LED Lichtpunkte, batteriebetrieben mit Fernsteuerung

Announcements, neue Produkte und Features bei LUMITRONIX® und in der LED-Branche

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
jupp48
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Do, 22.08.19, 08:59

Do, 22.08.19, 09:29

Hallo ans Forum,

ich bin auf der Suche nach möglichst kleinen LED Lichtpunkten, batteriebetrieben mit Fernbedienung zum an- und ausschalten.

Wir möchten auf einer Weltkarte (Metall) unsere Kundenkontakte als Lichtpunkte darstellen, die wir leicht erweitern können und bei Bedarf an- und ausschalten können. Schön wären Lichtpunkte ähnlich den batteriebetriebenen LED Christbaumkerzen mit Fernbedienung nur eben kleiner und flacher. Eine 230 Volt Verkabelung ist nicht sehr schön, wenn durch die Weltmeere ein Kabel zu sehen ist :(

Kennt jemand einen Hersteller dieser "Projektleuchten" bzw. wenn es diese Anforderung am Markt nicht gibt, welcher Hersteller baut solide 12V bzw. 220 V Lichtpunkte?

Schon mal vielen Dank für Antworten, vielleicht kann mir jemand helfen.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10333
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Do, 22.08.19, 10:46

Hallo jupp48,
welcome on board!
Schön wären Lichtpunkte ähnlich den batteriebetriebenen LED Christbaumkerzen mit Fernbedienung nur eben kleiner und flacher
Genau das ist aber das Problem. Die Stromversorgung benötigt Platz. Der Empfänger ist recht klein machbar, aber er braucht eben durchgehend Strom. Mit kleinen Knopfzellen würde so eine fernbedienbare LED nur wenige Wochen halten (auch wenn sie nie an wäre). Im eingeschalteten Zustand wären es nur ein paar Stunden... Ich würde eine 5V (USB-) Versorgung vorschlagen mit dünnen Kabeln und transparenter Isolierung (ggf. auch mit verschiedenen Farben z.B. blau, dann fällt ein Kabel durch das Meer nicht weiter auf).
jupp48
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Do, 22.08.19, 08:59

Mo, 26.08.19, 14:31

Vielen Dank Borax,
wer könnte solch eine Installation durchführen?
Ein weiteres Problem stellt unsere Vorstellung dar, die Weltkarte in Stahl fertigen zu lassen (lasergeschnitten) und da wären Löcher für die Lämpchen aufwendig bzw. wenn neue, internationale Kunden dazu kommen unmöglich einzubinden, oder?
Grüße
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10333
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 26.08.19, 15:15

wer könnte solch eine Installation durchführen?
Keine Ahnung. Ein versierter Hobby-Bastler. Da ich selbst ein derartiger bin, kenne ich mich im kommerziellen LED Installationsbereich überhaupt nicht aus.
Ein weiteres Problem stellt unsere Vorstellung dar, die Weltkarte in Stahl fertigen zu lassen (lasergeschnitten) und da wären Löcher für die Lämpchen aufwendig bzw. wenn neue, internationale Kunden dazu kommen unmöglich einzubinden, oder?
Am besten schon hinreichend Löcher vorsehen. Diese dann z.B. mit Aufklebern in der passenden Farbe abkleben und wenn dann ein Kunde für diesen Ort dazu kommt, den Aufkleber entfernen und einen neuen Lichtpunkt (z.B. mit neodym Magnet) anbringen.
jupp48
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Do, 22.08.19, 08:59

Mo, 09.09.19, 11:13

Hallo,
zu eurer Info. Es gibt von PixLUM, ehemals Dipline, ein Board das mit LED Lichtpunkten ohne Verkabelung betrieben werden kann. Die Lichtpunkte werden nur in eine leitende Platte gesteckt und kann bedruckt werden. Geniale Idee aber nicht ganz günstig...
Grüße
dieterr
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 822
Registriert: Mo, 04.01.16, 18:16

Mo, 09.09.19, 19:59

Ich würde die Kontinente gleich als Punktraster ausführen, und die Meere massiv lassen. Löcher sollten sich doch auch mit Laser schneiden lassen. Dann bist du maximal flexibel mit neuen Standorten. Idealerweise die Löcher gleich mit 3mm oder anderen zu LEDs passenden Größe wählen. So können die von hinten dazugesteckt werden.
Antworten