CRI - Color Rendering Index

Unser Wiki: Erläuterung und Definitionen für Begriffe wie "SMD", "mcd", "Lumen" usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Benutzeravatar
T.Haid
Moderator
Beiträge: 2956
Registriert: Do, 07.12.06, 19:31
Wohnort: Hechingen
Kontaktdaten:

Do, 15.05.08, 15:41

Der Color Rendering Index (CRI) ist ein Farbwiedergabe-Index, der zur Charakterisierung von Leuchtquellen dient. Die Größe des CRI-Wertes kann zwischen 0 und 100 liegen und ist maßgeblich für die Farbwiedergabe von beleuchteten Gegenständen. Je höher der CRI-Wert, oder der RA-Index, der mit dem CRI-Wert identisch ist, desto natürlicher werden Farben wiedergegeben und desto angenehmer empfindet es der Mensch. Es ist ein Vergleichswert mit dem das Beleuchtungsspektrum von Lampen oder Leuchtdioden verglichen werden kann. Sonnenlicht hat den CRI-Wert 100.
Benutzeravatar
dieter_w
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 398
Registriert: So, 18.02.07, 11:15

Do, 15.05.08, 16:52

Du hörst mitten im Satz auf ... :wink:

weiße LEDs bestenfalls: bestenfalls so ca. 80
Energiesparleuchten standard: ca. 80 ... 85
Vollspektrum-Tageslicht-Lampen: ca. 90 ... 95
Synthy82
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1956
Registriert: Do, 05.04.07, 15:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Do, 15.05.08, 18:19

Tobias, bist du dir sicher, dass das Sonnenlicht volle 100 hat? Immerhin ist das vom schwarzen Körper abgenommen und die Sonne hat ein paar Absorptionslinien und die Atmosphäre tut ihr Übriges...
Benutzeravatar
T.Haid
Moderator
Beiträge: 2956
Registriert: Do, 07.12.06, 19:31
Wohnort: Hechingen
Kontaktdaten:

Fr, 16.05.08, 05:55

Klar höre ich mitten im Satz auf ;-)
Es ging mir hier nur darum, einen kleinen Hintergrund zu haben für Kunden, die wissen möchten, was ist den CRI oder Ra-Index... mehr nicht. Klar haben unterschiedliche Leuchtkörper unterschiedliche Werte, allerdings, was noch relativ geheim ist :-), es wird wohl irgendwann einen neuen Index geben, der mehrere Aspekte berücksichtigt, insbesondere wg. der LED-Technologie, ist aber noch nichts konkretes.

@Synthy82: ja, wobei hier gesagt sei, es gibt auch andere Ansichten, wonach Sonnenlicht einen Wert von 99 hat... jedoch das Sonnenlicht, vom Spektrum her, eigentlich am meisten zu bieten hat.

Im CRI wurden die atmosphärische "Unzulänglichkeiten" berücksichtigt. Ca. der Bereich 400-800nm weist ein Fenster für Wellenlängen auf, welche die irdische Atmospähre durchdringen (Radiowellen kommen auch durch :-)), demnach hat sich die Evolution, insbesondere das menschliche Auge (Organe für die visuelle Wahrnehmung), diesen Gepflogenheiten entsprechend angepasst.
Benutzeravatar
P.Sparenborg
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1276
Registriert: Di, 28.12.04, 19:32

Fr, 16.05.08, 06:55

Weiße LEDs sind übrigens mit einem CRI bis 96 verfügbar!
LEDs sind also auch in solchen Anwendungen extrem gut geeignet, wenn man die richtigen aussucht! :P
Benutzeravatar
dieter_w
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 398
Registriert: So, 18.02.07, 11:15

Fr, 16.05.08, 07:40

P.Sparenborg hat geschrieben:Weiße LEDs sind übrigens mit einem CRI bis 96 verfügbar!
Interessant! Als einzelne LED oder als Kombination warmweiß + neutralweiß + kaltweiß?
Ich bitte da mal um konkrete Typenangaben.
... wenn man die richtigen aussucht! :P
Dann wäre es doch ein wünschenswerter Service, wenn man auch derartige Informationen für interessierte Kunden verfügbar machen könnte.
Benutzeravatar
P.Sparenborg
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1276
Registriert: Di, 28.12.04, 19:32

Fr, 16.05.08, 11:47

Hier muss ich auf unseren Service verweisen: Wenn Infos nicht zu finden sind, dann eben nachfragen. Es handelt sich um Typen von Seoul, zum Beispiel CAWT722-S
Benutzeravatar
dieter_w
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 398
Registriert: So, 18.02.07, 11:15

Fr, 16.05.08, 15:26

P.Sparenborg hat geschrieben:Weiße LEDs sind übrigens mit einem CRI bis 96 verfügbar!
Diese Aussage ist - formal gesehen - juristisch nicht angreifbar.
Nur sind dies Werte, die vielleicht unter idealen Laborbedingungen erreicht wurden.
Das sind Spezialbauelemente, die mit ganz besonderen Mehrkomponenten-Phosphoren beschichtet sind. Und von daher sicherlich entsprechend teuer sind.

Interessanter sind natürlich Werte, die Bauelemente erreichen, die auch für Otto Normalverbraucher käuflich zu erwerben sind (z.B. bei Lumitronix ...).
Dort sind garantiert CRI-Werte von 70 ... 80 realistischer.
(Ich lasse mich gerne berichtigen, aber bitte unter Vorlage von Herstellerdatenblättern!)
LEDs sind also auch in solchen Anwendungen extrem gut geeignet, wenn man die richtigen aussucht! :P
Wie soll man "richtige" aussuchen, wenn von den Herstellern und Distributoren entsprechende Werte nicht publiziert werden?
Benutzeravatar
John.S
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 839
Registriert: Mi, 05.04.06, 13:52

Fr, 16.05.08, 17:37

Also bei kaltweißen Leds genügt schon ein sehr kleiner Anteil an Rot um die Fabrwiedergabe signifikant zu verbessern.
Weiterhin bräuchte man auch etwas Türkis,mit diesen beiden Farben könnte man wohl schon einen CRI=90 erreichen wenn man gut mischt.
Antworten