Gelbe LED >= 5W

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Gelbe LED >= 5W

Beitrag am Di, 18.03.14, 10:47 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Tach,

suche eine gelbe LED mit einer Leistung >=5 Watt und am Besten mit hohem Abstrahlwinkel. Bis jetzt habe ich nur 3W Leds gefunden.
Benötigt wird die LED für ein Arduino Bastelprojekt zum Flackern ala Kerzenlicht.

Es gibt PKW Blinker LEDs:
https://www.google.de/search?q=12V+T25+ ... 2&ie=UTF-8

Leider finde ich nirgendwo ein Datenblatt mit der Leistungsangabe, kennt jemand diese? Die Ansteuerung wäre einfach mit einem MOSFET und 12V realisierbar. Macht aber nur Sinn wenn diese mehr als 5W hat.
jdark
 
Posts: 12

Re: Gelbe LED >= 5W

Beitrag am Di, 18.03.14, 13:07 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Die Ansteuerung wäre einfach mit einem MOSFET und 12V realisierbar

Und warum muss/soll es dann eine einzelne LED sein? Gelbe LEDs haben üblicherweise eine Flussspannung von 2.1-2.5V. Also würde es bei 12V Sinn machen 4 davon in Reihe zu schalten. Wenn Du z.B. 4 solche nimmst: http://www.leds.de/High-Power-LEDs/Osra ... 223lm.html und in Reihe bei 0.5A betreibst hast Du etwa 5W... (zur Strombegrenzung dann entweder passenden Vorwiderstand oder gleich eine 2-Transistor-KSQ: viewtopic.php?f=31&t=7920 )
Aber Achtung: Bei 5W ist schon eine richtig gute Kühlung nötig!
Borax
 
Posts: 6530
Sterne: 16117

Re: Gelbe LED >= 5W

Beitrag am Di, 18.03.14, 13:52 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Einzelne LED muss nicht sein, wenn diese schon fertig montiert wären :)
Ich muss ca 5 bis 7 Kerzen nachahmen daher wäre es für mich bequemer nur eine einzelne LED anzuschließen. Denn mir ist noch nicht klar wie ich die 4 LEDs montieren soll inkl. Kühlkörper, damit am Ende daraus eine geeignete Form für eine Kerzenlicht-Nachbildung entsteht?

Die 12V war nur ein Beispiel für die PKW LED. Eine KSQ würd ich natürlich sonst nehmen.

Diese PKW LED "scheint" auf den Bildern relativ hell zu sein und entsprechend praktisch in der Montage aber ohne Angaben nützt das nix.
jdark
 
Posts: 12

Re: Gelbe LED >= 5W

Beitrag am Di, 18.03.14, 16:02 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Diese LED sieht lecker aus:
http://www.ebay.de/itm/2x-WY21W-7440-W3 ... 232e928ab9

So wie es aussieht wird sie nur an 12V angeschlossen. Hat sie intern eine Strombegrenzung?
jdark
 
Posts: 12

Re: Gelbe LED >= 5W

Beitrag am Di, 18.03.14, 17:38 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hat sie intern eine Strombegrenzung?

Woher sollen wir das wissen?
Borax
 
Posts: 6530
Sterne: 16117

Re: Gelbe LED >= 5W

Beitrag am Di, 18.03.14, 18:11 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Diese KFZ-Leuchtmittel haben idR eine Strombegrenzung, sie sind ja für den direkten Betrieb an KFZ-Spannung ausgelegt.
Allerdings können diese Strombegrenzungen von bescheidener Qualität oder (durch Parallelschaltung der LEDs) ebenso bescheidener Wirkung sein.

Jedenfalls hab ich schon mehrere Ausfälle in Testreihen mit ähnlich aufgebauten Leuchtmitteln gehabt.
Benutzeravatar
Romiman
 
Posts: 951
Sterne: 2671
Wohnort: (Niedersachsen)

Re: Gelbe LED >= 5W

Beitrag am Di, 18.03.14, 21:54 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
...wenn diese schon fertig montiert wären

Fertige LED-Leuchtmittel haben oft auch Schaltregler integriert und diese lassen sich meist nicht per PWM dimmen.
Ich muss ca 5 bis 7 Kerzen nachahmen

Soll das etwa auch 'mechanisch' einer Kerze ähneln? Dann vergiss das mit den 5W. Für 5W ist wie oben schon mal gesagt eine 'anständige' Kühlung nötig und die lässt sich nicht beliebig klein machen. Irgendwie widerspricht sich das Ganze für mich ein wenig... Wenn es darum geht, eine Kerze nachzuahmen, dann sollte ja wohl auch die Lichtstärke 'Kerzenähnlich' sein (sonst wirkt es nicht mehr wie eine Kerze) Und eine Kerze hat 'definitionsgemäß' eine Lichtstärke von rund 12 lumen Schon eine gute 1W LED ist wesentlich lichtstärker...
Borax
 
Posts: 6530
Sterne: 16117

Re: Gelbe LED >= 5W

Beitrag am Mi, 19.03.14, 08:59 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax hat geschrieben:Soll das etwa auch 'mechanisch' einer Kerze ähneln? Dann vergiss das mit den 5W. Für 5W ist wie oben schon mal gesagt eine 'anständige' Kühlung nötig und die lässt sich nicht beliebig klein machen. Irgendwie widerspricht sich das Ganze für mich ein wenig... Wenn es darum geht, eine Kerze nachzuahmen, dann sollte ja wohl auch die Lichtstärke 'Kerzenähnlich' sein (sonst wirkt es nicht mehr wie eine Kerze) Und eine Kerze hat 'definitionsgemäß' eine Lichtstärke von rund 12 lumen Schon eine gute 1W LED ist wesentlich lichtstärker...


Danke für die Infos soweit. Ich muss mich für die Verwirrung entschuldigen, da ich nicht alles zum Projekt preis gegeben habe :)

Eigentlich geht es eher um helle Fackeln. Es sollen also ca 5 Fackeln in einer Reihe in ca 2-3m Abstand im Garten aufgestellt werden. Jede dieser Fackeln soll möglichst helles Licht erzeugen, damit der Gesamteffekt auch bei leichten Dämmerung gut sichtbar ist. Nachts, wäre es ohnehin möglich die LED abzudimmen, wenn überhaupt nötig.

Ein entsprechendes witterungsfestes, großes und schickes Gehäuse ist für jede LED-Fackel vorhanden.

Also, bisher lese ich raus, dass die PKW LED evtl nicht zuverlässig funktioniert und 5W LEDs in gelb gibt es nicht bzw werden nicht empfohlen?
Für den alternativen Lösungsansatz mit mehreren LEDS in einer Fackel bräuchte ich als LED Anfänger eine kurze Beschreibung oder Skizze wie diese inkl. Kühlkörper montiert werden.
jdark
 
Posts: 12

Re: Gelbe LED >= 5W

Beitrag am Mi, 19.03.14, 09:39 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ein entsprechendes witterungsfestes, großes und schickes Gehäuse ist für jede LED-Fackel vorhanden.

Vorsicht... Wenn man einen Kühlkörper in ein geschlossenes 'schickes' Gehäuse verpackt, hat er fast keine Wirkung mehr.
Um 5W weg zu kühlen ist (bei hinreichender Belüftung) z.B. ein solcher Kühlkörper nötig: http://www.leds.de/High-Power-LEDs/High ... -70mm.html (gibt es auch in anderen Formen z.B.: http://www.reichelt.de/Profilkuehlkoerp ... nr=V+7331E - den könntest Du noch in der Mitte durchsägen - ein 50mm x 50mm Stück davon reicht)
Die gelben Osram LEDs gibt es auch fertig auf einer 10x10mm Platine: http://www.leds.de/High-Power-LEDs/Osra ... x10mm.html Die Platine sieht etwa so aus: http://www.leds.de/High-Power-LEDs/High ... atine.html Sie kann mit Wärmeleitkleber auf den Kühlkörper geklebt werden. Je 4 LEDs in Reihe schalten und auf den Kühlkörper kleben. Für jede dieser Reihenschaltungen ist ein eigener Vorwiderstand von 5.6Ohm (mit 2W oder mehr) erforderlich um bei 12V Betriebsspannung den Strom auf etwa 0.5A einzustellen.
Borax
 
Posts: 6530
Sterne: 16117


Zurück zu LED-Anfänger

Wer ist online?

Mitglieder: Baidu [Spider], Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot], Yahoo [Bot]