Meanwell KSQ unterputz tauglich?

Haben Sie produktspezifische Fragen ?

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
FAQ-Forum-Bot
Mini-User
Beiträge: 0
Registriert: Mo, 18.01.10, 13:41

Sa, 28.11.15, 12:41

Hallo,ist diese KSQ geeignet für eine unterputz installation? Falls nicht, gibt es in Ihrem Sortiment eine KSQ die unterputz tauglich ist?

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Frage von Marius S. bezieht sich auf Konstantstromquelle IP67, 230V Eingang und wurde durch den FAQ-Bot automatisch eingestellt.
Benutzeravatar
R.Kränzler
Moderator
Beiträge: 1698
Registriert: Mo, 26.11.07, 08:49
Wohnort: Haigerloch

Mo, 30.11.15, 13:46

Solche Geräte können je nach Belastung ordentlich warm werden. Es muss also für Luftzirkulation gesorgt werden.
Eiskonfekt
User
User
Beiträge: 40
Registriert: Di, 31.01.12, 01:01

Mo, 30.11.15, 14:42

Hallo,

ich bin der Fragesteller, also bitte nicht wundern :wink:

Das mit der Wärme ist genau meine Sorge. Nun ist es in meinem Fall so, dass an die KSQ vier Leuchten zu je 1W bei 350mA angeschlossen werden sollen. Wenn ich das Datenblatt richtig lese, ist die 350mA Variante für 16,8W ausgelegt. Theoretisch wäre sie also nicht mal zu 25% ausgelastet. Die möglichen Schwankungen der LEDs dürften hier ja nicht all zu sehr ins Gewicht fallen.

Wenn ich nun weiter das Datenblatt lese, kann ich diesem entnehmen, dass die Betriebstemperatur bei 25% Belastung max. 70°C beträgt.

Ja, ich weiß, es ist viel Theorie. Aber bei 25% Belastung ist die Wahrscheinlichkeit, dass die KSQ starke Hitze entwickelt, meiner Meinung nach recht gering.
Nur will ich natürlich auch nicht, dass mir die Bude abbrennt.

Würde es helfen, wenn ich mich direkt an Meanwell wende? Weil so langsam verzweifle ich :(
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10489
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 30.11.15, 15:37

Ich würde mir da jetzt nicht sooo viel Sorgen machen. Hängt aber auch von der 'Unterputz-Situation' ab. In einem engen Kunststoffgehäuse wärmeisoliert mit Seinwolle o.ä. wäre es nicht so toll. In roher Beton- oder Ziegel-Wand mit halbwegs Platz drum rum sollte das problemlos gehen.
Eiskonfekt
User
User
Beiträge: 40
Registriert: Di, 31.01.12, 01:01

Mo, 30.11.15, 18:20

Gebraucht wird die KSQ jeweils an der Treppe um 4 1W LED Lampen zu versorgen.

Im Keller müsste sie tatsächlich in eine massive Wand. Da hier so oder so mit Hammer und Meißel Platz für die KSQ gemacht werden muss, kann der auch durchaus etwas größer ausfallen. Wir das "Loch" zugemacht wird, ist ja eine andere Geschichte :lol:

Im Erd- und Obergeschoss sind es nur Trockenbauwände. Doppelt beplankt mit Sperrholz und Rigips, wenn ich mich nicht irre. Steinwolle dürfte da nicht drin sein. Und wenn doch, sollte es auch kein Problem sein ein wenig was davon zu entfernen um der KSQ Raum zum Atmen zu geben.
Benutzeravatar
R.Kränzler
Moderator
Beiträge: 1698
Registriert: Mo, 26.11.07, 08:49
Wohnort: Haigerloch

Di, 01.12.15, 10:53

Dann bin ich da ganz zuversichtlich, Du weißt ja nun worauf Du zu achten hast.
Antworten