Led Leuchtmittel

Haben Sie produktspezifische Fragen ?

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Akim
User
User
Beiträge: 27
Registriert: Mi, 15.02.12, 11:58

Sa, 05.01.19, 10:16

Hallo liebe Leute,
ich wünsche ein frohes und gesundes neues Jahr.
Zu meinem Problem:
Ich habe eine defekte LED Leseleuchte bei der vermutlich die LED defekt ist
und ich suche nun nach einem Ersatz.
Die Leuchte wird mit einem Steckernetzteil betrieben 24V von mir gemessen.

24V 6W
350 mA 21V
300 mA 24V

Die Led ist auf eine Starplatine gelötet.
19mm Durchmesser
Der LED Chip selber hat acht Beine und besteht aus
vier einzelnen Leds auf denen ein klarer Tropfen sitzt.

Laut Herstellerangaben hat sie:
Farbtemperatur
2.700 K
Systemleistung
6 W
Lichtstrom max.
600 lm
Abstrahlwinkel
25 - 100°
Farbwiedergabeindex
min. 90 CRI

Kann mir hier vielleicht jemand sagen ob es da einen Typ gibt den ich verwenden kann?
Viele Grüße
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1731
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Sa, 05.01.19, 16:40

Hallo Akim,

möglicherweise ist das Steckernetzteil eine Konstantstromquelle. Kannst Du herausfinden, ob es in der Leuchte irgendwelche Elektronik gibt, die sich zwischen dem Steckernetzteil und der Starplatine befindet? Sehr hilfreich wäre ein Foto des Steckernetzteils mit lesbarem Aufdruck. Eventuell auch ein Foto der Starplatine sowie ein Link auf eine Produktbeschreibung der Leuchte.

Ist da nur eine solche Starplatine eingebaut, oder mehrere? Bei vier LEDs würde mich eine Spannung von 24 V doch wundern. Aber es gibt hier sicherlich eine KSQ inner- oder außerhalb des Steckernetzteils und das ist nur die Leerlaufspannung bzw. Spannung vor der KSQ.

-Handkalt
Akim
User
User
Beiträge: 27
Registriert: Mi, 15.02.12, 11:58

Sa, 05.01.19, 18:02

Halo Handkalt,
es ist nur das Steckernetzteil das die 24V direkt zu dem Star leitet.
Die Werte die auf dem Netzteil draufstehen hab ich ja schon geschrieben.....
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1731
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Sa, 05.01.19, 18:22

Ja, das Problem ist: da stehen zwei verschiedene Werte (350 mA und 300 mA) und die Frage ist, welcher davon stimmt bzw. warum das so ist. Kann man da irgendwas umschalten an dem Steckernetzteil?

-Handkalt
Akim
User
User
Beiträge: 27
Registriert: Mi, 15.02.12, 11:58

Sa, 05.01.19, 18:27

Nein,
umschalten kann man es nicht. Ich habe 24V mit einem DVM gemessen.
Ach und die Leuchte ist eine Athene von Less n more
Zuletzt geändert von Akim am Sa, 05.01.19, 18:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1731
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Sa, 05.01.19, 18:32

Die Ausgangsspannung ist bei einer Konstantstromquelle variabel. Was du bei defekten LEDs misst, ist nur die nicht so interessante Leerlaufspannung. Und wie gesagt, passt das nicht so recht zu vier LEDs. Ist alles noch etwas vage, um eine gute Empfehlung zu geben...

-Handkalt
Antworten