kann nun genau bestimmen, wieviele Cluster vom LED Typ I und LED Typ II paralell an ein Netzteil geschaltet werden können.
- To Do-Tabellenblatt eingebaut, für Funktionen, die noch kommen werden.
- Auf der Registerkarte Widerstände wird erstmal nur die Wertetabelle dargestellt.


Version 1.1

- Beschreibung leicht angepasst.
- Zusätzliches Tabellenblatt wie ein Cluster in Reihenschaltung aussieht und mehrere Cluster als Paralellschaltung.
- Weiteres Tabellenblatt hinzugefügt, welches sich nun in Arbeit befindet.
- Zur Zeit für MS Excel 2003 optimiert, OpenOffice-Anpassung kommt.

Version 1.0

- Errchnet maximale Wattanzahl
- Durch Eintragung der Anzahl der gewünschten LED´s, errechnet er den benötigten Widerstand für den Cluster.
- Durch Einstellung der gewünschten Last für das Netzteil von 0%-100% errechnet er die maximale Anzahl an Cluster mit entsprechneder Wattangabe.
- Wird eine Zahl an LED´s eingetragen, die für einen Cluster mit den Spezifikationen des Netzteils und einer LED übersteigt, wird dieses Feld in der Farbe Rot angezeigt.

Weitere Funktionen folgen!

Bitte Kritik und Vorschläge direkt Posten. Ich wünsche diese, damit der Rechner vor allem für Anfänger gut verständlich wird.

:mrgreen:
Zuletzt geändert von DragoonTT am Sa, 12.02.11, 16:59, insgesamt 7-mal geändert.
Benutzeravatar
Jay
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1096
Registriert: Mo, 08.05.06, 07:54
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Do, 27.01.11, 22:02

schöne Idee mit dem zusammen schieben von Zellen um die Rechnung unsichtbar zumachen :mrgreen:

MfG
Jay
Benutzeravatar
ryestone
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 792
Registriert: Fr, 28.05.10, 16:57

Fr, 28.01.11, 09:37

Einige Ungereimtheiten:
Daten der LED: Die LED 'verbraucht' keine Spannung, richtig wäre entweder typischer Strom und typische Spannung oder eingestellter Strom und Durchlassspannung laut Datenblatt ( oder gemessene Spannung).
Es ist nirgends definiert wie das Cluster beschaffen ist, z.B. Reihenschaltung von drei LEDs (bei 12 V) und Anzahl von solchen Reihen mit jeweils einem Vorwiderstand (siehe diesen Beitrag).
Benutzeravatar
DragoonTT
User
User
Beiträge: 48
Registriert: Mo, 10.01.11, 22:26
Wohnort: Emden

Fr, 28.01.11, 18:36

Hab ne neue Version hochgeladen. Werde nen Changelog im ersten Beitrag führen.
Ach ja, danke für die Sterne, wer auch immer mir diese gegeben hat ;)

Werd mich weiter hier im Forum beteiligen.

MfG DragoonTT
Benutzeravatar
DragoonTT
User
User
Beiträge: 48
Registriert: Mo, 10.01.11, 22:26
Wohnort: Emden

Mi, 02.02.11, 13:16

Hi,

mal so ne Frage am Rande. Habe noch ein paar andere Excel -Tabellen hier gefunden. Darf ich diese in meine mit einfließen lassen, damit wir eine Datei für alles haben? Profitieren würden alle davon, denn man hat dann alles in einem und muss sich nicht großartig durch die Suche durchschlagen. :wink:

Soweit es die Zeit bei mir zulässt, stelle ich morgn abend ne neue Version ein. Was die Open Office Optimierung angeht: Ist zur Zeit nicht notwendig, da alle Sachen noch so funktionieren und nicht´s abgeändert weden muss.

MfG DragoonTT
Benutzeravatar
DragoonTT
User
User
Beiträge: 48
Registriert: Mo, 10.01.11, 22:26
Wohnort: Emden

Do, 10.02.11, 00:35

Kleines Update nach fast zwei Wochen krank sein. Mir hängt der Mist immernoch etwas in den Knochen.

An die lieben Mods, ich denke jetzt mal im Sinne von Neulingen, aber es wär doch sinnvoll dieses Thema als Sticky abzustempeln oder?

War jetzt nur eine Frage und kein(!) MUSS.

MfG DragoonTT
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Do, 10.02.11, 01:37

"Du benötigst pro Cluster mindestens 82 Ohm als Widerstand.
Am besten immer 10 Ohm mehr. In diesem Fall: 92 Ohm."

Da aber nur Widerstände der E12-Reihe vorhanden sind, wäre der nächst höhere schon 100 Ohm (+22%).

Toleranzen (siehe Tabellenblatt Widerstände):
Toleranzfarbringe in Orange und Gelb gibt es nicht.
Grün = 0,5%
Blau = 0,25%
Violett = 0,1%
farblos oder kein Ring = 20%

"paralell" schreibt man so: parallel

mit "geschlateten" meinst Du sicherlich: geschalteten

"kannn" schreibt man nicht mit 3 n

"entsprechneder" --> entsprechender
Benutzeravatar
DragoonTT
User
User
Beiträge: 48
Registriert: Mo, 10.01.11, 22:26
Wohnort: Emden

Do, 10.02.11, 03:44

"Du benötigst pro Cluster mindestens 82 Ohm als Widerstand.
Am besten immer 10 Ohm mehr. In diesem Fall: 92 Ohm."

Da aber nur Widerstände der E12-Reihe vorhanden sind, wäre der nächst höhere schon 100 Ohm (+22%).
Das hab ich wohl schon bedacht, ist aber noch im Aufbau. Siehe ToDo Seite.
Toleranzen (siehe Tabellenblatt Widerstände):
Toleranzfarbringe in Orange und Gelb gibt es nicht.
Hmmm ok. Hatte da so ne Tabelle zuhause wo es draufsteht. Ist nun entfernt.
Grün = 0,5%
Blau = 0,25%
Violett = 0,1%
farblos oder kein Ring = 20%
Ergänzt.
"paralell" schreibt man so: parallel

mit "geschlateten" meinst Du sicherlich: geschalteten

"kannn" schreibt man nicht mit 3 n

"entsprechneder" --> entsprechender
Hab die paar kleinen Schreibfehler mal beseitigt. Hab ich wohl mal, dass sich meine Finger nicht an die Reihenfolge halten. :lol:

Aber DANKE, dass du mich darauf hingewiesen hast.
Benutzeravatar
ryestone
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 792
Registriert: Fr, 28.05.10, 16:57

Do, 10.02.11, 10:08

Zu Schreibfehlern:
Kann ja mal passieren, wenn es aber häufig vorkommt, empfehle ich nach dem Schreiben vor dem Absenden die Vorschau und noch einmal drüber lesen.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Do, 10.02.11, 10:34

In Excel gibt es keine Vorschau vor dem Absenden.

Meine Hinweise auf Rechtschreibfehler sollen bitte nur als Hinweise verstanden werden. Ich will die Leutchen keinesfalls ärgern. Je häufiger man Fehler verbessert, umso eher bekommt man diese Wörter in die Birne (nennt sich Routine) und macht sie beim nächsten Mal vielleicht nicht mehr. Man könnte auch einfach die Rechtschreib-Korrektur (Excel und OpenOfficeCalc: siehe Extras) verwenden.
Benutzeravatar
DragoonTT
User
User
Beiträge: 48
Registriert: Mo, 10.01.11, 22:26
Wohnort: Emden

Do, 10.02.11, 10:42

Ich bin ja auch froh darüber, dass sich da überhaupt jemand die Mühe gemacht hat, sich das mal genauer anzuschauen und Fehler zu finden oder mit Ideen zu helfen. Von daher hab ich es auch nicht bösartig aufgenommen. ;)

Version 1.1 wurd 58 mal heruntergeladen und keiner hatte da was an Kritik oder ähnlichem geschrieben.

Werd jetzt in Zukunft n bissle mehr aufpassen, was ich schreibe.
Benutzeravatar
DragoonTT
User
User
Beiträge: 48
Registriert: Mo, 10.01.11, 22:26
Wohnort: Emden

Fr, 11.02.11, 23:40

Nabend alle zusammen,

hab da mal ne kleine Frage bezüglich Excel. Wollte eine WENN in WENN Formel mit einringen, nur nach der 8.ten Verschachtelung ist ja Schluss. Die Funktion SVERWEIS ist für diese Sache nicht geeignet.

Heisst das jetzt, dass ich nun doch auf Makros umsteigen muss? Ansonsten kann ich die Funktion zur automatischen Anzeige des korrekten Widerstandes einbringen.
Benutzeravatar
strenter
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 962
Registriert: Sa, 13.11.10, 21:29
Wohnort: Hessen

Sa, 12.02.11, 00:34

Wie wäre es einfach möglich zwei Felder zu verwenden? Also die Formel zu trennen?
Oder eine andere Möglichkeit - ich glaube in der deutschen Version heißt es "WAHL".

Ich schaue mal.

[edit]
Siehe da
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Sa, 12.02.11, 11:44

Wahl erlaubt nur max. 30 Werte (OpenOfficeCalc) bzw. max. 29 Werte In Excel.

Ich weiß nicht, was Du eigentlich vor hast:

Um zum Beispiel den nächst höheren Widerstand aus einer E-Reihe darzustellen, muss Du erst einmal eine Spalte mit allen Werten dieser E-Reihe füllen (bis 1000 Ohm reicht, danach wird es wegen der zu hohen Verluste uninteressant).

Beispiel für die E12-Reihe, eingetragen in die Spalte F
Zelle F1 = E12 (Überschrift)
F2 = 1
F3 = 1,2
F4 = 1,5
usw. bis
F37 = 820

Angenommen in Zelle E2 befindet sich der errechnete Widerstand und in Zelle E3 soll der nächst höhere Widerstand der E12-Reihe dargestellt werden:

=INDEX(F2:F37;VERGLEICH(E2;F2:F37)+1)


Funktioniert in OpenOfficeCalc. Excel habe ich nicht.
Benutzeravatar
DragoonTT
User
User
Beiträge: 48
Registriert: Mo, 10.01.11, 22:26
Wohnort: Emden

Sa, 12.02.11, 13:40

Danke Achim H,

genau diese Funktion ist *PERFEKT*!! Hab diese auch schon umsetzen können. Hab von 10 bis 1M Ohm drin :roll:

Kommt dann mit der Version 1.3 raus.
Benutzeravatar
DragoonTT
User
User
Beiträge: 48
Registriert: Mo, 10.01.11, 22:26
Wohnort: Emden

Sa, 12.02.11, 16:43

Version 1.3

OK, vorerst letztes Update. Sobald mir noch was einfällt, was man da mit einbauen kann, werd ich es machen.

Ich bitte euch auch ein paar Vorschläge zu machen, wenn noch was fehlen sollte.

MfG DragoonTT
Benutzeravatar
strenter
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 962
Registriert: Sa, 13.11.10, 21:29
Wohnort: Hessen

Sa, 12.02.11, 16:52

Eine Kleinigkeit, die leider viele falsch machen:
Die Mehrzahl von LED ist entweder LEDs (Light Emitting Diodes) oder LEDn (Licht Emittierende Dioden), aber nicht LED's. :)
Benutzeravatar
DragoonTT
User
User
Beiträge: 48
Registriert: Mo, 10.01.11, 22:26
Wohnort: Emden

Sa, 12.02.11, 16:59

Ok danke ;) Habe ich soeben behoben den Fehler.
Volcom
User
User
Beiträge: 21
Registriert: Fr, 25.02.11, 23:53

Sa, 26.02.11, 00:36

Der anteilige Prozentsatz an LEDs ist auch ein errechneter Wert oder?
Ich versuche mich grad erst etwas in das Thema einzuarbeiten um Pflanzbeleuchtung zu bauen, daher weiß ich nicht ob es sinnvoll ist, oder so oft gebraucht wird, eine Berechnung einzufügen die diesen Prozentsatz aus Lichtstrom allein/und Farbtemperatur ermittelt
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Do, 17.03.11, 11:38

Der Widerstandsrechner rechnet falsch.

Die Leistung für 1 Cluster beträgt bei 12V Betriebsspannung und 20mA durch die Leds = 0,24W und ist nicht nur eine Rechnung aus Led-Vorwärtsspannung x Strom.
Entsprechend wird auch die maximal mögliche Anzahl Cluster falsch berechnet.
Und da man nirgends eintragen kann, wieviele Cluster man verwendet möchte, ist die Gesamtleistung nur eine Hochrechnung aus der maximal möglichen Anzahl Cluster.

Zweckdienlich sollten alle Felder, die Berechnungen enthalten, farblich (zum Beispiel sehr helles Rot) hervorgehoben werden. Oder anders herum nur die Felder, wo man was eintragen darf (sehr helles grün).

Überschriften benötigen keinen farbigen Hintergrund. Hier kann man Fettschrift verwenden. Gleiches gilt für die Einheiten.


mfg Achim
LED-Anfänger
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: So, 15.01.12, 18:00

Fr, 27.01.12, 18:25

Habe eben versucht mit dem LED-Rechner zu arbeiten ,es lassen sich aber keine Werte eingeben . Falsche Handhabung meinerseits oder ist der Rechner nur als Vorlage zu sehen ?
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

So, 29.01.12, 13:45

Der thermische Widerstand ist für Kühlkörpermontage interessant. Der Wärme (egal ob diese von Außen zugeführt oder durch die Led selbst produziert wird) vermindert die Vorwärtsspannung der Led, der Strom durch die Led würde steigen. Aber solche Berechnung sind eher für grenzwertigen Betrieb interessant. Für gewöhnlich betreibt man Leds nicht mit dem absoluten Maximum und kalkuliert Eventualitäten noch mit rein (zum Beispiel: max. 50mA, wenn die Led bis max. 60mA bestromt werden darf.).
LED-Anfänger
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: So, 15.01.12, 18:00

Mi, 14.03.12, 20:11

Ist der LED-Rechner v.1.3 die letzte Version? Habe nocheinmal versucht damit zu arbeiten,geht aber nicht (es lassen sich keine Werte verändern )
Benutzeravatar
Jay
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1096
Registriert: Mo, 08.05.06, 07:54
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Mi, 14.03.12, 20:20

welche werte veränderst du den bitte?
Hoffi1980
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 269
Registriert: So, 30.10.11, 17:09

Mo, 09.04.12, 10:28

Habe eben auch die Tabelle runterladen und festgestellt, daß diese danach Schreibgeschützt geöffnet wird (bei mir: Firefox und LibreOffice). Daher kann man auch keine Werte verändern.

Lösung: Entweder nach dem Download den Datei-Schreibschutz entfernen oder im Office-Programm mit "Speichern unter" nochmals woanders ablegen, dann lässt sichs auch editieren.

Vielleicht hilfts ja dem ein oder anderen. ;)
Antworten