Modul zum blitzen

Fragen zu Schaltungen, Elektronik, Elektrik usw.

Moderator: T.Hoffmann

Modul zum blitzen

Beitrag am Di, 16.05.17, 17:21 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo zusammen,
nachdem ich jetzt lange recherchiert, aber nicht das passende gefunden habe, frag ich euch mal.

Ich such ein fertiges Modul, welches schlussendlich High-Power LEDs zum Blitzen / Blinken bringen soll.

Anforderung:

-Spannung 25V zur not auch 18V
-manuell einstellbar der Blitzgeschwindigkeit (länge LED an, länge LED aus)
-möglichst leichte bauweise (wird an einem großem Multikopter als Positionslicht verbaut)

Ausgangslage:
-die LEDs werden über eine KSQ mit PWM-Eingang geschaltet
http://www.leds.de/LED-Zubehoer/Strom-u ... 000mA.html

Gibt es ein Modul, welches direkt über den PWM ein Blitzen erzeugt?

Alternativ suche ich ein Modul, welches einfach die Leitung zur KSQ pulsierend unterbricht (am besten wenn die Frequenz einstellbar ist, aber nicht zwingend notwendig)?


Da ich Filmemacher und kein Elektriker bin suche ich am liebsten eine fertiges Modul / Bauteil. Ich kann zwar löten - aber das war es dann auch schon wieder.

Vielen Dank schon mal!
lukasM
 
Posts: 6

Re: Modul zum blitzen

Beitrag am Mi, 17.05.17, 00:39 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Gibt es ein Modul, welches direkt über den PWM ein Blitzen erzeugt?

Ja. Kein Problem. Nur ob es was passendes schon fertig gibt, bin ich nicht sicher. Ziemlich sicher wirst Du aber noch einen Spannungsregler brauchen. Blitz-Schaltungen die mehr als 12V vertragen sind selten. Außerdem muss das PWM Ausgangssignal auch im Bereich 5-10V liegen.
suche ich am liebsten eine fertiges Modul

Das widerspricht wahrscheinlich dem Punkt 'möglichst leichte bauweise'
Ideal wäre ein keiner µC, aber auch ein NE555 in SMD Version kann das leisten (und ist immer noch klein und leicht).
Fertige Bausätze oder Bausteine sind meist nicht auf 'klein und leicht' optimiert...
(Beispiel: https://www.conrad.de/de/blitzlicht-bau ... %20Details ).
Das hier könnte aber vielleicht passen: https://www.beta-estore.com/rkde/order_ ... html?p=181
Mit einem µC (z.B. ATTiny 9: http://www.embeddedstar.com/postimages/ ... roller.jpg ) kann man so was auch in 'Fingernagelgröße' und einem Gewicht von wenigen Gramm aufbauen...
Borax
 
Posts: 9095
Sterne: 26261

Re: Modul zum blitzen

Beitrag am Mi, 17.05.17, 10:42 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
An sich wäre so ein Gerät ideal, kann aber leider nur 15V, 2A das ist für mich zu wenig.

https://www.conrad.de/de/intervall-time ... 91299.html


Ich bräuchte 8A output bzw. ich könnte auch 2x 4A nehmen, da ich sowieso 2 KSQ parallel schalten muss.

Mit leicht wäre für mich im 50-100g Bereich ideal, je leicher natürlich um so besser.

Wenn ich doch versuche hier selbst was zu bauen, nach welchem Begriff muss ich suchen um ein Schaltplan zu finden bei dem ich dann sowohl die An- als auch die Aus-Phase über einen Poti, Schraube etc. einstellen kann?
lukasM
 
Posts: 6

Re: Modul zum blitzen

Beitrag am Mi, 17.05.17, 11:59 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Wenn ich doch versuche hier selbst was zu bauen, nach welchem Begriff muss ich suchen um ein Schaltplan zu finden bei dem ich dann sowohl die An- als auch die Aus-Phase über einen Poti, Schraube etc. einstellen kann?

Nach einem PWM-Dimmer.

Bild nur symbolisch.
Bild
Die gezeigte Schaltung ist für 5V ausgelegt.
Es ist aber möglich, diese für eine andere Spannung (ein paar zusätzliche Bauteile im Gesamtwert von ca. 1 EUR) umzubauen.
Den linken Teil (bis zum roten Strich) brauchst Du auf jeden Fall. Ein Relais sollte man aber nicht verwenden, um die Last an/aus zu schalten. Besser ist ein FET wie der IRLZ34 oder IRFZ34. Im rechten Teil befindet sich die Konstantstromquelle (die Bauteile dort müssen ebenfalls angepasst werden). Power-Leds sollte man grundsätzlich über eine Konstantstromquelle betreiben.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 11875
Sterne: 12100
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Modul zum blitzen

Beitrag am Mi, 17.05.17, 14:30 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hinter einer KSQ wird nicht geschaltet!
Bitte mal hier lesen:
viewtopic.php?f=35&t=18493

Du brauchst auf alle Fälle KSQs mit PWM Eingang. Und dann kannst Du auch das Conrad Modul nehmen. Das Relais würde ich dann aber gar nicht bestücken - ist unnötig. Der Ausgang des Moduls kann direkt mit dem PWM-Eingang verbunden werden (wenn die Spannung stimmt).
Wegen der Spannung: Das habe ich ja schon oben geschrieben. Ein '3-Bein-Regler' (7805: https://www.conrad.de/de/spannungsregle ... 75030.html o.ä.) geht aber bis 35V Eingangsspannung und macht dann (je nach Typ) 5V, 9V, 12V geregelte Spannung daraus.
Falls Selbstbau: Hier gibt es einen ausführlichen Thread dazu: viewtopic.php?f=34&t=4638
Borax
 
Posts: 9095
Sterne: 26261

Re: Modul zum blitzen

Beitrag am Mi, 17.05.17, 15:58 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Zur Klärung:
lukasM verwendet die KSQ-Platine mit 1000mA und PWM-Eingang (Art.Nr. 95018).
Es geht nur um die Impulsansteuerung an diesem PWM-Eingang.
@lukasM: Die Ansteuerelektronik muss nicht die Leistung bringen, die holt sich die KSQ-Platine direkt vom Akku und gibt Sie an die LEDs weiter.
Wenn ich das richtig sehe, könnten auch, nachdem die Zeiten eingestellt sind, die Potentiometerachsen entfernt werden oder man macht sie erst gar nicht dran und stellt mit einem Schraubenzieher ein.
Benutzeravatar
R.Kränzler
 
Posts: 1637
Sterne: 952
Wohnort: Haigerloch

Re: Modul zum blitzen

Beitrag am Mo, 22.05.17, 09:42 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
R.Kränzler hat geschrieben: Die Ansteuerelektronik muss nicht die Leistung bringen, die holt sich die KSQ-Platine direkt vom Akku und gibt Sie an die LEDs weiter.


Das gilt ja nur für eine Impulsansteuerung, die eine PMW Schnittstelle besitzt. Oder könnte ich z.B. den Bausatz von Conrad so umbauen, dass er direkt über PMW die KSQ ansteuert?

https://www.conrad.de/de/intervall-time ... 91299.html
lukasM
 
Posts: 6

Re: Modul zum blitzen

Beitrag am Mo, 22.05.17, 11:33 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Das gilt ja nur für eine Impulsansteuerung, die eine PMW Schnittstelle besitzt.

Ja. Aber angeblich geht es ja um die KSQ mit PWM Eingang:
lukasM verwendet die KSQ-Platine mit 1000mA und PWM-Eingang (Art.Nr. 95018).

Diese KSQ hat eine PMW Schnittstelle.
Oder könnte ich z.B. den Bausatz von Conrad so umbauen, dass er direkt über PMW die KSQ ansteuert?

Ja. Siehe auch meine Antwort hier: viewtopic.php?p=209932#p209932
Borax
 
Posts: 9095
Sterne: 26261


Zurück zu Elektronik & Schaltung

Wer ist online?

Mitglieder: Baidu [Spider], Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot], Yahoo [Bot]