Bau Treibholz-Hängelampe

Unterbodenbeleuchtung, Pimp my room, usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
nektor
User
User
Beiträge: 12
Registriert: Di, 03.03.15, 09:05

Di, 10.03.15, 11:13

Hi!
Ich habe folgendes vor... aus dem Stück Treibholz (etwa 120cm lang, Durchmesser 7-13cm) soll eine Esstischlampe entstehen, die an Edelstahlseilen an der Decke befestigt wird.
Am liebsten würde ich auf der Unterseite mehrere kleine Spots einbauen, warm-weißes Licht, gute Farbwiedergabe, dimmbar und blendfrei. Von der Oberseite will ich noch die Decke beleuchten, vielleicht mit einem Led-Streifen.

Handwerklich mache ich mir keine Sorgen, nur mit LED's kenn ich mich nicht so gut aus. Aber mit einem Lötkolben kann ich umgehen :wink:

Mein Problem ist, dass ich bei der Suche nach entsprechenden Spots nicht weiter komme. Dachte erst an Osram Dragoneyes, aber die sind wohl zu dunkel und der Abstrahlwinkel zu klein...


Bin für jede Idee dankbar wie ich mein Projekt umsetzten kann!

Servus,
Tom
Dateianhänge
IMG_0809.JPG
ustoni
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1919
Registriert: Sa, 04.06.11, 12:39
Wohnort: Mechernich

Di, 10.03.15, 12:29

Bei Spots ist das Problem, dass relativ viel Leistung auf sehr kleinem Raum konzentriert wird. Selbst bei nur 2 oder 3 W je Spot wird eine Mindestkühlfläche erforderlich, wodurch eine gewisse Größe nicht unterschritten werden kann.

Als optisch ansprechende Alternative könnte ich mir 1 oder 2 Lichtleisten vorstellen:

1 x Aluminiumprofil 60 cm:
http://www.leds.de/LED-Zubehoer/Alumini ... 600mm.html
2 x MaxLine 35 Konstantstrom:
http://www.leds.de/LED-Leisten-Module/H ... weiss.html
1 x KSQ:
http://www.leds.de/LED-Zubehoer/Strom-u ... 350mA.html

Die beiden LED-Leisten werden dabei in Reihe geschaltet.

2 denkbare Montagemöglichkeiten:
1. Beide LED-Leisten im Aluprofil montieren (Wärmeleitkleber) und das Profil dann mittig auf dem Treibholz montieren.
2. Das Aluprofil in der Mitte durchsägen und je eine LED-Leiste montieren. Beide Profile dann mit Abstand auf dem Treibholz montieren.

Beide LED-Leisten erzeugen zusammen einen Lichtstrom von 1780 lm. Durch die Abdeckung geht ein gewisser Prozentsatz des Lichtstroms verloren. Die Helligkeit einer 100 W Glühbirne sollte aber immer noch deutlich übertroffen werden. (entspricht mehr als 40 Dragon Eyes :) )

Leistungsaufnahme inklusive KSQ: 16,8 W (zum Vergleich: 40 Dragon Eyes + KSQs: 58 W)
O.Mueller
Moderator
Beiträge: 4082
Registriert: Do, 23.02.06, 15:08
Wohnort: Südbaden
Kontaktdaten:

Di, 10.03.15, 12:34

Ich könnte mir auch vorstellen, z.B. eine PowerBar aufzuteilen und mit Linsen , zum Beispiel ellyptisch, zu versehen. Auf Kühlkörper, und diesen so einbauen dass er nach oben Wärme abgeben kann. Und oben dann eine Leiste wie geplant.
Ooooops
Super-User
Super-User
Beiträge: 76
Registriert: Fr, 11.04.14, 11:48

Di, 10.03.15, 12:49

Hallo,
ein Forenmitglied (t_schulz) hat mal eine Hängeleuchte aus einem Ast gebaut.
Vielleicht ist das ja eine Alternative für dich.
gruß Ooooops
nektor
User
User
Beiträge: 12
Registriert: Di, 03.03.15, 09:05

Di, 10.03.15, 13:09

@ustoni: des mit den Profilen hört sich interessant an. Das Holz ist nur sehr unregelmäßig, da wirds schwierig die Profile anliegend zu montieren. Aber es müsste gehen wenn ich mehrere kleine Stücke nehme (Kann ich die LED-Leiste stückeln?). Wie schätzt du ein ob man von dieser Konstruktion geblendet wird?

@Ooooops: danke, aber is nicht so mein geschmack ;)

was haltet ihr von dieser kombination:
http://www.amazon.de/St%C3%BCck-Leuchtm ... ed+dimmbar
http://www.amazon.de/Offgridtec%C2%AE-L ... ng+keramik

wie viel Lumen sollte so eine Lampe denn haben?
ustoni
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1919
Registriert: Sa, 04.06.11, 12:39
Wohnort: Mechernich

Di, 10.03.15, 13:38

Von den von Dir verlinkten LED-Birnchen kann ich nur dringend abraten. Die Kühlfläche reicht niemals für eine Leistung von 3 W. Siehe auch die 1-Sterne-Rezension.

Zur Blendwirkung:
Mit der milchigen Abdeckung entspricht die Blendwirkung in etwa dem Blick auf eine Leuchtstoffröhre, also minimal.

Die MaxLine 35 LED-Leiste lässt sich nicht in kürzere Stücke unterteilen.

Alternativ könnte man 8 von diesen Modulen verwenden:
http://www.leds.de/LED-Leisten-Module/H ... weiss.html

Das Aluprofil könnte dann in 7 cm lange Teile getrennt werden. Alle 8 Module werden in Reihe geschaltet, die KSQ bleibt die gleiche. Der Lichtstrom wäre dann mit ca. 1600 lm etwas geringer.
wie viel Lumen sollte so eine Lampe denn haben?
Die Frage lässt sich nicht beantworten, das ist Geschmackssache.
Als Anhalt: 60 W Glühbirne = ca. 720 lm
nektor
User
User
Beiträge: 12
Registriert: Di, 03.03.15, 09:05

Di, 10.03.15, 14:35

Ok, danke!
Wenn ich eine flexible led leiste auf ein flexibles alu-blech klebe, gibts da ne Möglichkeit für eine ebenfalls flexible Abdeckung? Ich würde halt gerne der leichten Biegung des Holzes folgen... Das aluprofil, dass du vorgeschlagen hast wird komplett steif sein, oder?
johnson
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 980
Registriert: Mi, 24.02.10, 14:10
Wohnort: Bayern

Di, 10.03.15, 15:38

nektor hat geschrieben:...da wirds schwierig die Profile anliegend zu montieren...
Kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, das es gut aussehen wird, wenn man eine Leiste auf dem Holz montiert.
Entweder, man fräst eine Nut in das Holz, damit man das Profil oder auch ein Alustreifen versenkt in das Holz bekommt.
Oder aber, das wäre jetzt auch meine Wahl, man bohrt durch das Holz und integriert High Power leds mit Linsen in das Holz.
Zur Kühlung kann man in die Bohrungen, welche größe auch immer, aus Alustangen oder Rohre einsetzen, die dann die Abwärme nach oben aus dem Holz abtransportieren.
Könnte mir vorstellen, das 12 Teile von der Powerbar gut unterzubringen sind. Obs dafür Linsen gibt, weiß ich nicht. Aber wenn man diese bündig in das Holz versenkt, bleibt das Treibholz auf jeden Fall ein Hingucker. :wink:
Benutzeravatar
R.Kränzler
Moderator
Beiträge: 1699
Registriert: Mo, 26.11.07, 08:49
Wohnort: Haigerloch

Di, 10.03.15, 17:30

Ich gehe mal davon aus, dass das Stück Holz relativ tief über dem Tisch hängt. Das Teil hat einen Durchmesser von etwa 10 - 12 cm. Ich würde da einfach einige von den MiniMatrix Platinen dran machen, mit feinen möglichst unauffälligen Käbelchen verbinden und gut is. Die Helligkeit dürfte durch das tiefe Hängen für die Ausleuchtung des Tisches ausreichen. Man muss ja auch nicht unbedingt jede Schnecke im Salat sehen. :lol: :lol: :lol:
ustoni
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1919
Registriert: Sa, 04.06.11, 12:39
Wohnort: Mechernich

Di, 10.03.15, 19:15

Das aluprofil, dass du vorgeschlagen hast wird komplett steif sein, oder?
Ja.

Vernünftig biegen lässt sich nur ein Flachprofil. Lösung hierfür:
Aluflachprofil aus dem Baumarkt, durchaus 1 m lang, Breite (zwecks Wärmeableitung) 2 cm. Leuchtmittel:
http://www.leds.de/LED-Leisten-Module/F ... weiss.html

In das Holz müsste dann eine 2 cm breite Nut eingefräst und das Aluprofil entsprechend gebogen werden.

Bohrungen für Kühlung und entsprechenden Luftdurchfluss gingen natürlich auch, das wären dann aber etwa 4 - 5 cm Durchmesser.
Oder aber, das wäre jetzt auch meine Wahl, man bohrt durch das Holz und integriert High Power leds mit Linsen in das Holz.
Zur Kühlung kann man in die Bohrungen, welche größe auch immer, aus Alustangen oder Rohre einsetzen, die dann die Abwärme nach oben aus dem Holz abtransportieren.
??? :lol:
Ich gehe mal davon aus, dass das Stück Holz relativ tief über dem Tisch hängt.
Genau davon gehe ich eben nicht aus. Falls doch, hast Du natürlich vollkommen recht.
nektor
User
User
Beiträge: 12
Registriert: Di, 03.03.15, 09:05

Sa, 14.03.15, 17:22

danke schon mal für all die tipps und hinweise!

ich werd jetzt auf der ober- und unterseite einen flexiblen led streifen einbauen, jeweils in einer nut versenkt.
für die unterseite:
http://www.leds.de/LED-Leisten-Module/F ... weiss.html
für die oberseite:
http://www.leds.de/LED-Leisten-Module/F ... weiss.html

welche Stromversorgung würdet ihr denn empfehlen? geht die hier?
http://www.leds.de/LED-Zubehoer/Spannun ... -IP67.html


ist eine schaltung möglich, bei der ich vor beide leisten diesen dimmer (http://www.leds.de/LED-Zubehoer/Steueru ... egler.html) setze, und zusätzlich noch einen schalter für jede leiste montiere?

könnte ich statt den dimmer modulen und schalter auch diesen controller nehmen?
http://www.leds.de/LED-Zubehoer/Steueru ... enung.html

danke!
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10578
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

So, 15.03.15, 11:05

...geht die hier...
Ja.
...ist eine schaltung möglich, bei der ich vor beide leisten diesen dimmer... und zusätzlich noch einen schalter für jede leiste montiere?
Ja.
...könnte ich statt den dimmer modulen und schalter auch diesen controller nehmen?
Ja. Auch das geht.
nektor
User
User
Beiträge: 12
Registriert: Di, 03.03.15, 09:05

Di, 17.03.15, 23:06

Perfekt!

nur noch eine Frage...
ich hab jetzt folgenden Controller bestellt weil mir die Fernbedienung besser gefällt.
http://www.everen.de/led_controller_yu- ... p4876.html
Kann ich für das Kabel von den 2 Led-Streifen zum Controller ein 3-adriges (gemeinsame Anode) verwenden oder muss ich ein 4-adriges verwenden?
Mein Problem is, dass fast alle Lampen-Kabel (Textilkabel) 3 adrig sind...
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10578
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mi, 18.03.15, 08:47

Kann ich für das Kabel von den 2 Led-Streifen zum Controller ein 3-adriges (gemeinsame Anode) verwenden
Klar. Kein Problem. Es sollte halt nicht zu dünn sein, weil die gemeinsame Anode ja den Strom von beiden Led-Streifen vertragen muss. Aber 'Textilkabel' klingt jetzt nicht nach einer Leitung mit weniger als 0.5mm²...
nektor
User
User
Beiträge: 12
Registriert: Di, 03.03.15, 09:05

Mi, 18.03.15, 23:22

Top! Vielen Dank!!!
nektor
User
User
Beiträge: 12
Registriert: Di, 03.03.15, 09:05

Mi, 25.03.15, 15:40

sooo... Lampe is fertig. Sobald sie hängt poste ich ein Bild!

Bin leider nur noch auf der Suche nach einem passenden Controller... Den, den ich bestellt habe kann nicht beide Streifen mit 100% betreiben. Nur in den Verhältnis-Stufen von 100% zu 0% bis 0% zu 100% in 10% Schritten.
Hat da jemand noch einen Tipp? Die Streifen sollen getrennt voneinander jeweils von 0%-100% Helligkeit gedimmt werden können.... :?:
nektor
User
User
Beiträge: 12
Registriert: Di, 03.03.15, 09:05

Mi, 25.03.15, 20:50

Fertig...! :)

nur noch die Frage nach dem richtigen Controller...
Dateianhänge
TB05019-Lampe-2015.03.25.jpg
TB05020-Lampe-2015.03.25.jpg
t_schulz
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 358
Registriert: Di, 04.10.11, 14:43
Wohnort: Streichen

Fr, 27.03.15, 13:05

Echt schön geworden.

Controller zu empfehlen ist für mich schwer. Ich würde einen eigenen machen. 8)

Die 2 Kanäle könnten ja mit dem

http://www.leds.de/LED-Zubehoer/Steueru ... enung.html

angesteuert werden. Da geht sogar Lightshow. :lol:
Antworten