LED dimmen in einer Wechselschaltung

Haben Sie produktspezifische Fragen ?

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Spawnie
Super-User
Super-User
Beiträge: 51
Registriert: Mo, 22.01.18, 10:18

Do, 01.03.18, 09:13

Hallo zusammen,

wir haben an einer Stelle der Wohnung zwei Wechselschalter verbaut. Die Lampen möchten wir auf LED umrüsten (GU10 oder E27) und die Schalter durch Dimmer ersetzen.
Das grundsätzliche Konzept der Wechselschaltung habe ich - hoffe ich jedenfalls - verstanden.

Wenn ich nun einen Dimm-Wechselschalter einbaue und dazu einen Standard-Wechselschalter, dann könnte der zweitere nur An/Aus schalten während der Dimmer die Helligkeit vorgibt.
Wie würde das aber funktionieren wenn ich zwei Dimm-Wechselschalter nehmen würde? Wie stellt sich hier die Helligkeit ein?

Danke und viele Grüße
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1724
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Do, 01.03.18, 11:22

Hallo Spawnie,

ich dachte, du hast gar keine Wechselschaltung, sondern einen Stromstoßschalter? Oder geht's jetzt um eine andere Installation?

Wie dem auch sein:
Spawnie hat geschrieben:Wenn ich nun einen Dimm-Wechselschalter einbaue und dazu einen Standard-Wechselschalter, dann könnte der zweitere nur An/Aus schalten während der Dimmer die Helligkeit vorgibt.
Richtig.
Spawnie hat geschrieben:Wie würde das aber funktionieren wenn ich zwei Dimm-Wechselschalter nehmen würde?
Gar nicht. Wenn du von beiden Stellen aus dimmen willst, brauchst du an der einen Stelle einen speziellen Dimmer mit Nebenstellen-Anschluss, an der anderen eine dazugehörende Nebenstelle. Beispiele: Busch-Jaeger 6591 U-101 und Busch-Jaeger 6592 U. Natürlich geht es auch z. B. mit Hausautomatisierungskomponenten, die eine Funkverbindung haben (so eine Installation mach ich gerade in einem Raum).

-Handkalt
Spawnie
Super-User
Super-User
Beiträge: 51
Registriert: Mo, 22.01.18, 10:18

Do, 01.03.18, 12:29

Geht um eine andere Installation, in einem anderen Raum.
Da hatten wir anfangs nix geplant, wollen jetzt aber vielleicht doch.

OK, heißt also man braucht nicht nur die beiden üblichen Leitungen einer Wechselschaltung sondern auch noch eine "Kommunikationsleitung", habe ich das so richtig verstanden?

Die andere Variante würde aber gehen, oder?
Ein Dimm-Wechselschalter und ein Standard-Wechselschalter.
Der Dimmer bestimmt die Helligkeit und Ein/Aus, der normale Schalter kann natürlich nur Ein/Aus...
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1724
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Do, 01.03.18, 14:56

Spawnie hat geschrieben:OK, heißt also man braucht nicht nur die beiden üblichen Leitungen einer Wechselschaltung sondern auch noch eine "Kommunikationsleitung", habe ich das so richtig verstanden?
Na, "auch noch" würde ich nicht sagen. Eben diese beiden Leitungen dienen als "Kommunikationsleitung". Vergleiche das Bild für das Anschlussschema bei Busch-Jäger und das Bild für die Wechselschaltung der Wikipedia. Ich würde sagen, gedanklich muss man die beiden Seiten vertauschen, dann passt es. Der Dimmer kommt in die Unterputzdose mit dem Lampendraht, die Nebenstelle in die Unterputzdose mit dem Außenleiter. Die eine Korrespondierende aus der alten Wechselschaltung wird dann fest mit dem Außenleiter verbunden (und natürlich den L-Anschlüssen an beiden Geräten), die andere verbindet die Anschlüsse 1 und D.
Spawnie hat geschrieben:Die andere Variante würde aber gehen, oder?
Ein Dimm-Wechselschalter und ein Standard-Wechselschalter.
Der Dimmer bestimmt die Helligkeit und Ein/Aus, der normale Schalter kann natürlich nur Ein/Aus...
Jo.

-Handkalt
Spawnie
Super-User
Super-User
Beiträge: 51
Registriert: Mo, 22.01.18, 10:18

Di, 06.03.18, 06:34

Hallo Handkalt,

vielen Dank schon mal für deine Hilfe und Sorry, dass ich mich erst jetzt melde.
Ich muss da noch mal nachfragen, denn die letzte Antwort verwirrt mich etwas.

So wie ich auch das Schaltbild der Wechselschaltung das du von Wikipedia verlinkt hast kenne, laufen zwischen den beiden Wechselschaltern doch ohnehin 2 Leitungen, auch wenn es Standard-Schalter sind.
Was ich jetzt verstanden habe - bitte korrigiere mich wenn es falsch ist:

1) Dimm-Schalter & Standard-Schalter = Funktioniert, wobei der Dimmer grundsätzlich die Helligkeit vorgibt, der Standard kann nur diesen eingestellten Pegel an- & auschalten.

2) Was aber wenn ich 2 Dimm-Schalter verbauen würde bei diesen beiden Leitungen?
Klappt das oder klappt das nicht?
Und wenn es klappt, klappt das mit dem Dimmen? Gibt dann immer exakt der Dimmer den ich gerade bediene die Helligkeit vor?

Danke und viele Grüße
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1724
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Di, 06.03.18, 11:16

Hallo Spawnie,

die Antworten stehen eigentlich schon in meiner vorletzten Antwort (vom 1.3.) drin, allerdings ist mir hier noch was aufgefallen:

1) Ob es überhaupt einen "Dimm-Wechselschalter" zu kaufen gibt, kann ich dir gar nicht sagen. die normalen Dimmschalter, die ich kenne, beinhalten nur einen Ausschalter und keinen Wechselschalter.

2) Für diesen Zweck gibt es, siehe oben, die speziellen "Dimmer mit Nebenstellen-Anschluss" sowie als zweites Gerät die "Nebenstelle". Mit normale Dimmschaltern kann man aus dem gleichen Grund wie bei 1) keine Wechselschaltung aufbauen.

Ganz allgemein muss man aber sagen (wenn dir das noch nicht klar war): das Dimmen von LED-Leuchtmitteln mit Phasenan- oder -abschnittdimmern ist technisch gesehen eine problematische Lösung und funktioniert nicht immer bzw. häufig nur mit Einschränkungen. Es gibt dafür längliche Kompatibilitätslisten mit getesten Kombinationen. Aber die garantieren für nichts und beinhalten nur mit Glück eine Aussage zu genau dem Dimmer und der Lampe, die man gerne verwenden möchte.

-Handkalt
Spawnie
Super-User
Super-User
Beiträge: 51
Registriert: Mo, 22.01.18, 10:18

Mi, 07.03.18, 16:51

Hallo Handkalt,

Danke noch mal für deine Antwort.
Ich denke ich probiere wenn überhaupt eine Kombination aus 1x Dimmer und 1x Schalter.
Dann muss man eben zum regeln an Schalter X... Ist dann halt so :D
dieterr
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 747
Registriert: Mo, 04.01.16, 18:16

Mi, 07.03.18, 20:10

Handkalt hat geschrieben: 1) Ob es überhaupt einen "Dimm-Wechselschalter" zu kaufen gibt, kann ich dir gar nicht sagen. die normalen Dimmschalter, die ich kenne, beinhalten nur einen Ausschalter und keinen Wechselschalter.
Hatte ich eigentlich auch vermutet, aber eine Google Suche hat das zutage gefördert: https://www.ebay.de/i/202250073231?chn=ps
Wohl sogar für HV-LEDs geeignet :)
Antworten