Versuche: LED-Kennzeichenbeleuchtung

Platz für eigene Fotos...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Benutzeravatar
Romiman
Moderator
Beiträge: 1086
Registriert: Mi, 09.02.05, 00:08
Wohnort: (Niedersachsen)

Sa, 16.06.07, 21:53

War schon wieder fleißig.
Plane schon seit längerem, auch die Kennezeichenbeleuchtung mit LEDs umzurüsten. Jaja, ich weiß. Ist verboten. Ich bin aber bockig, und mach´s trotzdem. :twisted: Unabhängig davon mach ich es den Cops hier sogar leichter, mein Schild zu lesen. :shock:

Erster Versuch: Statt des Glühwürmchens leuchten pro Leuchte insgesamt 6 weiße Low-Dome-LEDs*. 4 warmweiße und 2 kaltweiße, damit es kein so auffällig-verdächtigen Blaustich gibt, aber dennoch weißer als das Glühobst leuchtet. Ursprünglich wollte ich sogar 4 kaltweiße und nur 2 warmweiße nehmen, aber das Licht war da noch sehr blaustichig.
Die Schaltung: 2 Stränge a 3 LEDs mit einer 20mA-KSQ davor, die Stränge parallel zueinander.

Doch das Ergebnis überraschte mich sehr. Daß der Unterschied so gewaltig ausfällt (siehe Foto ganz unten), hätte ich nicht gedacht. Das ist mir schon zu auffällig.
Dazu kommt noch, daß die LEDs und KSQs im Lampengehäuse nicht richtig verankert sind, sondern nur "reingestopft".
Deswegen geh ich da nochmal ran.

*5mm-LEDs mit sehr niedrigem Gehäuse, dadurch ca 130° Abstrahlwinkel. Der Chip ist ein 20mA-Standard-Chip, aber ganz gut. Im Gegensatz zu normalen (20°)-5mm-LEDs gibt es keine lästigen Lichtflecke, sondern eine schön gleichmäßige Ausleuchtung, und die verschiedenen Weißtöne mischen sich prima.
302_LEDKennzBel_1.jpg
Natürlich gibts dann wieder Futter hier... :wink:
Mr M3xX!
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 824
Registriert: Do, 08.03.07, 19:17
Kontaktdaten:

Sa, 16.06.07, 22:16

Sehr sehr schön !
Riesen Unterschied ;)
Der TÜV drückt sicher nen Auge zu wenn er das sieht ;) Ist ja fördernd =P
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Sa, 16.06.07, 22:22

Jope schaut wirklich geil aus. Sag mal wenn man jetzt so zum tüv fährt, und die mal so fragt ob das so geht, könnte man da durch kommen?

mfg Sh@rk
Benutzeravatar
Romiman
Moderator
Beiträge: 1086
Registriert: Mi, 09.02.05, 00:08
Wohnort: (Niedersachsen)

Sa, 16.06.07, 22:23

Mr M3xX! hat geschrieben:Sehr sehr schön !
Riesen Unterschied ;)
Der TÜV drückt sicher nen Auge zu wenn er das sieht ;) Ist ja fördernd =P
Darauf baue ich auch! Und falls doch nicht, ist die ganze Chose wie immer, rückrüstbar (ohne am Auto was zu verändern zu müssen).

Die entscheidende Erkenntnis aus diesem Versuch:
Die Hälfte reicht also!

Hab jetzt pro Leuchte nur noch jeweils einen diesen 3er-Stränge eingesetzt. :idea: :idea: :idea:
Auf dem 1. Bild ist der simple Aufbau gut zu erkennen. Stecker - KSQ - LED-Cluster, fertig.
Mit speziellem Reflektor (aus Blister*, beklebt mit DC-Fix), der eher als Halter dient, sitzen die LEDs jetzt direkt an der Scheibe. Dazu hab ich an den Gehäusen (seitlich an den Befestigungszungen) noch etwas (überflüssiges) Material abgeschliffen, um somit den Öffnungswinkel der Leuchten etwas zu erweitern. (Siehe Vergleich, Fotos ganz unten).

*Blister ist schön elastisch, so konnte ich den Reflektor/Halter gut durch das Glühlampen-Loch prummeln...

Die Helligkeit ist immernoch deutlich über der der Glühlampe. Der gräßlich trüb-gelbe Farbton ist einem schönen weiß gewichen, und es werden insgesamt nur noch gut ein halbes Watt (40mA) statt 10W benötigt! (Das nenn´ ich Fortschritt!) 8)

Bild

Mal ne Frage:
Wie findet Ihr meine langen Foto-Collagen? Sind die gut zu betrachten? (Runterscrollen...) :?:
Zuletzt geändert von Romiman am So, 17.06.07, 17:27, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
thomas
Super-User
Super-User
Beiträge: 70
Registriert: Mo, 15.01.07, 19:19
Kontaktdaten:

So, 17.06.07, 12:53

super ergebniss ! ja fotos sind gut 8)
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

So, 17.06.07, 13:10

Jope wirklich sehr schönes ergebniss!

mfg Sh@rk
Ragnar Roeck
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 924
Registriert: Di, 20.02.07, 19:40

So, 17.06.07, 13:29

Gerade im Winter wird es Dir die Batterie danken! Und den Rest des Jahres die CO2 Bilanz :D
Benutzeravatar
Terex
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 136
Registriert: So, 06.12.09, 13:42
Wohnort: Remshalden

So, 17.03.13, 17:30

Hallo zusammen,
zwecks nächtlichem rückwärtsfahren auf dem Feldweg zu meinem Wochenendgrundstück hab ich mir mal die Kennzeichenbeleuchtung auf LED-Technik umgestellt,um die Rückfahrkamera besser auszuleuchten.
Die neuen Leuchten haben ein E-Prüfzeichen,sind somit ABE-/Eintragungsfrei,wenn sie für den vorgesehenen Einsatz verwendet werden.
Wichtig war wie gesagt dass es für den Strassenverkehr zugelassen ist und die CAN-BUS-Überwachung der Leuchten (Honda CR-V) sollte nicht gestört sein.
Und hier hab ich sie gefunden:
http://www.ebay.de/itm/200858946846?ssP ... 1439.l2649
Und so schauts aus:
k-IMAG0314.jpg
k-IMAG0313.jpg
SMD-LED Leuchte mit Abdichtung.JPG
Fertig.JPG
Zuletzt geändert von Terex am Mo, 18.03.13, 18:50, insgesamt 1-mal geändert.
jack12
User
User
Beiträge: 18
Registriert: Fr, 03.02.12, 21:12

Mo, 18.03.13, 13:18

Der TÜV wird wenn er es denn merkt - keine LED Leuchten Marke "Eigenbau" zulassen. Das Problem ist, dass die komplette Leuchte ein E-Prüfzeichen benötigt. Bedeutet du müsstest die komplette Leuchte für eine Freigabe prüfen lassen (sehr teuer und nur lohnend wenn man die Leuchte später vertreibt :mrgreen: ).

Meines Erachtens ist die Regelung schwachsinnig. Es gibt genügend Möglichkeiten die vorhandenen Leuchten durch LED Technik zu ersetzen und damit eine viel bessere Ausleuchtung zu erzielen (denke aber es liegt daran dass hier sonst manche übertreiben würden und evtl. sogar andere Verkehrsteilnehmer blenden :o was dann auch nicht Sinn und Zweck der Sache sein kann)

Deine Leuchte sieht wirklich gut aus - und oft merken es die Gesetzeshüter gar nicht da ja schon sehr viele Autos serienmäßig mit LEDs ausgestattet sind. Allerdings muss man auch sehen, dass durch den Umbau die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug erlischt (das wäre es mir nicht wert, dann lieber doch 30EUR für LED Kennzeichenleuchten mit E-Prüfzeichen kaufen).

Grüße
Benutzeravatar
Romiman
Moderator
Beiträge: 1086
Registriert: Mi, 09.02.05, 00:08
Wohnort: (Niedersachsen)

Mo, 18.03.13, 17:39

Hat er (Terex) doch.
Und ich inzwischen auch.
2007 gab es sowas noch nicht fertig zu kaufen.
Ber
Super-User
Super-User
Beiträge: 80
Registriert: Sa, 23.12.06, 22:45

Di, 17.02.15, 00:00

Bei mir habe ich einfach das Leuchtmittel getaucht und fertig. Warmweiße LED-Leuchtmittel rein, ist bedeutend heller und sieht gegenüber den normalen kaltweisen LEDs nur geringfügig anders aus als das alte Glühobst. Hat den TÜV all die Jahre nie interessiert! Und der Stromverbrauch ist auch viel geringer.
Antworten