WS2812b LED-DMX steuerung

Anleitungen für "hausgemachte" LED Projekte

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Fux87
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Di, 12.12.17, 10:52

Di, 12.12.17, 11:27

Hallo Leute!

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!
Dient als indirekte Beleuchtung in der Decke.
Ich hätte vier Kreise mit WS2812b /30Led auf den meter.
1. 9m mit 270pixel, 16,2A
2. 15m mit 450pixel, 27A
3. 28m mit 840 pixel, 50,4A
4. 28m mit 840 pixel, 50,4A

jeder Kreis sollte separat steuerbar sein mittels DMX am PC und wenn möglich noch mit einen Wandpanel!

So jetzt meine Fragen,
1) nach wie viel meter sollte der WS2812b Streifen erneut mit Spannung gespeist werden?
2) benötige ich irgendwelche Widerstände bei solchen längen bzw. einen Signalverstärker?
3) welche Controller für DMX würdet ihr bevorzugen?
4) Wie würde die Schaltung aussehen und was würde ich alles benötigen?

Da dies mein erstes größeres Projekt mit WS2812b ist würde ich mich um jede Hilfe freuen.

lg fux87
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10333
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 12.12.17, 17:38

Hallo Fux87,
welcome on board!

Zunächst mal: Soll das die Decke einer Halle sein? Bei insgesamt rund 2500 LEDs ergibt das eine Helligkeit von rund 40000 lumen. Das entspricht etwa dem Licht von 25 100W Glühbirnen oder drei 500W Halogen-Baustrahlern
Dient als indirekte Beleuchtung in der Decke.
Und warum willst Du dann WS2812 LEDs nehmen? Da ist jede LED einzeln adressierbar, kann also mit unterschiedlicher Farbe und Helligkeit leuchten, aber davon hast Du bei indirekter Beleuchtung ja nicht viel... Da mischen sich die Farben ja schon an der Wand/Decke.
jeder Kreis sollte separat steuerbar sein mittels DMX am PC und wenn möglich noch mit einen Wandpanel!
WS28XX LEDs werden normalerweise nicht per DMX angesteuert. Die haben ein eigenes Protokoll. Es gibt zwar Umsetzer, aber für die erforderliche Anzahl von Kanälen (pro LED 3 Kanäle => 7500) wahrscheinlich nicht. Wenn bei den Kreisen aber jede LED in der gleichen Farbe und Helligkeit leuchten kann/soll, dann brauchst Du keine WS28XX LEDs sondern 'normale' RGB (oder RGBW) Stripes. Was es noch gibt sind WS28XX Controller wo man die fertig gespeicherten Effekte (Lauflicht,Regenbogen, was auch immer) nur DMX gesteuert auswählt und abspielt: https://www.led-genial.de/LED-Player-DM ... -abspielen
Ein WS28XX LED Controller der immerhin 2048 LEDs ansteuern kann wäre: https://www.led-genial.de/LED-Player-M- ... -2048-LEDs
nach wie viel meter sollte der WS2812b Streifen erneut mit Spannung gespeist werden?
Mindestens alle 5m, besser alle 2m. Und das Stromtransportkabel muss ziemlich dick sein. Bei 28m Länge und 50A rechnen wir mal vereinfacht damit, dass nach 14m (= 14m hin und 14m zurück) immer noch 25A übertragen werden müssen und das mit weniger als 1V Verlust. Das erfordert ein 16mm² Kabel (entspricht dem üblichen 'Starthilfekabel').
Sardon
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 206
Registriert: Di, 01.12.15, 00:18
Wohnort: Regensburg

Di, 12.12.17, 19:24

Und wenn alle Leds an sind reden wir hier von cirka 140A bei 5V. Das sind dann cirka 700W. Da brauchst du eine menge Netzteile. So grob über den Daumen gepeilt sind das 18 bis 20 Netzteile die du benötigst. Und bei diesen Leds sind 5m als abstand zum einspeisen schon sehr knapp bemessen.

Gruß Sardon
Fux87
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Di, 12.12.17, 10:52

Mi, 13.12.17, 09:36

Hallo Borax, Dankeschön :D

Ja mehr oder weniger eine Halle ca 375m² wird nun schon seit 1 1/2 Jahren von mir umgebaut. mittlerweile hab ich den raum jetzt mit 4 verschieden großen Deckenelementen gestaltet die noch in der roh Konstruktion sind, und da will ich jetzt die WS28xx LED Streifen rein. (Ich kann gerne Fotos Hochladen!!)

Warum ich WS28xx nähmen will? Wegen den Effekte was ich erzeugen kann bzw. will, die leider bei normalen SMD5050 RGB Streifen nicht möglich sind da sie nur in der gleichen Farbe leuchten.

Wenn das möglich ist will ich jeden Kreis Extra mit einen "WS28XX DMX Controller" Regeln! Entweder über DMX Mischpult oder PC.

Wenn ich jetzt alle 2 meter einspeise, reicht dann bei jeder einspeise stelle ein 1.5mm² kabel, mit denen ich zentral auf ein Netzteil fahre das wären dann in etwa 16 Stück 1,5mm² Kabel bei 28meter wenn ich alle 2 meter einspeise. Oder wäre es besser mehrer Netzteile zu benutzen?
Fux87
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Di, 12.12.17, 10:52

Mi, 13.12.17, 09:48

Hallo Sardon

Es sollen ja 4 Kreise sein, ist es besser mehrer oder eher ein Zentrales Netzteil? Würde eher alle 2 meter einspeisen, besser für die licht Qualität.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10333
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mi, 13.12.17, 10:21

Wenn das möglich ist will ich jeden Kreis Extra mit einen "WS28XX DMX Controller" Regeln! Entweder über DMX Mischpult oder PC.
Klar. Das geht schon. Aber wie gesagt, per DMX jede einzelne LED steuern wird eher nicht möglich sein. DMX Software die 7500 Kanäle verwaltet ist mir nicht geläufig. Der oben verlinkte DMX Controller kann bis 1024 LEDs ansteuern (allerdings nur über 2 Ports zu je 512 LEDs) . Du kannst dann damit aber per DMX nur die fertig gespeicherten Effekte abspielen (+ alle angeschlossenen LEDs in einer per DMX einstellbaren Farbe leuchten lassen oder einen von 4 simplen Farbeffekten zu starten).
Stern Verkabelung mit etwas dünneren Kabeln ist schon machbar. Dann aber je nach Länge des Kabels zwischen Netzteil und Stripe mit unterschiedlich dicken Leitungen arbeiten.
Fux87
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Di, 12.12.17, 10:52

Mi, 13.12.17, 10:46

Also ist es nicht möglich live über den Computer zu steuern sondern nur über Controller mit den Vorprogrammierten Effekten. Ich könnte aber den Controller Programmieren und meine eigenen Effekte damit erstellen? so wie in den Video https://www.youtube.com/watch?v=2FXs1arWMrE.

Wie viel Kanäle benötigt der Controller dann bei DMX, oder benötigt da jeder Effekt bzw. Farbe einen extra Kanal?

Ja wenn dann eine Sternschaltung oder mit zwei Netzteilen im gleichen Prinzip.

Für die Signal Leitung brauch ich ja bei den WS28XX keinen Verstärker, bei meinen jetzigen Informationstand? Oder Lieg ich da Falsch :?:
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10333
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mi, 13.12.17, 12:55

Also ist es nicht möglich live über den Computer zu steuern sondern nur über Controller mit den Vorprogrammierten Effekten.
Zumindest bei dem oben verlinkten Controller. Es gibt auch andere Controller (z.B.: https://shop.led-studien.de/de/pixel-di ... dmx-ws2801 ) Aber das Problem ist die Anzahl der LEDs. Der sedu Controller kann 510 DMX Kanäle nach WS28XX 'übersetzen', aber das entspricht dann eben rund 170 RGB Kanäle (= ein DMX-Universum ) und damit eben 'nur' 170 WS28XX LEDs.
Ich könnte aber den Controller Programmieren und meine eigenen Effekte damit erstellen? so wie in den Video
Ja.
Wie viel Kanäle benötigt der Controller dann bei DMX, oder benötigt da jeder Effekt bzw. Farbe einen extra Kanal?
4 Kanäle. Darüber sind 256 vorprogrammierte Effekte auswählbar.
Für die Signal Leitung brauch ich ja bei den WS28XX keinen Verstärker
Korrekt.
Fux87
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Di, 12.12.17, 10:52

Mi, 13.12.17, 15:07

Danke für die rasche Antwort!

Wie sieht es mit solchen Controllern aus? https://shop.led-studien.de/de/pixel-di ... -5440pixel Läuft über ARTNET und DMX. Wäre sowas sinnvoller da ich ja im offline Modus und in online Modus arbeiten möchte. mit sowas müsste sowas umsetzbar sein? ich hab leider keine Erfahrung mit solchen Controllern :cry:
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10333
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mi, 13.12.17, 17:13

ich hab leider keine Erfahrung mit solchen Controller
Ich auch nicht. Wenn ich die Beschreibung des Controllers richtig verstehe, hat der aber nur DMX Ausgänge und einen Artnet (=Ethernet) Eingang. Ob der in irgendeiner Weise auch 'autark' funktioniert weiß ich nicht. Denke aber eher nicht. Ohne Signale über seinen Artnet/Ethernet Eingang macht der vmtl. nichts.
Antworten