HowTo ~ Umbau Arbeitslampe

Anleitungen für "hausgemachte" LED Projekte

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Sa, 01.03.08, 00:09

Vorwort: Ich selber brauchte mal eine einfache Arbeitstischbeleuchtung die aber wenig Energie verbraucht. Auf Baumärkten findet man viele solcher Lampen bzw. Leuchten, doch die haben alle verschwenderischen Glühbirnen drin. Somit habe ich mir solch eine Lampe gekauft und mit Led’s von Lumitronix ausgestattet.

Benötigt wird:

- Punktrasterplatine
- Led’s + Vorwiderstände
- Schaltnetzteil
- Arbeitslampe
- Lötkolben + Zubehör
- Kabel, Zange etc.

Im ersten Bild kann man die Lampe im Originalzustand, mit einer 20 Watt Halogen Lampe gut erkennen.
1.JPG
10.JPG
Da ich leider zu diesem Zeitpunkt wo ich das ganze umgebaut hatte keine Bestände für High Power Led’s besaß habe ich mir einfache 3mm Led’s weiß genommen. Dabei habe ich das Glas was im Lampenkopf war heraus genommen und die masse auf der Platine wiedergegeben.
2.JPG
Als nächstes werden die Led’s normal mit vor widerstanden auf die Platine gelötet. Wie man sieht habe ich den Platz mit 3x 14 Led Reihen sehr gut ausgenutzt.
3.JPG
Dann kommen nur noch zwei Kabel dran damit das ganze auch mit Strom versorgt werden kann. Damit das ganze dann auch funktioniert habe ich unten im Fuß der Lampe den alten Spannungswandler herausgebaut und vorerst durch eine Hohlsteckerbuchse ersetzt.
4.JPG
Nun kommt ein sehr wichtiger schritt! Da dieses Metall im Kopf der Lampe leitet muss man es mit gut haftendem Klebeband abisolieren, damit es keinen Kurzschluss gibt.
5.JPG
Nun steht nix mehr im weg das ganze einzubauen und sich auf das Ergebnis zu freuen.
6.JPG
7.JPG
8.JPG
9.JPG
11.JPG
12.JPG
So nun habe ich noch einen Helligkeitsvergleich von vorher und nachher. Die Lampe läuft momentan auf ca. 2,2 Watt, was ein wirklich sehr tolles Ergebnis ist!
^^.JPG
Ich hoffe dass ich mit diesen Tutorial ein paar Leute anregen konnte das ganze nach zu bauen. Da ich das ganze ja mit einen Steckernetzteil mit gekoppelter Sound to Light Vorrichtung verwende und die Strom zufuhr über einen Hohlstecker zugeführt wird habe ich hier noch zwei Videos.

http://youtube.com/watch?v=tr6p1YqNDPw

http://youtube.com/watch?v=8GVOXi8ebac

Viel Spaß beim Anschauen der Videos!
Zuletzt geändert von Sh@rk am Mi, 08.07.09, 00:19, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Crossfire
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1059
Registriert: Di, 30.10.07, 11:44
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

So, 02.03.08, 00:07

gefällt mir sehr gut! Obwohl es zwar etwas dunkler ist muss man auch die energie ersparnis anschaun! 20watt davor und nun 2,2Watt!

Das sound to light ist auch nicht schlecht!

Aber täusche ich mich oder ist es das erste led projekt von dir wo keine grüne led verbaut wurde? xD (außer bei der tastatur von deiner mutter)

Gruß Felix
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

So, 02.03.08, 00:10

Schön das es dir gefällt, wegen der helligkeit, das ist für mich ausreichend ;-).

JA also ich habe schon viele andere sachen gemacht ohne grün:

Küchenbeleuchtung
Mopedbeleuchtung
Autobeleuchtung
2 Regalbeleuchtung
2 verschiedene Gravuren

Ja mehr fällt mir gerade nicht ein^^.
Spyder24
Super-User
Super-User
Beiträge: 97
Registriert: Di, 26.06.07, 17:14
Wohnort: Leipzig

So, 02.03.08, 12:49

Schön gemacht. Allerdings finde ich das Licht ein wenig zu kalt. Da hätte ich wahrscheinlich eher zu warmweißen LEDs tendiert. Aber das ist ja Geschmackssache ^^
Benutzeravatar
Fightclub
Post-Hero
Post-Hero
Beiträge: 5114
Registriert: Mi, 01.03.06, 18:40

So, 02.03.08, 13:10

Auch hierfür gibt es eine kleine Belohnung in Form von 35 Sternen
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

So, 02.03.08, 13:17

Jope, hatte leider keine fluxe und nix warmweißes da, aber ich selber habe nix gegen kaltweiß ;-).

edit danke fightclub
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Sa, 13.06.09, 19:48

So habe nun nach längerer Zeit mal gestern die Lampe mal wieder umgebaut diesmal von Led nach Led ;-). Mit den 3mm Led’s war ich nicht mehr so einverstanden, zudem war das ganze vorerst an 12V - gebunden (Netzteil hätte Abhilfe schaffen können integriert). Nun habe ich das ganze mit einer Cree Q5 Modifiziert die mit einer 700mA ksq an 230V ~ einwandfrei läuft!
PIC_0053.JPG
PIC_0053.JPG (104.62 KiB) 3179 mal betrachtet
Als neues Gewicht dient etwas Geschichte. In der Mitte ist ein Stück von einem Bleirohr zu sehen (Das Blei Rohr stammt von 1910 und diente als Wasserleitung in unserer Straße. Grund warum das verwendet wurde ist das momentan unsere Straße neu gemacht wird und das kleine Stückchen Bleirohr ausreicht die Lampe im Gleichgewicht zu halten).
PIC_0057.JPG
PIC_0057.JPG (111.12 KiB) 3179 mal betrachtet
PIC_0038.JPG
PIC_0038.JPG (83.18 KiB) 3179 mal betrachtet
Die Helligkeit ist meiner Meinung nach voll ausreichend, ich meine man muss es ja nicht übertreiben ;-).

mfg Sh@rk
Olav
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 171
Registriert: Do, 30.11.06, 12:45

So, 14.06.09, 05:56

schaut gut aus

ist das kleine gelbe die ksq?
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

So, 14.06.09, 06:19

Sh@rk hat geschrieben:Als neues Gewicht dient etwas Geschichte. In der Mitte ist ein Stück von einem Bleirohr zu sehen (Das Blei Rohr stammt von 1910 und diente als Wasserleitung in unserer Straße.
Da solltest Du dich mal von deinem Hausarzt auf eine mögliche Schwermetallvergiftung hin untersuchen lassen.

Welche 3mm Leds hast Du dafür verwendet?
Netter Umbau, von mir 5 Sterne.
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

So, 14.06.09, 11:45

Olav hat geschrieben:ist das kleine gelbe die ksq?
Ja das ist die KSQ. Hier ein Produktlink drück mich (hoffe der wird hier Akzeptiert da es sich nicht wirklich um einen Konkurrenten handelt :roll: Wie man sieht ist die LED von Lumi, da kommt mir nix anderes ins haus!)
Achim H hat geschrieben:Welche 3mm Led’s hast Du dafür verwendet?
Das waren damals diese Led's.

Es ist noch zu sagen dass ich das Licht als angenehmer empfinde, da es nicht mehr so kalt ist aber auch kein Warmweiß ;-).

mfg Sh@rk
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

So, 14.06.09, 12:02

Jetzt verstehe ich auch, warum Dir das Licht nicht gefallen hat.

42 Leds a 10000mcd @ 20 Grad Abstrahlwinkel = 40,1 Lumen.
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Mo, 15.06.09, 21:46

Mir ging es eher um die Effizienz etc. Zudem möchte ich noch loswerden das der Kühlkörper nach stundenlanger betriebszeit gerade einmal 46,5°C warm wird bei einer Zimmertemperatur von 21,8°C. Das beweist mir eindeutig dass ich auf eine Aktive Kühlung verzichten kann, die dort nun wirklich nicht angebracht währe!

mfg Sh@rk
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9300
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Di, 16.06.09, 07:25

Bei der rund vierfachen Lichtmenge "nur" von einem gewünschten Effizienzgewinn zu sprechen ist wohl etwas untertrieben. :wink:

Eine aktive Kühlung ist bei dieser LED im 350 mA oder 700 mA Betrieb fast nie erforderlich, da müsste es sich schon um einen recht kleinen abgeschlossenen Raum handeln oder es sind zusätzliche Wärmequellen in der unmittelbaren Nähe.
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Di, 16.06.09, 11:46

Sailor hat geschrieben:Eine aktive Kühlung ist bei dieser LED im 350 mA oder 700 mA Betrieb fast nie erforderlich
Bin deswegen auch am überlegen ob ich mir evtl. ein Eierförmiges Acrylglas Teil zuschneiden, dieses dann mit den drei Schrauben am Lampen Kopf befestige und darauf dann den Stern Kühlkörper + LED, dabei soll das Acryl Milchig sein, mal schauen, habe noch 2mm Acryl Platten u.a. da.

mfg Sh@rk
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9300
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Di, 16.06.09, 11:51

Das geht sicher, wenn am Rand ein kleiner Spalt offen bleibt (ist auch leichter zu realisieren und sieht besser aus).
Antworten