Glühfaden LED

Announcements, neue Produkte und Features bei LUMITRONIX® und in der LED-Branche

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Benutzeravatar
stoske
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1024
Registriert: Mi, 02.03.11, 16:38
Wohnort: Wuppertal

So, 15.12.13, 10:13

Was sagen denn die Mitglieder dieses Forums zu den neuerdings immer
häufiger auftretenden Glühfaden-LED? Also quasi COB am Draht?
Da gibt es welche mit 125 Lm/W, CRI 90 und 360er Abstrahlung.
Wer stellt solche Dinger her und warum kann man diese Stäbchen
nicht einzeln kaufen? Bitte unbedingt mit ins Programm aufnehmen :)

Bild

Und - wie funktioniert da die Kühlung? Es gibt ja keinerlei Flächen.
Es wäre schön, wenn da jemand Näheres zu wüsste.
Loong

So, 15.12.13, 21:54

Im roten Forum läuft gerade ein Thread über die Dinger.
Benutzeravatar
Romiman
Moderator
Beiträge: 1082
Registriert: Mi, 09.02.05, 00:08
Wohnort: (Niedersachsen)

So, 15.12.13, 21:55

Ja,
nicht unfasznierend, die Dinger.
Prinzip ist wohl, "Sehr viele Low-Power-Chips in Reihe".
Jedenfalls hab ich noch keine mit beeindruckenden Lumenwerten gesehen.

Klarer Fall für Kronleuchter mit sichtbaren Leuchtmitteln. Da machts dann die Masse.

Oder für "Ambientelicht" wie man das heute neudeutsch nennt.

Dieser Typ hat immernoch einen weißen Gehäuseteil, der die Gesamtoptik stört.
Hab im Netz schon einen gesehen, der das nicht hat.

Praktische Erfahrungen hab ich damit noch nicht.
Dateianhänge
LED-Filament Bulb.jpg
LED-Filament Bulb.jpg (33.89 KiB) 25256 mal betrachtet
Benutzeravatar
stoske
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1024
Registriert: Mi, 02.03.11, 16:38
Wohnort: Wuppertal

Mo, 16.12.13, 10:16

Wenn jedes dieser "Stäbchen" rund 175 Lumen liefert, bei 125 Lm/W also mit 1.4 Watt
auskommt, dazu einen CRI von 90 hat, und nicht mehr Kühlung braucht, als ein wenig
Luft drumrum, also praktisch keine, dann finde ich das relativ sensationell.

Normalerweise tauchen solche "Sachen" erst bei den Herstellern auf, dann bei den
Händlern, und erst dann in Produkten. Hier aber ist es, sehr ungewöhnlich, umgekehrt.
Es gibt schon käufliche Produkte, ohne das man Hersteller oder Händler kennen würde.

Man findet auch nichts im Netz, was aber daran liegen kann, dass man die richtigen
Begriffe nicht kennt. Wer weiß schon, wie das die Asiaten nennen. Drum habe ich die
Hoffnung, dass hier noch jemand was dazu beisteuern kann.

Was sagt Lumitronix dazu? Nie gesehen? Schon mal gehört? Warum nicht im Programm? :)

> Im roten Forum läuft gerade ein Thread über die Dinger.

Da habe ich leider nichts finden können.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mo, 16.12.13, 12:45

stoske hat geschrieben:Man findet auch nichts im Netz, was aber daran liegen kann, dass man die richtigen
Begriffe nicht kennt. Wer weiß schon, wie das die Asiaten nennen.
Die Led-Fadenlampe stammt nicht aus China.

Hersteller dieser Led-Leuchtmittel (auch Patent) ist die Vosla German Lighting.
Diese hat ein Distributionsabkommen** mit der Firma Arteko (Hamburg) geschlossen, verkauft
diese Leuchtmittel aber auch selbst (Vosla Shop).

Produziert werden Led-Birnen mit Sockel E27 in den Leistungen 3,5 und 5,5 Watt,
sowie Kerzenbirnen E14 mit 1 und 2 Watt.
Lichtfarbe: warmweiß, 2700 K +/- 150 K*
Effizienzen (je nach Lampentyp und Ausführung (klar oder mattiert): 90-106 lm/W
CRI: >90

Datenblatt eines E27 Leuchtmittel (PDF, 1 Seite, deutsch)
* Fertigungsbedingter Toleranzwert der Leuchtmittel-Farbtemperatur +/- 15%

** Beitrag auf Pressebox.de vom 09.09.2013
vosla und ARTEKO-LED: Die gute alte Glühbirne ist wieder da
Loong

Mo, 16.12.13, 12:50

@stoske
stoske hat geschrieben:Man findet auch nichts im Netz, was aber daran liegen kann, dass man die richtigen
Begriffe nicht kennt.
http://lmgtfy.com/?q=led+filament+bulb

Das war jetzt schwer, nicht :P...

@Achim H
Achim H hat geschrieben:Hersteller dieser Led-Leuchtmittel (auch Patent) ist die Vosla German Lighting.
Soso...

PS. Ich weiß, was jetzt kommt...
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mo, 16.12.13, 13:08

Soso...
CRI der China Led-Fadenlampen: 80-90

Wem darf ich denn jetzt glauben?
Laut Pressebox hat die Vosla German Lighting das Patent.
Laut Filabulb hat es diese Firma selbst.
Benutzeravatar
stoske
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1024
Registriert: Mi, 02.03.11, 16:38
Wohnort: Wuppertal

Mo, 16.12.13, 13:16

@Loong:

> Das war jetzt schwer, nicht

Nö, ging eigentlich ganz einfach. Die Art hätte netter sein können,
aber da kannst du ja nichts für.

@Achim: Prima, besten Dank. Nun komme ich etwas weiter.

> Wem darf ich denn jetzt glauben?
> Laut Pressebox hat die Vosla German Lighting das Patent.
> Laut Filabulb hat es diese Firma selbst.

Es ist mir völlig egal, von wem Lumitronix die Dinger bezieht.
Hauptsache sie kommen als Einzelprodukt bald in den Shop :)
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mo, 16.12.13, 13:22

Es ist mir völlig egal, von wem Lumitronix die Dinger bezieht.
Hauptsache sie kommen als Einzelprodukt bald in den Shop
Was mir daran nicht gefällt, sind die Preise.
Laut Vosla Shop sollen diese Leuchtmittel (je nach Leistung, Ausführung und Sockel) zwischen 26,59 und 42,50 EUR kosten.
Das ist sehr viel Geld für ein Leuchtmittel, welches noch nicht einmal dimmbar ist.
Benutzeravatar
stoske
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1024
Registriert: Mi, 02.03.11, 16:38
Wohnort: Wuppertal

Mo, 16.12.13, 13:47

Das bezieht sich ja beides auf das komplette Leuchtmittel. Mich interessiert
eigentlich nur der "Draht" und die Wahrscheinlichkeit der Chance die Dinger
auch mal einzeln zu bekommen.

Vielleicht "opfere" ich so eine Lampe mal :)
Zuletzt geändert von stoske am Mo, 16.12.13, 13:56, insgesamt 1-mal geändert.
Gerd12
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 239
Registriert: Di, 13.08.13, 17:32

Mo, 16.12.13, 13:56

Achim H hat geschrieben:Was mir daran nicht gefällt, sind die Preise.
Die sind tatsächlich etwas happig und ich würde soviel Geld nicht dafür ausgeben.

Was mich sehr interessieren würde, ist die Frage der Kühlung. Ich weiß ja, wieviel Wärme die Nichias mit ca. 5W entwickeln. Bei diesem Leuchtmittel kann ich gar keinen Kühlkörper erkennen. Vielleicht erfährt man in der nächsten Zeit etwas mehr darüber.

Noch eine Frage hätte ich. Was ist das "rote Forum"?
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mo, 16.12.13, 14:17

stoske hat geschrieben:Mich interessiert eigentlich nur der "Draht"
Daran hätte ich auch Interesse.
Gerd12 hat geschrieben:Was mich sehr interessieren würde, ist die Frage der Kühlung. Ich weiß ja, wieviel Wärme die Nichias mit ca. 5W entwickeln. Bei diesem Leuchtmittel kann ich gar keinen Kühlkörper erkennen.
Wie ich das verstanden haben, sind das Unmengen von Led-Chips, die auf einem Draht aufgereiht wurden.
Ähnlich: Perlen auf einer Kette.

Eine 3- oder 5mm Led produziert auch nicht viel Wärme.
Nimm 100 Led-Chips mit einem Loch in der Mitte und schiebe diese auf einen Draht, dann reicht möglicherweise der Draht schon aus, um die Wärme abzuführen.
Was ist das "rote Forum"?
Das ist das Forum eines anderen Led-Shop (direkter Konkurrent von Lumitronix).
Dieser bietet Leds und Zubehör in einem DayTrade an.
Einen Link darf ich nicht setzen, das gibt Mecker vom Meister (Cheffe). :wink:


Nachtrag:
ich habe bei Vosla eine Anfrage nach einzelnen Fäden gestellt. Möglicherweise haben die auch ein separates Datenblatt zu den Fäden.
Schau'n wa mal, wie deren Antwort ausfällt.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mo, 16.12.13, 17:46

Rückantwort:

"Hallo Herr H....",

ich bin z.Z. (bis 6. Jan) nicht im Büro und habe daher keine elektr. Version eines Datenblatts zur Hand.
Die Produktdaten zu den einzelnen Artikeln, können Sie jedoch auf unserem Online-Shop http://www.vosla-shop.com einsehen.

Einzelne LED-Fäden verkaufen wir nicht, ebenso versenden wir keine Muster dieser Fäden.
Auch hier kann ich Sie nur auf unseren Online-Shop verweise, wo Sie einzelne Exemplare der Lampen käuflich erwerben können.
Wie sie mit Ihrer käuflich erworbenen Lampe weiter verfahren, kann und möchte ich Ihnen selbstverständlich nicht vorschreiben:).

Bei weiteren Fragen, schreiben Sie mir gerne eine Mail.
Schöne Vorweihnachtszeit und beste Grüße aus Plauen,

Mit freundlichen Grüßen / best regards,

Robert Bredereck
Junior Business Development Manager"
Benutzeravatar
stoske
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1024
Registriert: Mi, 02.03.11, 16:38
Wohnort: Wuppertal

Mo, 16.12.13, 18:30

Ja, dann, alles klar. Super Aktion, besten Dank.
STrallO
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 369
Registriert: Di, 16.10.07, 09:43

Mo, 16.12.13, 19:57

Oder bei Alibaba einfach mal anfragen, kann per PayPal bezahlt werden. drück mich
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mo, 16.12.13, 22:24

Ob solche Leuchtmittel einfach demontiert werden können, ist fraglich.

Ist Euch mal aufgefallen, dass der Halter für die Led-Fäden ebenfalls aus Glas ist. In der Mitte ist ein Rohr zu erkennen. Somit besteht die Möglichkeit, dass die Led-Fäden im luftleeren Raum oder unter Schutzgas betrieben werden.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10333
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 16.12.13, 22:32

Als 'Schutzgas' würde sich IMHO aber nur Helium anbieten. Hat immerhin eine rund 6 mal höhere Wärmeleitfähigkeit wie Luft Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%A4rme ... %A4higkeit
Vakuum wäre dagegen ganz schlecht (daran glaube ich auch aus anderen Gründen nicht).
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mo, 16.12.13, 22:38

Vakuum = 0,0 W/(m*K) Wärmeleitfähigkeit. Da habe ich nicht nachgedacht.


OffTopic:
man merkt doch gleich, wenn Loong im Forum ist. Abwertungen ohne Ende.

@ Loong:
Wenn Dir irgendwas nicht gefällt, dann schreibe einen Kommentar oder einen Post und sage deine Meinung.
rolandk
User
User
Beiträge: 38
Registriert: So, 12.01.14, 02:18

So, 12.01.14, 02:20

Man findet auch nichts im Netz, was aber daran liegen kann, dass man die richtigen
Begriffe nicht kennt. Wer weiß schon, wie das die Asiaten nennen. Drum habe ich die
Hoffnung, dass hier noch jemand was dazu beisteuern kann.
Voila !

http://www.runlite.cn/en/product-detail-145.html
Zuletzt geändert von rolandk am So, 12.01.14, 14:12, insgesamt 1-mal geändert.
rolandk
User
User
Beiträge: 38
Registriert: So, 12.01.14, 02:18

So, 12.01.14, 02:23

>Da gibt es welche mit 125 Lm/W, CRI 90 und 360er Abstrahlung.

Gibt scheinbar sogar 137,5lm/W (550lm/4W)
http://www.led-trading.de/LED-E27-Leuch ... it-COB-LED
Benutzeravatar
stoske
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1024
Registriert: Mi, 02.03.11, 16:38
Wohnort: Wuppertal

So, 12.01.14, 09:59

Feine Sache, besten Dank für die Infos.

Offenbar gibt es also schon wenigstens drei verschiedenen Produkte und/oder Hersteller.
Die Dinger von Vosla kommen offenbar auf rund 175 Lm pro Streifen, sind aber nur
in Form der sehr teuren Leuchtmittel zu bekommen.
Die von "runlite" schaffen nur rund 90 Lumen und sind wohl nicht so leicht zu besorgen.
Trotzdem prima, denn dadurch ist Vosla nicht mehr exklusiv.
Das Ding von "led-trading" scheint das interessanteste zu sein. 135 Lumen pro Streifen
und nur halb so teuer wie Vosla. Das, denke ich, werde ich mal probieren, sofern
die Dinger wieder lieferbar sind.
Benutzeravatar
Romiman
Moderator
Beiträge: 1082
Registriert: Mi, 09.02.05, 00:08
Wohnort: (Niedersachsen)

So, 12.01.14, 18:23

rolandk hat geschrieben:...Voila!...runlite...
Na dann lag ich mit meiner Vermutung ja gar nicht so daneben.
romiman hat geschrieben:...Sehr viele Low-Power-Chips in Reihe...
runlite hat geschrieben:...Forward Current 10 mA
Input Voltage 78-85v...
Faszinierendes Konzept! Endlich ansehnliche LED-Lampen, ohne klobige Abstrahlwinkel-einschränkende Kühlkörper.
Hoffentlich kommt da noch viel mehr!
rolandk
User
User
Beiträge: 38
Registriert: So, 12.01.14, 02:18

So, 12.01.14, 21:02

hier ist ein bild von dem teil im eingeschalteten zustand:

http://german.alibaba.com/product-gs/le ... 18717.html

voll geil !
Dateianhänge
821196522_556.jpg
johnson
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 980
Registriert: Mi, 24.02.10, 14:10
Wohnort: Bayern

Di, 14.01.14, 14:58

Beim rumstöbern bin ich auch grad über die LED Kerze E14, 3W, klar, 440Lumen gestolpert.
Bin schon am überlegen, ob ich mir nicht 2 davon für die Dunstabzugshaube bestellen soll.
Sieht gar nicht mal sooo schlecht aus. Oder :?:
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1727
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Di, 14.01.14, 16:18

Es bleibt immer noch die spannende Frage offen, wie das eigenlich funktioniert. Ich würde sagen, bisher war es nicht möglich, mehrere Watt LED-Leistung mit fast keiner Wärmeableitung in einen kleinen, geschlossenen Glaskolben zu sperren.

Die Designidee an und für sich ist ja nicht neu, Panasonic hat sowas schon lange - allerdings mit einer fetten Heatpipe, die zum Kühlkörper im Sockel führt.

Selbst ein 3W SmartArray kann ich doch auch nicht ohne Kühlkörper betreiben, oder? Und das wäre noch nicht mal in einem Glaskolben und hätte immerhin noch die kleine Platine zur Wärmeableitung. Was also ist hier anders?

-Handkalt
Antworten