Farbreinheit

Unser Wiki: Erläuterung und Definitionen für Begriffe wie "SMD", "mcd", "Lumen" usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
mireiner
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: So, 03.11.13, 19:48

So, 03.11.13, 20:12

Hallo zusammen!

In den Lumitronics Messprotokollen (siehe Anhänge unten) findet sich auf Seite 3 unter den "Absoluten Messwerten" der Begriff "Farbreinheit". Leider habe ich dazu bislang keine näheren Angaben finden können. Was ist unter dem Begriff "Farbreinheit" zu verstehen?

Die warmweißen LED Birnen (2700k) haben in der Regel einen doppelt so hohen Wert für "Farbreinheit" ca. 60%, als die kaltweißen bzw. weißen LED Birnen (4000k) mit einem Wert von ca. 30%. Kann jemand erklären was für die Lichtfarbe der LEDs in der Realität bedeutet und warum die warmweißen LEDs soviel farbreiner sind?

Grüße,
mireiner
Toshiba e27 8.5W warm weiss.pdf
Lumitronics Messprotokoll Nr. 1234: Toshiba E-Core E27 Birne 8.5W warmweiß
(204.34 KiB) 305-mal heruntergeladen
Toshiba E27 8.5W kalt weiss.pdf
Lumitronics Messprotokoll Nr. 1232: Toshiba E-Core E27 Birne 8.5W kaltweiß
(204.14 KiB) 268-mal heruntergeladen
t_schulz
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 358
Registriert: Di, 04.10.11, 14:43
Wohnort: Streichen

Di, 05.11.13, 14:53

Hallo,

die Farbreinheit ist definiert als das Verhältnis der Strecken Farbort-Weißpunkt und DominanteWellenlänge-Weißpunkt.

Da bei monochromatischen LEDs der Farbort und die Dominante Wellenlänge praktisch zusammenfallen, ist die Farbreinheit immer nahe 100%.

Bei Weißen LEDs spielt hier der Abstand zum Weißpunkt und das Spektrum --> Dominante Wellenlänge in den Wert rein.
Benutzeravatar
R.Kränzler
Moderator
Beiträge: 1696
Registriert: Mo, 26.11.07, 08:49
Wohnort: Haigerloch

Mi, 06.11.13, 12:30

Zur Veranschaulichung: Die Farbreinheit ist nur relevant für farbige LEDs, ist 100 % auf der Hüllkurve des CIE-Diagramms und nimmt immer mehr ab je weiter es zum Weißpunkt geht (0 %).
Farbreinheit.jpg
Farbreinheit.jpg (17.41 KiB) 5624 mal betrachtet
Bei weißen LEDs hat die Farbreinheit keine Aussagekraft, denn die sind ja auf der Weißkurve um den Weißpunkt angesiedelt und können (sollen) keine Farbreinheit (Farbstich) haben.
Antworten