Sternenhimmel

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Sir Black
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Di, 04.12.07, 20:48
Wohnort: Ismaning

Di, 04.12.07, 21:21

servus beisammen...

mein projekt wäre in einer abgehängten decke einen "sternenhimmel" zu bauen...

... ich habe mir gedacht auf einer fläche von ca 180*120 ca. 135 LEDs weiß 7000mcd 20° 5mm 3.1V
an ein RGB hier aus dem shop (Multifunktions RGB LED Controller mit Fernbedienung
http://www.leds.de/p433/Zubehoer/Strom_ ... enung.html)
anschließen!!!

gedacht hatte ich jeden der drei kanäle mit 15 parallelen 3er reihenschaltungen anzusteuern!!!
das ganze nat. mit einem widerstand nach den LEDs.

würde das funktionieren oder hab ich da einen denkfehler???
Benutzeravatar
Crossfire
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1059
Registriert: Di, 30.10.07, 11:44
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

Di, 04.12.07, 21:29

wenn ichs richtig verstehe willst du den sternenhimmel in 3 partien machen? und diese dann mit der rpgsteuerung einzeln anmachen können? warum nimmst du nicht einfach 3 schalter? Bild
oder was meinst du?

des mit den 3er reihen stimmt und einem widerstand an 12 volt! Ich glaub nen 220ohm widerstand wärs richtige!

cross
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9233
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Di, 04.12.07, 21:37

Ja das geht. Das Netzteil muss dann mindestens 1 Ampere Strom auf Dauer liefern können.

Herzlich Willkommen im Forum!

Mit den Schaltern kann nur der Strom ein- und ausgeschaltet werden, Cross. Mit dem Controller sind doch verschiedene Blink- und Übergangsmodi möglich.

Und der Controller sieht ja nicht, dass an allen drei Ausgängen LED´s der gleichen sind. :wink:
Sir Black
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Di, 04.12.07, 20:48
Wohnort: Ismaning

Di, 04.12.07, 21:39

berechnet habe ich 150 ohm also den nächst größeren...
mit der rgb steuerung will ich die "sterne" automatisch an und ausgehen lassen!!!
durch die drei kanäle... die ja eigentlich zum mischen von farben bei mehrfarbigen LEDs dienen...
möchte ich ein funkeln darstellen!!!

ich bin mir nur ned sicher... ob das RGB ne eigene netzspannung (230V) hat... oder ob ich noch ein netzgerät davor brauche!!! aber das problem löst sich späterstens wenn ichs bestellen würd!!!
Sir Black
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Di, 04.12.07, 20:48
Wohnort: Ismaning

Di, 04.12.07, 21:41

danke...

hoffe ich komm hier weiter... gelesen hab ich schon mehr beiträge...

das ding bringt ne max. leistung von 5A pro kanal!!!

das sollte ausreichen!!! und richtig... genau den gedanken hatte ich... technik ist ja bedingt dumm!!!
also nur eine farbe... daher etwas funkeln!!!

evtl nehm ich sogar zwei steuerungen... das es durch zwei geschwindigkeiten zufälliger wirkt!!!
Zuletzt geändert von Sir Black am Di, 04.12.07, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9233
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Di, 04.12.07, 21:43

Du benötigst ein Netzteil von mindestens (für beide Werte) 12 Volt, 1 Ampere.
Sir Black
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Di, 04.12.07, 20:48
Wohnort: Ismaning

Di, 04.12.07, 21:51

ich hab mir sowas schon fast gedacht...
ich hätte noch ein haufen trafos für Halogen NV-Lampen... 70VA... der bring über 5A!!!
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9233
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Di, 04.12.07, 22:01

Mit den Halo-Trafos gibt es häufig Probleme, weil die Mindestlast nicht erreicht wird (steht drauf).

Außerdem geben sie Wechselspannung aus, die noch gleichgerichtet, gesiebt und stabilisiert werden muss.

Wenn Du mit 2 Controllern arbeitest, kannst Du auch 2 der kleinen Netzteile nehmen, für jeden Controller eines. Dann kann jeder Controller etwa 35 LED-Reihen schalten (durch die Netzteile begrenzt).
Sir Black
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Di, 04.12.07, 20:48
Wohnort: Ismaning

Di, 04.12.07, 22:05

meinst du 35 pro kanal oder insgesamt...
...stimt das mit der spannung hab ich ned beachtet!!!
bau die dinger täglich beruflich ein das i da ned drüber nachgedacht hab!!!
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9233
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Di, 04.12.07, 22:09

Für jeden Controller 35 3er-Reihen (oder 36 geht auch). Das kleine Netzteil hat 800 mA. Bei 20 mA pro Reihe und der Leistung, die der Controller benötigt, ist bei den kleinen Netzteilen dann Schluss!
Benutzeravatar
Crossfire
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1059
Registriert: Di, 30.10.07, 11:44
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

Di, 04.12.07, 22:28

achso funkeln oder blinekn! hab mich noch nicht mit rgb sachen beschäftigt!
aber du hast geschrieben 150ohm da sagen alle hier das ist dann zu wenigen also empfelung 220ohm oder sailor?

cross
Sir Black
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Di, 04.12.07, 20:48
Wohnort: Ismaning

Di, 04.12.07, 22:31

36 ist gut... 2 controller a 3*12 reihen mit je 3LEDs!!!
bestellen und dann bald basteln anfangen!!!
bin gespannt ob des in der praxis dann a so hin haut wie in der theorie!!! :roll:
Benutzeravatar
Crossfire
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1059
Registriert: Di, 30.10.07, 11:44
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

Di, 04.12.07, 22:34

hier hats auch ncoh nen schönen thread wo ein sternenhimmel gemacht wurde (aber ohne des rbg zeugs)
http://www.lumitronixforum.de/viewtopic ... rnenhimmel
cross
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9233
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Di, 04.12.07, 22:36

In dem Fall gehen die 150 Ohm noch (als unterer Wert), weil der Controller auch noch ei wenig Spannung klaut und die LED´s durch die Steuerung nicht ständig voll belastet sind.
Sir Black
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Di, 04.12.07, 20:48
Wohnort: Ismaning

Di, 04.12.07, 22:46

au weija... das schaut ja mal richtig genial aus!!!
die idee ist natürlich auch ned ohne!!!

<- über LWL schlau macht :shock:
Antworten