Ausfälle bei Seoul Z-LED P4 WW

Haben Sie produktspezifische Fragen ?

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
suntreff
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 341
Registriert: Mi, 17.09.08, 21:06

So, 30.01.11, 07:25

Trotz sorgfältiger Verarbeitung und guten, weil gut belüfteten Arbeitsbedingungen amselt eine der Seoul Z-LED's P4 ab. Zunächst fällt auf daß sie sichtbar degradieren und dann ist gar nichts mehr los. Gut, dort wo sie eingesetzt sind arbeiten die um die 15 Stunden am Stück und das seit knappen zwei Jahren. Betrieb mit 700 mA. Cree oder Nichia's interessiert dies gar nicht. Da Seoul ja Kundenchips von Cree verarbeiten soll gehe ich davon aus daß dies eigentlich Ausschuß ist. Anders kann ich mir solche 5-Minuten-Brenner nicht erklären. Nie wieder Seoul !!!!!!
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mo, 31.01.11, 02:25

... amselt eine der Seoul Z-LED's P4 ab.
... fällt auf daß sie sichtbar degradieren
(die unterstrichenen Teile Deines Textes stammen von mir.)
Handelt es sich nur um 1 Led oder um mehrere?

Wenn es nur eine Led ist, würde ich mir keine großen Sorgen machen. Ein schlechtes Exemplar ist in jeder Kiste. Und Du hast diese prompt erwischt. Kann vorkommen, ist Pech oder wie immer man das nennen will. Sind es hingegen mehrere Leds, dann wäre das schon sehr ärgerlich.
Anders kann ich mir solche 5-Minuten-Brenner nicht erklären.
Maximal 11.000 Stunden sind tatsächlich nicht übermäßig lange. (2 Jahre a 15 Stunden max)

Aber trotz sorgfältiger Planung und der Meinung, dass der Einbauort gut durchlüftet sei, kann man nicht pauschal sagen, dass die Leds auch lange überleben. Dazu müsste man mehr über die Art und den Ort des Einbau wissen.

Nur mal als Beispiel:
Unter einer Decke montiert herschen keine Raumtemperaturen, sondern ein paar mehr Grad mehr. Warme Luft steigt bekanntlich nach oben. Wenn dort aber die Leds montiert sind, schwimmt die Led quasi in warmer Luft (noch höher als bis unter die Decke kann die warme Luft nicht steigen). Folglich kann die Led nicht ausreichend gekühlt werden. Und übermäßige Wärme verkürzt die Lebenserwartung.
Benutzeravatar
Romiman
Moderator
Beiträge: 1089
Registriert: Mi, 09.02.05, 00:08
Wohnort: (Niedersachsen)

Mo, 31.01.11, 22:05

Habe auch über 12 warmweiße Seoul P4 in der Wohnung in täglichem Betrieb. Die ältesten seit über 2 Jahren.
Bisher ist kein einziger Ausfall zu beklagen.
suntreff
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 341
Registriert: Mi, 17.09.08, 21:06

Mi, 02.02.11, 14:09

Diagnose ist nun erstellt. Es sind die mit verbauten KSQ's der Schutzart IP 65 mit 1x3W, also die 700mA Variante. Nach Önnung einer verrauchten KSQ habe ich die Ursache an einem durchgebrannten Wandler ausgemacht. Die IP 20 Modelle des gleichen Hersteller funktionieren dagegen wie ein Uhrwerk. Ich meine es liegt an einem Hitzestau durch daß Eingießen und die dichte Bepackung. Lediglich eine LED war lädiert. Und das hat sich geäußert indem man die Linse berührt hat funktionierte sie wieder. Dennoch habe ich sie ausgemustert. Das Resumeé ist daß es meist das drum herum ist.
Benutzeravatar
Larkin
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 663
Registriert: Sa, 21.04.07, 22:57

Mi, 02.02.11, 15:46

suntreff
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 341
Registriert: Mi, 17.09.08, 21:06

Do, 03.02.11, 14:26

Ja, in 700 mA Ausführung. Die 350er sind bisher nicht ausgefallen. Da habe ich auch welche verbaut. Mir ist ja auch aufgefallen, daß die 700 mA im Betrieb recht warm werden. Dann hat die ein User mal gemessen und festgestellt, daß die nur einen Wirkungsgrad von um die 50% haben.
Benutzeravatar
R.Kränzler
Moderator
Beiträge: 1699
Registriert: Mo, 26.11.07, 08:49
Wohnort: Haigerloch

Mi, 09.02.11, 12:04

Bitte solche Ausfälle reklamieren! Wenn sich das häuft müssen wir dem Hersteller mal auf den Zahn fühlen.
Benutzeravatar
CRI 93+ / Ra 93+
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2801
Registriert: So, 19.10.08, 23:56
Wohnort: Hannover

Mi, 09.02.11, 13:03

suntreff hat geschrieben:Ja, in 700 mA Ausführung. Die 350er sind bisher nicht ausgefallen. Da habe ich auch welche verbaut. Mir ist ja auch aufgefallen, daß die 700 mA im Betrieb recht warm werden. Dann hat die ein User mal gemessen und festgestellt, daß die nur einen Wirkungsgrad von um die 50% haben.
Der User war ich und der Test ist hier zu finden.

Angesichts des mieserablen Wirkungsgrades von <50% und jetzt auch noch Ausfällen (Du bist nicht der erste, jemand anderes hat die gleiche KSQ in einem Fertig-Produkt als permanent ausfallendes Teil identifiziert), sollte das Ding IMHO aus dem Sortiment verschwinden und durch eine KSQ mit 80..90% Wirkungsgrad ersetzt werden.

Wenn man bedenkt, dass die Seoul P4 sowieso schon nur irgendwas bei 40..50 lm/W erreicht, wenn man sie mit 700 mA betreibt und dann nochmal 50% an der KSQ flöten gehen, dann bleiben noch um die 25 lm/W --- da hätte man dann auch gleich Halogenlampen nehmen, der Mehrverbrauch wäre nur margial und die Lebensdauer in der Praxis ähnlich lang wie die der KSQ, aber der Austausch bedeutend günstiger und einfacher.

Aus Effizienzgesichtspunkten gehört diese KSQ eigentlich von der EU verboten!
Antworten