Bodenbeleuchtung (Laminat/Fliesen)?

Unterbodenbeleuchtung, Pimp my room, usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
toj76
User
User
Beiträge: 13
Registriert: Di, 21.09.10, 18:05

Do, 23.09.10, 10:03

Hi zusammen,

ich würde gerne bei unseren nächsten Renovierung unseren Boden mit LED-Bodenleuchten verzieren (eventuell im Bad oder Wohnzimmer). Das Problem ist nur, diese Bodenleuchten sind ziemlich teuer ... :( .
Meine Idee war, entweder so ein Gehäuse irgendwie selber bauen bzw. billig kaufen und die Verkabelung der LEDs selber zu machen.
Wäre klasse, wenn einer von euch bereits Erfahrung, mit selber machen oder günstigen Gehäuse für Bodenbeleuchtung, gemacht hat.

Danke euch schon mal für die zahlreichen Tips :wink: .

Gruß
toj
Benutzeravatar
ryestone
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 792
Registriert: Fr, 28.05.10, 16:57

Do, 23.09.10, 10:09

Zuletzt geändert von ryestone am Do, 23.09.10, 10:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9300
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Do, 23.09.10, 10:09

Sicher sind da schon einige Erfahrungen von Usern beschrieben:

Gib mal in der Forensuche oben links die Begriffe Laminat ein, um entsprechende Diskussionen zu finden bzw. Fliesen, um in diesem Bereich fündig zuwerden.
sick synonym
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 401
Registriert: Do, 29.04.10, 19:29

Do, 23.09.10, 10:17

ryestone hat geschrieben:Schau Dir das mal an:
viewtopic.php?f=9&t=9708&p=124906&hilit=Fugen#p124906
Hier hat ja suntreff seine Lösung gut erklärt und beschrieben. Ich denke müsste als Hilfe schon reichen.
pantau
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 979
Registriert: Do, 29.04.10, 21:58
Wohnort: Hannover

Do, 23.09.10, 10:39

Was da gezeigt wird sind meiner Meinung nach keine "Bodenleuchten", sondern einzelne Leds oder diese Dinger in Fliesenkreuzen. Deshalb meine Frage : was genau meinst du damit ? Ich kenne die als Alukörper mit ca. 50-100 mm Durchmesser und Plexi oder Glasscheibe drüber. Ab und zu sieht man das auf Terrassen und in Garagen Einfahrten. Was genau suchst du ?
toj76
User
User
Beiträge: 13
Registriert: Di, 21.09.10, 18:05

Do, 23.09.10, 10:40

Hi zusammen,

danke für die Antworten :D .
Eine Beleuchtung im Fugenkreuz ist nicht das, was ich suche :( .
Was geschickt wäre, wäre so ein Gehäuse (siehe Link) billig zu kaufen oder irgendwie selber zu basteln.
http://www.halogen-control.de/html/prod ... yeleds.htm

Gruß
toj
sick synonym
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 401
Registriert: Do, 29.04.10, 19:29

Do, 23.09.10, 10:45

mh keine Ahnung wo du so ein Gehäuse her bekommst. Sowas in der Art könntest du mit den Schrauben erreichen. http://www.leds.de/LED-Produkte/LED-Sch ... 7-12V.html Gehäuse hast dann halt immer noch kein richtiges.
Benutzeravatar
ryestone
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 792
Registriert: Fr, 28.05.10, 16:57

Do, 23.09.10, 11:13

Wer so etwas herstellt muss wohl vor allem vom Material und von der Verarbeitung viel Aufwand treiben, denn das muss schon robust und trittfest sein. Ich glaube auch nicht, dass sich da etwas vernünftiges für einen Selbstbau finden läßt.
Am ehesten könnte ich mir vorstellen, etwas aus milchigem Plexiglas selber zu machen und mittels Bohrung 5 mm LEDs reinzustecken, kommt aber eben auch darauf an wie hell die leuchten sollen, eher Dekolicht --> dann kann das gehen.
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9300
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Do, 23.09.10, 11:22

Wer mit Harzen umgehen kann, kann sich die Leuchten auch passend gießen.

Das wäre meine Lösung:

Form machen, ausgießen, LED in frische Gießmasse (Anschlussdrähte nicht vergessen), bei High-Power-LED´s Kühlkörper nicht vergessen, aushärten lassen, aus der Form nehmen, Unterseite (wird jetzt Oberseite) plan schleifen, in die passende Bohrung einsetzen, anschließen und verkleben (mit einem 2 Komponenten-Kleber).
toj76
User
User
Beiträge: 13
Registriert: Di, 21.09.10, 18:05

Do, 23.09.10, 12:00

Hi zusammen,

nochmals riesen Dank für eure Antworten.
Schade das es nichts "out of the box" gibt :( .
Dann muss ich eventuell mein Budget doch noch etwas nach oben korrigieren :wink: .

Danke nochmals an alle, für eure posts :D .

Gruß
toj
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9300
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Do, 23.09.10, 13:13

Zum selbergießen noch ein Wort:

Quick & dirty gehts mit aus Alu- oder Messinrohr ausgeschnitten Ringen der gewünschten Höhe (so, dass sie Plan im Boden verschwinden). Diese Ringe dann einfach ausgießen. Die spätere Oberseite mit nicht zu feinem Papier schleifen, so 60er bis 120er Körnung, dann gibt es auch keine Kratzer mehr.

Auch bei diesem Verfahren die LED (oder auch mehrere) mit einießen.

Vorteil gegenüber gekauften Lösungen: Die kannst Du bei Bedarf auch selbst mal ersetzen und bist nicht auf evtl. nicht mehr erreichbare Teile angewiesen.
toj76
User
User
Beiträge: 13
Registriert: Di, 21.09.10, 18:05

Do, 23.09.10, 19:49

Hi Sailor,

danke :D für den Tip.

Eine Frage noch in die Runde.
Wenn ich diese Leuchte z.B. im Wohnzimmer in den Boden einbaue und eine Bodenheizung habe.
Könnte es da Probleme bei den LEDs mit der Wärme geben?

Gruß
toj
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9300
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Do, 23.09.10, 22:09

Es ist wohl nicht gerade günstig, LED´s auch noch zu heizen. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass Du die Heizung in einem Temperaturbereich fährst, der nur annähernd an die Temperaturen in meiner Zwischendecke an Bord herankommt.

Und ein Teil der Leuchten im Außenbereich hat auch noch ein schwarzes Gehäuse ...

Da sehe ich keine Schwierigkeiten auf Dich zukommen.
Darkness67
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 226
Registriert: Fr, 30.04.10, 16:27

Fr, 24.09.10, 06:38

Sailor hat geschrieben:Wer mit Harzen umgehen kann, kann sich die Leuchten auch passend gießen.

Das wäre meine Lösung:

Form machen, ausgießen, LED in frische Gießmasse (Anschlussdrähte nicht vergessen), bei High-Power-LED´s Kühlkörper nicht vergessen, aushärten lassen, aus der Form nehmen, Unterseite (wird jetzt Oberseite) plan schleifen, in die passende Bohrung einsetzen, anschließen und verkleben (mit einem 2 Komponenten-Kleber).
Klingt ja interessant, aber leider auch nach viel Aufwand. Was passiert dann, wenn eine LED kaputt geht? Dann beginnt das Spiel von vorne oder hab ich das falsch verstanden?
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9300
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Fr, 24.09.10, 06:56

Auch wenn der Fall sehr unwahrscheinlich ist: ausbohren und neuen Einsatz einsetzen.
Wenn die Anschlussdrähte unter dem Laminat/ unter den Fliesen etwas länger sind und geschickt verlegt werden, ist das kein Problem.

Mir ist bisher noch keine LED im Einsatz gestorben und ich betreibe eine Menge davon unter für LED´s ungünstigen Umständen seit mehreren Jahren. Allerdings weiß ich wo ich kaufe. :lol:

Wenn Du willst, kannst Du ja gleich beim Gießen schon eine Reserve mitgießen.

Etwas schwieriger gestaltet sich das Ausbohren nur, wenn Du einen Metallrand willst und statt runden Metallrohrringen eckige oder ovale nimmst. Aber damit wird schon der erste Einbau schwieriger ...
SilverSkeeter
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: Mo, 27.09.10, 14:01

Mo, 27.09.10, 14:08

Wenn du dich für Fliesen entscheidest, bei baumarkt.de wird ganz gut beschrieben, wie man die einarbeitet.
Habe auf diesem Weg auch die LEDs in meinem Badezimmer installiert, und daran könnte ich mich noch Jahre ergötzen :)
Dany_Sahne
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 269
Registriert: Mo, 31.05.10, 14:22

Mo, 27.09.10, 14:36

@SilverSkeeter: Könntest du bitte den direkten Link zu dieser Anleitung posten? Ich hab' da jetzt nichts gefunden.... :(
johnson
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 980
Registriert: Mi, 24.02.10, 14:10
Wohnort: Bayern

Mo, 27.09.10, 15:59

Dany_Sahne hat geschrieben:@SilverSkeeter: Könntest du bitte den direkten Link zu dieser Anleitung posten? Ich hab' da jetzt nichts gefunden.... :(
Probier mal das
Aber mal ehrlich, ich würds selber machen/basteln. Die Teile kosten ein vermögen, habs mir schon mal angeschaut. 4 Leds mit Netzteil knapp 30 Euronen, ist mir zu viel. :wink:
pantau
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 979
Registriert: Do, 29.04.10, 21:58
Wohnort: Hannover

Mo, 27.09.10, 16:41

Was ist davon zu halten, einfach einen Aluring in den Boden einzupassen und das mit einem Plexi abzudecken ? Was man dann in den Ring tut ist dann ja immer noch nach Bedarf zu machen, ich mein jetzt nur wegen des Gehäuses.
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9300
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Di, 28.09.10, 09:37

Mit Plexiglas arbeite ich sehr gerne, im Bodenbereich habe ich aber bedenken.

Mit Mosaik-Glasfliesen (Beispiel) lassen sich sicher auch belastbarere Lösungen realisieren.
pantau
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 979
Registriert: Do, 29.04.10, 21:58
Wohnort: Hannover

Di, 28.09.10, 09:52

In jeder Glaserei bekommt man auch belastbares Glas was für diesen Zweck geeignet wäre. Bei der Größe oder vielmehr Kleine des Glases bräuchte man vermutlich schon einen erheblich Einfluß damit es beschädigt wird.
Dany_Sahne
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 269
Registriert: Mo, 31.05.10, 14:22

Di, 28.09.10, 16:44

pantau hat geschrieben:In jeder Glaserei bekommt man auch belastbares Glas was für diesen Zweck geeignet wäre. Bei der Größe oder vielmehr Kleine des Glases bräuchte man vermutlich schon einen erheblich Einfluß damit es beschädigt wird.
Kann man soll als normaler Endverbraucher einfach in ne Glaserei gehen und da einkaufen???
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9300
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Di, 28.09.10, 20:28

Dany_Sahne hat geschrieben: Kann man soll als normaler Endverbraucher einfach in ne Glaserei gehen und da einkaufen???
Wo denn sonst?
Antworten