Farbwiedergabe Qualität von LEDs messen (CRI-/Ra-Wert, TCLI)

Moderator: T.Hoffmann

Farbwiedergabe Qualität von LEDs messen (CRI-/Ra-Wert, TCLI)

Beitrag am Mi, 07.02.18, 09:17 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo zusammen,

kennt jemand eine einfache Möglichkeit die Farbwiedergabequalität einer LED zu messen, die einigermassen vernünftige Vergleichswerte bietet?

Im Web findet man eine Methode mittels Beugungsgitter (diffraction grating film oder Stück einer CD) das Licht in seine Spektralfarben zu zerlegen und mittels
Kamera / webcam aufzunehmen und per Software zu analysieren. Es gibt sogar div. Videoanleitungen dazu:
----------------------------------------------------------------------------------
DIY Light Spectrometer
https://www.youtube.com/watch?v=m6zpNSoQTV8

Needed: linear diffraction Grating (Brechungsgitter-Karte)
Software: theremino System (Theremino Spectrometer V1.9)
Webcam / camera
Box for analyzing


How to Make Your Own Spectroscope Using the SpectraSnapp app
https://www.youtube.com/watch?v=FJ1xOWl5Axk

+ spectra snapp app

Build a DIY Spectrometer Using Diffraction Grating
https://www.youtube.com/watch?v=aTAFBd1EQcE

Homemade webcam spectrometer - Selbstbau Webcam-Spektrograph
https://www.youtube.com/watch?v=TPB1djiq0lI

How to build a spectrometer - CSU Online
https://www.youtube.com/watch?v=oulJg0kiiWA

Building a USB Spectrometer
https://www.youtube.com/watch?v=NgdfK-CqjKU
-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Hat das hier schon mal jemand probiert und könnte von seinen Erfahrungen berichten?
Wie genau / verlässlich /reproduzierbar sind die Werte?
richards
 
Posts: 56
Sterne: 8

Re: Farbwiedergabe Qualität von LEDs messen (CRI-/Ra-Wert, T

Beitrag am Mi, 07.02.18, 15:24 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ich hab das mal getestet. Geht prinzipiell schon recht brauchbar. Hauptproblem ist die Kamera (respektive deren Software). Für
wirklich genaue / verlässliche / reproduzierbare Ergebnisse wäre vmtl. eine sehr hochwertige Kamera mit RAW Modus nötig. Eine solche habe ich aber nicht (und nur dafür kaufe ich mir auch keine). Möglicherweise ginge auch eine eher billige Webcam bei der keine Software das Bild 'verbessert'. Gute Beugungsgitter bekommt man bei astromedia: http://astromedia.eu/Material-fuer-Selb ... ::153.html (Stück einer CD hat sich bei mir nicht bewährt - geht zwar aber viel schlechter als mit dem Astromedia Gitter). Andererseits ist ja bei guten LEDs auch der Farbwiedergabeindex angegeben. Warum also selbst messen?
Borax
 
Posts: 9976
Sterne: 26526


Zurück zu LED Tests & Vergleiche

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]

cron