LED Stripes und Kabellänge

Schaltungen, Widerstände, Spannung, Strom, ...

Moderator: T.Hoffmann

LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am So, 07.05.17, 20:34 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo Gemeinde,

ich hab mich hier mal angemeldet, da mir bisher auch kein Elektriker auf die schnelle die Frage beantworten konnte.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Mein Wohnzimmer ist 9m x 4m. An der Decke will ich als indirekte Beleuchtung LED Stripes verbauen, welche auch dimmbar sein sollen.
Es werden an den Stellen wo es verbaut wird ca. 25m Stripes insgesamt benötigt.
Gleichzeitig möchte ich ein Hutschienen-Netzteil verwenden. 230V LED Stripes kommen nicht in Frage, da diese nur alle 1m kürzbar sind.
(Zumindest die welche ich gefunden hab).
Ich denke eher das die 24V Basis in Frage kommt.
Meine Idee ist: Von Hutschienen Netzteil zum Eltako EUD12D-UC Dimmer, dann zum Wandtaster im Wohnzimmer und von dort dann alle LED Stripes einzeln ansteuern.
Es gibt hier allerdings zu den einzelnen Stripes unterschiedliche Kabellängen zu überbrücken(bis zu 8m).
Läuft es Gefahr, das die Stripes dann unterschiedlich Hell leuchten?

Danke für eure Antwort.

David
Davidaff
 
Posts: 6

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Mo, 08.05.17, 18:19 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13049
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Mo, 08.05.17, 21:27 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Benutzeravatar
Handkalt
 
Posts: 1694
Sterne: 2168

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Di, 09.05.17, 10:10 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo,

danke für eure Antworten, hat mir sehr geholfen.
Vom Hutschienen-Netzteil hab ich mich bereits verabschiedet, da es irgendwie keine vernünftigen gibt.
Welches Netzteil mit integrierter Dimmfunktion würdet ihr denn vorschlagen? Es kommen hier ja so ca. 6-7A zusammen.
Das LED Band soll in die 2 cm abgehängte Decke eingebaut werden. Ein Netzteil kann ich da nicht ablegen.
Somit war es Nahe liegend, in den garnicht soweit entfernten Zählerschrank ein Hutschienen Netzteil einzubauen.

Danke für die Antwort
Davidaff
 
Posts: 6

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Di, 09.05.17, 10:36 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Um ein Netzteil aussuchen zu können, musst Du Dich zuerst für einen bestimmten LED-Stripe entscheiden und die genaue Gesamtlänge aller Teilstücke ermitteln. Damit kann man dann ausrechnen, welche Leistung bzw. Stromstärke das Netzteil liefern muss.

Aber hier mal ein Beispiel: das habe ich selbst schon für LED-Stripes verwendet. Hat einen integrierten Dimmer, den z. B. einfach mit einem angeschlossenen einstellen kann. Diese Art von Netzteile muss man aber leistungsmäßig möglichst ausreizen, um den vollen Dimmbereich zu bekommen.

-Handkalt
Benutzeravatar
Handkalt
 
Posts: 1694
Sterne: 2168

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Di, 09.05.17, 11:27 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo,

also ausgerechnet habe ich an benötigten LED Stripe-Metern 21,35m
Angedacht ist Band insgesamt 5 mal zu nehmen.
Ausserdem möchte ich dies über einen Gira-Taster bedienen, deswegen der Eltako.
Davidaff
 
Posts: 6

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Di, 09.05.17, 20:59 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Der Stripe zieht 4,8 W/m. Genau 21,35 m gehen nicht, da der Stripe nur alle 10 cm teilbar ist. Nehmen wir 21,3 m, dann wäre das eine Gesamtleistung von 102,24 W. Also könntest Du ein mit 120 W Ausgangsleistung nehmen (bei leds.de nicht im Sortiment, aber z. B. bei Reichelt). Wenn Du das mit einem Taster bedienen willst, brauchst Du noch ein dazu (habe ich selbst noch nicht verwendet).

Ein mit 96 W Ausgangsleistung gibt's übrigens auch. Das würde für genau 20 m reichen.

Edit mit Ergänzung: dass Du die 21,3 m nicht "am Stück" betreiben kannst, ist Dir klar? Die Leiterbahnen auf den Stripes sind üblicherweise auf eine Versorgung von maximal 5 m ausglegt. Du könntest z. B. zwei Abschnitte mit je ca. 10 m machen und bei denen jeweils mittig einspeisen.

-Handkalt
Benutzeravatar
Handkalt
 
Posts: 1694
Sterne: 2168

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Di, 09.05.17, 21:59 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo,

das ich dies nicht am Stück betreiben kann ist mir klar.
Daher hätte ich nach dem Dimmer einen Verteiler genutzt, um die einzelnen 5m Bänder parallel anzusteuern.
Was spricht denn überhaupt gegen den Eltako Dimmer?
Vor habe ich letztendlich das gleiche wie dieser mit seiner Schaltung, jedoch eben mit den LED Stripes.
Und als Netzteil hätte ich bereits da.

VG David
Davidaff
 
Posts: 6

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Di, 09.05.17, 22:24 (1 Bewertungen, 10 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Das von Dir verlinkte Netzteil kannst Du nicht mit dem Eltako dimmen. Die Produkte passen nicht zusammen.

Sollte Dir das nicht klar sein: der Eltako ist ein Phasenan-/-abschnittdimmer für das 230-V-Netz, d. H. man müsste ihn vor das Netzteil schalten, nicht zwischen Netzteil und LEDs. Es gibt aber nur sehr wenige Schaltnetzteile am Markt, die sich auf diesem Weg dimmen lassen, das verlinkte gehört nicht dazu. Das ganze ist auch technisch eher eine Notlösung wenn's gar nicht anders geht. Das von Dir verlinkte Video ist uninteressant, weil da eine Glühlampe gedimmt wird.

Kaufe entweder ein Netzteil und einen separaten PWM-Dimmer (dieser wird auf der 24-V-Seite zwischen Netzteil und LED-Stripes geschaltet), oder wie von mir schon vorgeschlagen ein Netzteil mit eingebauter Dimmfunktion.

-Handkalt
Benutzeravatar
Handkalt
 
Posts: 1694
Sterne: 2168

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Mi, 10.05.17, 08:00 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo,

das ist so nicht ganz richtig.
Der Eltako EUD12D-UC kann laut PDF
mit 8-230V Eingangsspannung umgehen.
Es gibt verschiedene von diesen Dimmern. Hier muss darauf geachtet werden, das es der -UC ist.

Das ist das, was ich gelesen hab. Oder täusch ich mich?
Davidaff
 
Posts: 6

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Mi, 10.05.17, 08:15 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Google mal die Begriffe "Gleichspannung", "Wechselspannung", "Phasenan-/abschnittdimmer" und "PWM".

Möglicherweise verstehst Du dann, wovon hier die Rede ist.
ustoni
 
Posts: 1845
Sterne: 6340
Wohnort: Mechernich

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Mi, 10.05.17, 09:00 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Benutzeravatar
Handkalt
 
Posts: 1694
Sterne: 2168

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Mi, 10.05.17, 09:05 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo Handkalt,

jetzt hab ich es verstanden.
Das die Eltako Anleitung sehr uneindeutig ist war mir aufgefallen. Deswegen auch hier meine Frage explizit zu diesen Dimmern.
Für mich ging es auch nicht eindeutig hervor, ob nun tatsächlich auf Ein und Ausgangsseite Wechsel sowohl auch Gleichspannung angelegt werden kann.
Davidaff
 
Posts: 6

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Di, 16.05.17, 23:51 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Gibt es Stripes die man zusammenschließen kann um z.B. auf eine Länge von 20 Metern kommt und nur an einer Stelle einspeisen muss und die niedrigeren Alu Profile verwenden kann? Ansonsten muss man ja irgendwie die Versorgung zu den Stripeabschnitte hinbekommen ohne das sie im Weg und Sichtbar sind?!?

Lg
zornvr6
 
Posts: 14

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Mi, 17.05.17, 12:13 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Zusammenschließen kann man so ziemlich alle Strips.

Problem bei der Sache:
die Leiterbahnen auf den Stripes sind nicht für hohe Ströme ausgelegt. Um einen hohen Strom transportieren zu können und um den Spannungsabfall gering zu halten ist ein 2-adriges (für RGB 4-adriges) Kabel erforderlich, welches parallel zur Leiste verlegt werden muss. Dieses zusätzliche Kabel vergrößert den Leiterquerschnitt, das Kabel muss alle paar Meter an den Strip angeschlossen werden.

Um den Leiterquerschnitt berechnen zu können, müssen wir wissen, welche Entfernung (ab Netzgerät) überbrückt werden muss und wie hoch die Stromaufnahme des Led-Strip ist (pro m, für 5m oder ...).
Es empfiehlt sich, 24V Led-Stripes zu verwenden. Im Gegensatz zu 12V Leisten ist bei gleicher Leistung der Strom nur halb so hoch.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13049
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Do, 18.05.17, 09:26 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo,

im Wohnzimmer z.B. beträgt die Entfernung ( Leitungslänge vom Trafo zum Wandauslass ) geschätzt 4 Meter.
Die Gesamtlänge der Beleuchtung kommt auf rund 12-14 Meter.

Anbei ein Foto vom Kabel für die Versorgung...

Welche Stripes ich verwenden werde kann ich noch nicht sagen. RGB jedenfalls nicht.

Danke

Lg
Dateianhänge
image.jpg
zornvr6
 
Posts: 14

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Do, 18.05.17, 09:36 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13049
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Do, 18.05.17, 10:41 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Das Kabel am Foto würde ich auf einen Trafo im Verteilerkasten klemmen.


Die 20 Meter waren als Beispiel gedacht!
Wir sind noch etwas unschlüssig welche Bereiche beleuchtet werden sollen.

Danke


Lg
zornvr6
 
Posts: 14

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Do, 18.05.17, 12:51 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13049
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Do, 18.05.17, 23:13 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hm... klingt kompliziert...

Ich frag mich echt warum ich mich während der Elektroplanung von einem Beleuchtungsexperten beraten lassen habe??

Nachträglich hier was einziehen oder tauschen ist nahezu unmöglich da es sich um ein Fertigteilhaus handelt und die Kabel irgendwie verlegt wurden :(

Jemand eine Idee ?


Danke
zornvr6
 
Posts: 14

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Fr, 19.05.17, 00:13 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Eine Möglichkeit:

Einspeisung im Verteilerkasten mit einem Netzteil 48V DC oder mehr in das Kabel.

Dann am Stripe pro 2m Abschnitt von dem Kabel ausgehend jeweils einen StepDown Wandler setzen; die gibt es bei ebay für Kleingeld.
Die 2m sind jetzt geschätzt, kommt darauf an, ob der Stripe für 12V oder 24V ausgelegt wird.

Eine 'Ein-Punkt-Einspeisung' ist bei sehr langen Stripes ein NOGO.
BMK
 
Posts: 132
Sterne: 310

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Fr, 19.05.17, 00:16 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13049
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Fr, 19.05.17, 01:13 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13049
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Sa, 20.05.17, 15:33 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
BMK
 
Posts: 132
Sterne: 310

Re: LED Stripes und Kabellänge

Beitrag am Sa, 20.05.17, 17:32 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 13049
Sterne: 12690
Wohnort: Herdecke (NRW)

Nächste

Zurück zu LEDs anschließen

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]