Osram ORBEOS Dance OLED Modul

Announcements, neue Produkte und Features bei LUMITRONIX® und in der LED-Branche

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Benutzeravatar
stoske
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1024
Registriert: Mi, 02.03.11, 16:38
Wohnort: Wuppertal

Mo, 17.10.11, 12:56

Eine Effizienz von 13 lm/W, eine Leistung von 1.1 Watt und ein Preis von 239 Euro
sind so dermaßen absurd, dass ich mir eine Nachfrage hier nicht verkneifen kann.

Sind die Angaben fehlerhaft oder was hat es damit auf sich?
Zuletzt geändert von stoske am Mo, 17.10.11, 13:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Beatbuzzer
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3174
Registriert: Fr, 17.08.07, 11:02
Wohnort: Alfeld / Niedersachsen
Kontaktdaten:

Mo, 17.10.11, 13:11

Hier wird es sich nach wie vor um ein Produkt für Messen oder Ausstellungen handeln, und nicht für ernsthafte Beleuchtung im Privatbereich. So ein Modul gab es nämlich vor einiger Zeit schonmal.

O-LEDs sind auch (noch?) nicht für effiziente Beleuchtung gedacht. Sie haben andere Vorteile, wie z.B. extrem kleine Baugröße direkt auf Oberflächen. Sprich also DIsplays oder farbwechselnde Tapeten. Eine Zeitung, die sich jeden Tag aktualisiert... :wink:
Oder aber die Landkarte bei Vin Diesel im Kofferraum in dem Film Babylon A.D.
Das wird mit O-LEDs früher oder später Wirklichkeit sein, sofern es das noch nicht ist.
Benutzeravatar
stoske
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1024
Registriert: Mi, 02.03.11, 16:38
Wohnort: Wuppertal

Mo, 17.10.11, 13:31

Ungemein geschickt, diesen Umstand nicht zu erwähnen und das Produkt so zu beschreiben,
als wäre es für den normalen Einsatz schon geeignet. Sogar der Ersparnis-Rechner ist auf
der Seite - Au Weia.

Danke für die Erklärung.
Benutzeravatar
P.Sparenborg
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1276
Registriert: Di, 28.12.04, 19:32

Mo, 17.10.11, 15:06

Vollkommen korrekt: Aufgrund des astronimischen Preises lassen sich diese Module wohl nur für Design Studien oder andere Versuchszwecke einsetzen. Und die Produkte sind nicht wegen uns so teuer...
Wir bieten es nur der Vollständigkeit halber an. OLEDs werden eine große Bedeutung in vielen Bereichen haben, bis es soweit ist wird es wohl noch etwas dauern, dennoch fühlen wir uns verpflichtet möglichst früh die neuesten Technologien anbieten zu können.
Benutzeravatar
stoske
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1024
Registriert: Mi, 02.03.11, 16:38
Wohnort: Wuppertal

Mo, 17.10.11, 15:24

Als technologische Demonstration für Studien und Versuchszwecke kann ich den Preis
durchaus nachvollziehen. Was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann ist die Beschreibung
die diesen Umstand mit keinem Wort erwähnt und Verwendungszwecke aufzählt die mit
diesem Produkt vollkommen absurd und unangebracht sind.

"Die Anwendungsgebiete reichen von beeindruckender Shopbeleuchtung über spektakuläre
Produktpräsentation in Läden bis hin zu faszinierender Museumsbeleuchtung."

"Mit diesen Attributen überzeugt ORBEOS in der zugleich funktionellen wie auch hochwertigen
Beleuchtung."

"Anwendungen:
- Designer-Leuchten
- Dekorative Beleuchtung
- Ambientebeleuchtung
- Funktionelle Beleuchtung"

Das klingt in meiner Ohren wie eine Absicht - und beileibe keine gute.
Benutzeravatar
C.Hoffmann
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1857
Registriert: Di, 28.12.04, 19:29
Wohnort: Hechingen
Kontaktdaten:

Mo, 17.10.11, 16:24

Wir haben alle technischen Daten angegeben und der Preis steht nicht im Kleingedruckten. Daraus ergibt sich für jeden (auch für Laien) dieselbe Schlussfolgerung wie für dich: Das Produkt ist nicht für den Normeinsatz gedacht bzw. sinnvoll. In eine Beschreibung gehört nicht rein, was das Produkt alles nicht kann und wofür es nicht gedacht ist.
Sogar der Ersparnis-Rechner ist auf der Seite .
Dieser weist einen Minusbetrag auf (also keine Ersparnis). Dadurch erkennt der Kunde, dass es sich um ein Produkt handelt, welches aus ökonmischen Gründen nicht sinnvoll ist. Ich finde das sehr ehrlich.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mo, 17.10.11, 16:32

Mit nur 13 Lumen pro Watt sind die Dinger genauso effizient wie Glühlampen.

Wenn man den Preis für nur eine 60 Watt Glühlampe hochrechnet, dann sind dafür schon etwas 56+ Module notwenig. Das entspräche dann einem Preis von 13.384 EUR und einer Emissionsfläche von ca. 275.000mm² (0,275m²)
stoske hat geschrieben:"Die Anwendungsgebiete reichen von beeindruckender Shopbeleuchtung über spektakuläre
Produktpräsentation in Läden bis hin zu faszinierender Museumsbeleuchtung."
LOL

Und mit 7mm Höhe ist die Lampe auch nicht wirklich flach. Diese Höhe erreicht man bereits mit SMD-Leds.

Oleds und Konsorten dürften meiner Meinung nach erst in ca. 20 Jahren konkurrenzfähig sein. Zur Zeit sind diese einfach noch zu ineffizient, zu teuer, zu unausgereift, haben eine zu kurze Lebenserwartung, ...
Benutzeravatar
C.Hoffmann
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1857
Registriert: Di, 28.12.04, 19:29
Wohnort: Hechingen
Kontaktdaten:

Mo, 17.10.11, 16:39

Der Text kommt so von Osram direkt:
http://www.osram.de/osram_de/LED/OLED-B ... index.html

Vielleicht sollten wir das mal ein bisschen abändern. Die Einwände mit der "spektakulären Shopbeleuchtung" sind sicherlich berechtigt :)
sick synonym
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 401
Registriert: Do, 29.04.10, 19:29

Mo, 17.10.11, 16:41

stoske hat geschrieben:"Anwendungen:
- Designer-Leuchten
- Dekorative Beleuchtung
- Ambientebeleuchtung
- Funktionelle Beleuchtung"
http://www.oled.at/trilux-und-novaled-z ... -leuchten/ ist meiner Meinung nach eine Designer-Leuchten, eine dekorative Beleuchtung, eine Ambientbeleuchtung und funktionell sicher auch?!

Ich weiß nicht was du hast? :D sicherlich ist Oled aktuell nicht wirklich brauchbar. Aber soll Lumitronix jetzt schreiben hier das neue OLED Modul von Osram

kann nichts
ist nicht gut
ist viel zu teuer
bitte nicht kaufen.

ich verstehe dein Problem irgendwie nicht. Wenn ich mir was kaufe für über 200 Euro dann informiere ich mich über das Produkt und dann fallen mir solche schlechten Werte auch auf.

Edit: http://www.oled.at/sid-2011-novaled-zei ... alm-frond/ finde ich auch ziemlich cool
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mo, 17.10.11, 16:51

Die Umschreibung ist nicht ganz verkehrt aber auch nicht ganz richtig. Soviel Fläche bietet das Modul nicht, um dort ein Objekt drauf zu stellen und beeindruckend zu beleuchten. Eine Armbanduhr (mit Armband) wäre dafür schon zu groß. Für Schmuckgeschäft könnte diese Lampe durchaus interessant sein, es gibt auch kleine Schmuckstücke. Museen werden sicherlich auch kleine Objekte haben, die man präsentieren könnte.

Ich denke, wir sind was Led-Beleuchtung angeht, etwas zu sehr auf eine allgemeine Beleuchtung fixiert. Dafür sind diese Module definitiv nicht geeignet. Dafür kommt auch einfach viel zu wenig heraus.
Benutzeravatar
stoske
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1024
Registriert: Mi, 02.03.11, 16:38
Wohnort: Wuppertal

Mo, 17.10.11, 19:30

> Daraus ergibt sich für jeden (auch für Laien) dieselbe Schlussfolgerung wie für dich.

Meine Schlussfolgerung war, dass die Daten dort fehlerhaft sein müssen. Der Beschreibung
glaubt man viel eher, sie kann ja kein Fehler sein. Ein Fehler in den Zahlen hingegen ist leicht
vorstellbar. Aus diesem Grund frug ich auch nach.

> Vielleicht sollten wir das mal ein bisschen abändern. Die Einwände mit der "spektakulären
> Shopbeleuchtung" sind sicherlich berechtigt.

Danke, genau das meinte ich.

> Aber soll Lumitronix jetzt schreiben hier das neue OLED Modul von Osram
> kann nichts, ist nicht gut, ist viel zu teuer, bitte nicht kaufen.

Diese undifferenzierte Übertreibung mag ich gar nicht. Sachlich wäre genau das angebracht,
was auch korrekt ist. Nämlich dass dieses Produkt für die aufgeführten Anwendungen in keiner
Weise angebracht, nützlich oder gar gedacht ist, sondern nur für Studien, Versuchszwecke oder
Technologiedemonstrationen.
1985tobi
Super-User
Super-User
Beiträge: 79
Registriert: Mi, 09.03.11, 15:29

Di, 18.10.11, 08:22

Moin,

also ich habe bereits mit O-LEDs rum experimentiert und ach schon diverse fertige Leuchten mit OLEDs gesehen. Und die sehen super aus.

Ja sind noch zu teuer und ja es wird noch etwas Zeit in anspruch nehmen (20 Jahre vielleicht nicht mehr unbedingt).

Aber OLEDs kommen in der Beleuchtung und auch bereits in diversen anderen Anwendungen (z.B. OLED Fernseher)
Antworten