Vergleich der Lichtleistung von UV Leds

Unser Wiki: Erläuterung und Definitionen für Begriffe wie "SMD", "mcd", "Lumen" usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
maiky
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Do, 04.02.16, 10:30

Do, 04.02.16, 10:47

Ich bin gerade auf der Suche nach UV Leds im Bereich 400nm und 420nm.
Ich habe hier feststellen müssen dass es hier große Probleme beim Vergleichen der Leuchtstärke gibt.
Die einen werden in Lumen, die anderen in mW angegeben, andere haben wiederum keine Angabe.
Wenn ich jetzt Leds mit 400nm vergleiche: eine hat 4lm, die andere hat 500mW. Welche hat nun mehr Lichtleistung?

Gruß Maik
ustoni
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1906
Registriert: Sa, 04.06.11, 12:39
Wohnort: Mechernich

Do, 04.02.16, 11:12

Hast Du mal einen Link zu der UV-LED, bei der 4 lm angegeben werden?

Die Angabe eines Lichtstroms in Lumen macht bei einer UV-LED bei 400 bis 420 nm absolut keinen Sinn. Jeder seriöse Hersteller wird hier immer die Strahlungsleistung in mW angeben.
In diesem Wellenlängenbereich wird der Lichtstrom aufgrund der Korrektur durch die V-Lambdakurve grundsätzlich nahe bei Null liegen.
t_schulz
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 358
Registriert: Di, 04.10.11, 14:43
Wohnort: Streichen

Do, 04.02.16, 11:20

Da hat ustoni vøllig Recht.

Eine Lumenangabe ist ziemlich nutzlos.

Mal angenommen, die LED würde echt 400nm haben und das Spektrum wäre sehr schmal, müssten für 4 Lumen ca. 4,5W Strahlungsleistung aufgebracht werden....

Vorsicht! Ist nur eine Überschlagsrechnung.
maiky
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Do, 04.02.16, 10:30

Do, 04.02.16, 12:00

Hier der Link:
https://www.fasttech.com/products/1609/ ... -emitter-w

Hatte auch noch irgendwo welche mit 15lm irgendwo gesehen.
Sonst hat alles so 500 - 1100mW.
maiky
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Do, 04.02.16, 10:30

Do, 04.02.16, 12:05

Ich möchte mit 630mA bestromen. Es macht doch dann gewiss keinen Sinn Leds mit über 700mA Aufnahme zu nehmen?
Hat jemand Leds auf Star mit 400 und 420nm mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis gesehen?
maiky
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Do, 04.02.16, 10:30

Do, 04.02.16, 12:08

Hier ist auch noch so ein Fall mit 10lm:
https://www.fasttech.com/products/1609/ ... -emitter-w

Kann man das nicht irgenwie auf mW umrechnen?
ustoni
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1906
Registriert: Sa, 04.06.11, 12:39
Wohnort: Mechernich

Do, 04.02.16, 12:32

Ein gutgemeinter Rat: lass die Finger von solchen "Händlern".

Du kannst nicht ernsthaft glauben, dass Du für 2,05$ inklusive Versandkosten eine qualitativ auch nur halbwegs brauchbare 3W UV-LED erhältst?
Grundsätzlich würde ich schon mal keine LEDs kaufen, von denen kein Datenblatt erhältlich ist.

Zum Vergleich hier eine Marken-LED:
http://www.leds.de/High-Power-LEDs/Nich ... x10mm.html
Die hat zwar einen Nennstrom von 500 mA, ist aber mit maximal 700 mA bestrombar. Bei entsprechender Kühlung sollten 630 mA daher auch funktionieren.

Datenblatt:
http://www.leds.de/out/media/14329_NCSU275-E.pdf
maiky
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Do, 04.02.16, 10:30

Do, 04.02.16, 13:46

Ich sehe das ähnlich, ohne vernünftige Angaben und ein Datenblatt sollte man das nicht kaufen.

Aber ich sehe keinen Grund strark überteuerte Leds zu kaufen, die einen unterirdischen Wirkungsgrad für die angegebene Bestromung vorweisen.
Die dann noch an der Obregrenze oder sogar noch drüber zu bestromen ist extrem lebensdauerverkürzend.
Antworten