IKEA-Lampe mit 2xP5 gepimpt

Anleitungen für "hausgemachte" LED Projekte

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Benutzeravatar
Mominik
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 474
Registriert: Sa, 07.07.07, 18:20

Fr, 14.09.07, 09:26

Moin ihr Lumijunks!

Hab auch mal wieder was gebastelt und das möchte ich presentieren. Durch den Threat Music2Light II wurde ich von den Kugeln aus Mr.M3xxs Video inspiriert. So eine wollte ich umbedingt haben. Also ab ins Auto und los zum IKEA Kugel suchen. Die Lampe Vado hat sich dafür bestens geeignet und kostet ganze 7,50€. Die zwei P5 und das Netzteil habe ich bei Lumi bestellt und den Rest, ein Chromoflex, den Kühlkörper und die Widerstände bei Reichelt. Die Ware kam sehr schnell, zu meiner Freunde :)

Material:
Lampe Vado (IKEA) 7,50€
Schaltnetzteil (LUMI) 36,93€
2 Seoul P5 (LUMI) 2 x 12,90€
Kühlkörper 75x100x40 (Reichelt) 6,25€
Chromoflex (Reichelt) 35,40€
Chromoflex IR (reichelt) 6,80€
4 Widerstäde 10 Ohm 1,11€
2 Widerstände 18 Ohm 0,55€
4-adriges Kabel

Lötzinn, kleine Platine, Kabelbinder, Heißkleber,Wärmeleitkleber

Werkzeug:
Lötkolben, Seitenschneider, Abisolierzange, Entlötsaugpumpe (falls nötig), Heißklebepistole, 3. Hand, Bohrmaschine, HSS Stahlbohrersatz

Hier man ein Bild der Lampe, wie sie im ursprünglichen Zustand aussah:


Hier der Rest:


Als erstes habe ich den Kühlkörper bearbeitet. 4 Löcher an den Seiten geborht, die später mal dafür sorgen sollen, damit die Kugel nicht versehenlich herrunter rutscht. In diese habe ich Holzdübel gesteckt, wie man auf dem nächsten Bild sehen kann. Desweiteren habe ich zwei kleinere Löcher gebohrt, um mit einem Kalbelbinder eine Zugentlastung für das Kabel herzustellen.



Nicht schön, aber selten!


Durch verschätzen der Kabellängen konnte ich die P5 nicht gerade auf den Kühlkörper kleben. Man sieht auch die Klebespuhren, wie ich deswegen dauernd verrutscht bin. An der Seite ist eine kleine Platine, auf der meine gewählten Widerstände stitzen.

Für Rot 2 x 18 Ohm parallel, für Blau und Grün je 2 x 10 Ohm parallel. Betriebsspannung 9V.

Ich weiß, den GrünGelben zu benutzen ist eine Sünde, aber der Baumarkt hatte kein alternatives Kabel für mich.

Jetzt muss nur noch Die Kugel oben drauf gesetzt werden und wir verstehen, wofür die Holzdübel sind ;)

Das Kabel kommt an der Seite rauß und führt zum Chromoflex. Tolles Teil!

Hier ein Bild, wie es fertig ausschaut:


Und hier das richtige Ergebnis!
http://www.youtube.com/watch?v=gWnPMnaWv7A
Die Aufnahme ist nicht so gut. Die Lampe ist so hell, dass alles Übersteuert. Dennoch überzeugt es.

Einen Tipp habe ich für euch!!! Wenn euch der auf 440°C gestellte Lötkolben vom Tisch fällt, fangt ihn nicht versehendlich auf! Eine Verbrennung 2. Grades ist wirklich nicht angenehm!

Nachtrag: Nachdem ich mir nun Bilder von Verbrennungen angeschaut hab, würd ich sagen, es ist schon der 3. Grad... :(

Bis dann
Mominik
Zuletzt geändert von Mominik am Mo, 05.05.08, 16:57, insgesamt 5-mal geändert.
Synthy82
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1956
Registriert: Do, 05.04.07, 15:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Fr, 14.09.07, 10:06

*trägt in die Liste der Gegenstände, die man nach beim Fallen nicht versuchen sollte aufzufangen, nach dem Messer den Lötkolben ein*
Benutzeravatar
Mauz
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 237
Registriert: Mi, 11.10.06, 15:05
Wohnort: Hildesheim

Fr, 14.09.07, 11:06

Mominik hat geschrieben:Moin ihr Lumijunks!
Einen Tipp habe ich für euch!!! Wenn euch der auf 440°C gestellte Lötkolben vom Tisch fällt, fangt ihn nicht versehendlich auf! Eine Verbrennung zweitengrades ist wirklich nicht angenehm!
Kenn ich, kenn ich :D
Bin wohl nicht der einzigste Idiot mit schnellen Reflexen ^^
Mir ist danach aber der Lötkolben noch aufs Bein gefallen, zu meinem bedauern hatte ich nur eine kurze Hose an... :(

Ansonsten sehr schön gemacht, das ganze, auch wenn der Gesamtpreis dafür nun doch ziemlich hoch ist...
Cyberbroker
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 197
Registriert: Mo, 21.08.06, 19:51

Fr, 14.09.07, 15:01

seit froh das ihr so schnelle reaktionen zeigt!!!

ich hab mich erst gewundert was hier so stinkt und dann bemerkt das es mein Arm war...

Aber gefällt mir sehr gut^^
Wie warm wird denn der Kühlkörper?
Benutzeravatar
Mominik
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 474
Registriert: Sa, 07.07.07, 18:20

Fr, 14.09.07, 15:04

Der Kühlkörper ist nach zwei Stunden Dauerbetrieb vielleicht 30°C warm. Hab gedacht, ich hätte schlecht geklebt, also ab den Finger auf die Platine der LED, die ist vielleicht max. 5° wärmer. Also keine Wärmeprobleme. Den Strom weiß ich nicht genau. Die Widerstände haben einen großen Toleranzbereich, zumindest sollte der Strom irgendwo zwischen 350 und 400mA liegen.

Danke für euer Lob!

Mominik
Synthy82
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1956
Registriert: Do, 05.04.07, 15:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Fr, 14.09.07, 15:46

Cyberbroker hat geschrieben:seit froh das ihr so schnelle reaktionen zeigt!!!

ich hab mich erst gewundert was hier so stinkt und dann bemerkt das es mein Arm war...

Aber gefällt mir sehr gut^^
Wie warm wird denn der Kühlkörper?
OK, momentan löte ich nicht so oft, das letzte Mal hatte ich einen Lötkolben in der Hand um bei meinem Motherboard einen Elko zu wechseln... Wo ich mich aber immer mal wieder "gerne" verbrenne, sind Kanten von Kochtöpfen oder der aufsteigende Dampf beim Wasser abgießen...
Benutzeravatar
jm2_de
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1188
Registriert: Sa, 06.01.07, 01:26

Fr, 14.09.07, 17:24

Gefällt mir, ist auch recht ordentlich umgesetzt.
Du solltest aber noch Bilder einstellen, nicht jeder kann bei youtube reinsehen.

Dasfür 50 credtis von mir :wink:
Benutzeravatar
Mominik
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 474
Registriert: Sa, 07.07.07, 18:20

Fr, 14.09.07, 17:47

Danke für die Blumen!!!

Hier noch ein paar Bilder

Blau


Gelb

Grün


Pink

Rot
Zuletzt geändert von Mominik am Mo, 05.05.08, 16:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Sa, 15.09.07, 08:06

Wirklich sehr schön umgesetzt, auch das ergebniss ist sehr schön. Auf den noch hinein gestellten Bildern finde ich das man da am besten den effekt sieht!
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9262
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Sa, 15.09.07, 09:00

Den Kühlkörper als integriertes Teil einer LED-Beleuchtung zu nutzen, ist wohl die Zukunft der LED-Beleuchtungen.

Da sind jetzt "Disign-Lösungen" gefragt!

Für Idee und Realisierung: 100 Credits.
Benutzeravatar
jm2_de
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1188
Registriert: Sa, 06.01.07, 01:26

Sa, 15.09.07, 09:25

Sailor hat geschrieben:Den Kühlkörper als integriertes Teil einer LED-Beleuchtung zu nutzen, ist wohl die Zukunft der LED-Beleuchtungen.
Aber bitte nicht bei Fahrräder und ähnlichen Dingen !
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9262
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Sa, 15.09.07, 09:52

jm2_de hat geschrieben: Aber bitte nicht bei Fahrräder und ähnlichen Dingen !
Willst Du die Diskussion jetzt hier fortsetzen?

Ich sehe keinen Grund, vorhandene "Kühlkörper" nicht mit zu nutzen. Egal wofür sie ürsprünglich gedacht waren oder wofür zusätzlich (bzw. hauptsächlich) genutzt werden.

Einziges Kriterium für den Kühlkörper ist doch wohl die sichere Ableitung der überschüssigen Wärmeenergie. Wenn diese gewähleistet ist, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, weder in der Form noch in der zusätzlichen Aufgabe.
Benutzeravatar
jm2_de
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1188
Registriert: Sa, 06.01.07, 01:26

Sa, 15.09.07, 10:05

Sailor hat geschrieben: Willst Du die Diskussion jetzt hier fortsetzen?
Nein, aber sowas sollte verhindert werden - nicht die Lampe, das andere.
Ich sehe keinen Grund, vorhandene "Kühlkörper" nicht mit zu nutzen. Egal wofür sie ürsprünglich gedacht waren oder wofür zusätzlich (bzw. hauptsächlich) genutzt werden.
Ich auch nicht, vorausgesetzt man mach es richtig so wie Mominik es gemacht hat.
Bei der Lampe dient er auch noch als Standfuss, das ist schon clever gelöst.
Durch das hohe Gewicht dürfte die auch recht gut stehen und nicht so kippelig sein,
so wie einige meiner nicht mehr existierenden Lampen - die waren sehr Kippanfällig :wink:
Benutzeravatar
D.Stegmann
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 473
Registriert: So, 10.09.06, 20:20
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Sa, 15.09.07, 22:24

Hoffe nichts überlesen zu haben.

Steuerst du den Farbewechsel mit einer Fernbedinung? Wenn ja, mit welcher? (Eine von Reichelt?)

Und wenn man das über eine Fernbedinung steuern möchte, muss man da irgendwas programmieren, oder funktioniert das von vorne herein?
Benutzeravatar
Mominik
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 474
Registriert: Sa, 07.07.07, 18:20

So, 16.09.07, 09:59

Danke Sailor, für deine Credits!!!!

Jupp, ich steuer es über Universalfernbedinung. Das war auch meiene Sorge etwas programmieren zu müssen. Aber zufälliger Weiße liegt die Frequenz des Chromoflex auf der Einstellung meines Fernsehers. Das heißt, drücke ich Taste 1, geht die Lampe aus, drücke ich auf lauter/leiser/Kanal vor/Kanal zurück, ändert sich das Programm.

Lustig ist nur, das geht nur mit der Universalfernbedinung, mit der Orginalen, die zu dem Fernseher gehört, geht es nicht.

Mominik
Antworten