Philips Leds als Abblendlicht

Haben Sie produktspezifische Fragen ?

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Taendo
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: Mo, 07.01.19, 10:49

Mo, 07.01.19, 11:39

Hey Leute,
ich hoffe das passt hier in das Forum.

Ich habe in meinen Halogenscheinwerfer die Philips Xtreme Ultinon H7 2gen LED's eingebaut, um das Licht aufzubessern.
Soweit funktioniert das auch alles gut, mir sind jedoch ein paar Dinge aufgefallen die mich rätseln lassen:

1.: Sobald man den Motor startet, leuchten die LED's zuerst mit ihrer vollen Leuchtkraft und Dunkeln dann nach ein paar Sekunden um ca. 25% ab

2.: Wenn man im Standgas, den Blinker betätigt fangen die LED's an zu flackern... Schaltet man den Blinker aus leuchtet sie durchgängig

3.:Gibt man im Standgas einen leichten Gasstoß bzw. bedient den Fensterheber leuchten sie kurz heller auf und kehren dann sofort wieder in ihren ursprünglichen Zustand zurück

Irgendwas stört also irgendwie die LED's.
Hat eventuell einer von euch eine Idee woran das alles liegen könnte?

Vielen Dank im voraus
Buddhamilch
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 189
Registriert: So, 16.12.18, 15:09

Di, 08.01.19, 23:52

Laut philips.ch:
"Diese Scheinwerferlampen sind mit einer Vielzahl von Automodellen kompatibel, jedoch werden nicht alle Modelle unterstützt."

Keine Ahnung, welche Kompatibiltätsprobleme gemeint sind, möglicherweise passen diese nicht in alle erdenklichen Scheinwerfer, möglicherweise sind es auch andere Probleme.

Mein Vorschlag:
Lass Dir von einer Fachwerkstatt helfen.
Die sollten auch wissen, ob diese Lampen für Dein Fahrzeug geeignet sind oder nicht.

Falls die Lampen über Ebay oder Amazon gekauft wurden.
Möglicherweise ist es ein Plagiat (China Nachbau) und gar nicht Original Philips.

Schwankungen im Bordnetz können entstehen, wenn Verbraucher mit großer Leistung hinzu geschaltet werden. Zum Beispiel eine Endstufe (HiFi).
Gegen solche Schwankungen helfen Powerkondensatoren (PowerCap).
Dieser sollte sehr nah am zu stabilisierenden Verbraucher montiert werden.

Kondensatoren speichern Spannung und geben diese wieder ab, wenn ein Spannungseinbruch entsteht.
Je höher die Kapazität (angegeben in Farad), desto länger die Zeit, die überbrückt werden kann.
Beim Ausschalten der Beleuchtung leuchten die Lampen eine längere Zeit nach. Der Kondensator muss sich wieder entladen.

Link zu Ebay:
https://www.ebay.de/sch/i.html?_osacat=0&_odkw=power+kondensator&_from=R40&_trksid=p2334524.m570.l1313.TR11.TRC1.A0.H0.XPower+Cap.TRS0&_nkw=Power+Cap&_sacat=0
Antworten