WLAN Dimmer

Fragen zu Schaltungen, Elektronik, Elektrik usw.

Moderator: T.Hoffmann

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Do, 12.04.18, 11:09 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 10021
Sterne: 26561

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Do, 12.04.18, 19:53 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
dieterr
 
Posts: 722
Sterne: 423

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Do, 12.04.18, 22:18 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 10021
Sterne: 26561

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Fr, 13.04.18, 07:55 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
dieterr
 
Posts: 722
Sterne: 423

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Fr, 13.04.18, 16:18 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ok. Also müsste man entweder selbst eine PWM Routine schreiben (was aber nicht gerade einfach ist - muss ja in 'Echtzeit' laufen), oder sich einfach damit abfinden. 9 Bit ist ja immerhin schon mehr als die üblichen kommerziellen PWM Dimmer machen (meist 8 Bit, teilweise auch nur 7 Bit). Und die Dimmereingänge an einer KSQ sind oft noch 'träger' und schalten schon bei weniger als 5% PWM komplett ab.
Borax
 
Posts: 10021
Sterne: 26561

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Fr, 13.04.18, 22:37 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
dieterr
 
Posts: 722
Sterne: 423

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Sa, 14.04.18, 00:13 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 10021
Sterne: 26561

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Sa, 14.04.18, 09:30 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Genau so sieht die Planung aus, nur mit der Auslegung des Kondensator war ich mir noch nicht sicher.
dieterr
 
Posts: 722
Sterne: 423

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Sa, 16.06.18, 12:38 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
dieterr
 
Posts: 722
Sterne: 423

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am So, 17.06.18, 22:37 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 10021
Sterne: 26561

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Mo, 18.06.18, 08:35 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Die Idee mit dem Kondensator probiere ich mal, ob der sich mit der PWM verträgt wird man sehen.

Laut Datenblatt des LCM sollte ich 12V Masse und Dim - nicht verbinden, keine Ahnung was für ein Potentialunterschied zwischen denen besteht, deshalb auch der Opto. Zusätzliche Bauteile wie den vorgeschlagenen Transistor sehe ich deshalb erstmal kritisch.

Bzgl. Des IPhones muss ich mich wohl doch einlesen, was das sein könnte 8)
dieterr
 
Posts: 722
Sterne: 423

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Mo, 18.06.18, 09:26 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 10021
Sterne: 26561

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Sa, 23.06.18, 19:39 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
dieterr
 
Posts: 722
Sterne: 423

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am So, 24.06.18, 00:12 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 10021
Sterne: 26561

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am So, 24.06.18, 10:13 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
dieterr
 
Posts: 722
Sterne: 423

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Mo, 25.06.18, 09:33 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Keine Sorge. Wenn Du den Eingang des Optos über einen hinreichend großen Widerstand an 12V hängst, kann dort die Spannung nie über 1.25V steigen, weil ja die IR-LED im Optokoppler bei dieser Spannung gut leitet. Nur wenn die IR-LED im Optokoppler durch brennt, kann dort die Spannung höher werden. Das wiederum kann bei einem hinreichend großen Vorwiderstand aber auch nicht passieren ;) Ob 22K reichen (oder ob der Widerstand doch etwas kleiner sein muss) hängt vom Optokoppler ab. Bei 22K und 12V hast Du etwa 0.5mA für die IR-LED im Optokoppler. Wie gut dann der Fototransistor durch schaltet (sprich ob das reicht um den Dimm-Eingang des LCM auf Masse zu ziehen) musst Du testen.
Borax
 
Posts: 10021
Sterne: 26561

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Mi, 27.06.18, 23:02 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Dateianhänge
Bildschirmfoto vom 2018-06-27.png
dieterr
 
Posts: 722
Sterne: 423

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Do, 28.06.18, 08:57 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 10021
Sterne: 26561

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Do, 28.06.18, 18:49 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Dateianhänge
Bildschirmfoto vom 2018-06-28 18-43-16.png
dieterr
 
Posts: 722
Sterne: 423

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Do, 28.06.18, 23:05 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Dateianhänge
OptoKoppler_LCM_Schalter1.png
Borax
 
Posts: 10021
Sterne: 26561

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Fr, 29.06.18, 19:56 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
OK. Zurück auf Anfang und neu überdacht. Dabei kam folgende Schaltung heraus. Der ESP schält nun nicht mehr selber, sondern verhindert nur noch, dass der Widerstand den Opto schaltet.
Einwände?

Bildschirmfoto vom 2018-06-29 19-46-29.png
Bildschirmfoto vom 2018-06-29 19-46-29.png (12.85 KIB) 1498-mal betrachtet
dieterr
 
Posts: 722
Sterne: 423

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Fr, 29.06.18, 22:42 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Keine Einwände. :D
Borax
 
Posts: 10021
Sterne: 26561

Re: WLAN Dimmer

Beitrag am Sa, 30.06.18, 22:15 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hardware funktioniert :D Leider hat der ESP beim Start noch etwas Schluckauf - ein kurzes Blinken wie beim Start einer Neonröhre bevor er sauber läuft. Kann sein, dass die Stromversorgung nicht ideal ist. Aber zu Sicherheit werde ich der der Software wohl sagen, dass sie ein paar Zyklen warten muss. Zum Glück läuft das OTA-Update, da kann die Hardware an Ort und Stelle bleiben.
dieterr
 
Posts: 722
Sterne: 423

Vorherige

Zurück zu Elektronik & Schaltung

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot]