Regalbeleuchtung mit WS2812 - Schaltung & Komponenten

Fragen zu Schaltungen, Elektronik, Elektrik usw.

Moderator: T.Hoffmann

Regalbeleuchtung mit WS2812 - Schaltung & Komponenten

Beitrag am Mo, 22.02.16, 15:16 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo liebe LEDler,

ich bin im Begriff mein erstes Projekt mit LEDs umzusetzen. Es soll ein Stufenregal (siehe Bild) werden, in dem ich meine Absolut-Sammlung präsentieren möchte.
Dazu soll jedes Fach und die Stufen in einer anderen, zu den Flaschen passenden, Farbe beleuchtet werden. Da ich in meinem Umfeld keinen Ansprechpartner zu diesem Thema habe, würde ich gerne von euch wissen, ob das Projekt so Umsetzbar ist. Es geht hier hauptsächlich um die Schaltung sowie meine ausgewählten Komponenten.
Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich die LED-Streifen für jedes Fach passgenau zuschneide oder ob ich bei den vertikalen Wänden Aussparungen habe und so auf jeder Ebene einen durchgängigen Streifen habe. Das würde natürlich den Löt-Aufwand extrem verringern und das ganze weniger fehleranfällig machen.

Anbei ein Bild meines ersten Entwurfs zur Schaltung. Ich plane folgende Materialien zur verwenden:

LED-Stripes: 2 x Diamex 5-m-RGB-LED-Streifen (http://www.elv.de/diamex-5-m-rgb-led-st ... xibel.html)

Controller: Diamex LED-Controller-L mit IR-Fernbedienung (http://www.elv.de/diamex-led-controller ... -leds.html)

Netzteil: Andoer 5V, 12A, 60W (http://www.amazon.de/Andoer®-100V-Spannungstransformator-Schalter-Spg-Versorgungsteil-LED-Streifen/dp/B00SFK73Q6/ref=cm_cr_pr_product_top?ie=UTF8)

ggf. Verstärker: z.B. TWLC 5V-24V 12A LED RGB Verstärker (http://www.amazon.de/TWLC-Kunststoff-5V ... B00JH0G4PY)


Nun meine Fragen:

- ist die Schaltung so umsetzbar?
- was haltet ihr von den geplanten Komponenten?
- ist ein zweites Netzteil notwendig?
- ist ein Verstärker notwendig?
- ist die mehrfache Einspeisung der Stromversorgung notwendig?
- wenn ja, in welchem Ausmaß (alle paar Meter oder nur nach jedem Streifen)?
- wäre für die Einspeisung eine 2 mm² Litze ausreichend?
- ist für die anderen Verbindungen eine 0,5 mm² ausreichend?
- welche Widerstände sollte ich verwenden und wo müssen diese ggf. eingefügt werden?


Ich hoffe ich habe mein Projekt verständlichen darstellen können und nichts vergessen. Ich bin für jede Antwort und Hilfestellung dankbar.


Gruß AlphaK
Dateianhänge
Schaltung mit Repeater und Versorgungsader.jpg
Schaltung
Zeichnung7.jpg
Regal
AlphaK
 
Posts: 3

Re: Regalbeleuchtung mit WS2812 - Schaltung & Komponenten

Beitrag am Mo, 22.02.16, 16:44 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo AlphaK,
welcome on board!

ist die Schaltung so umsetzbar

Mehr oder weniger ja.
was haltet ihr von den geplanten Komponenten?

WS2812 Stripes und controller sind ok.
ist ein zweites Netzteil notwendig?

Nicht unbedingt. Dieses hier würde reichen:
http://www.reichelt.de/Schaltnetzteile- ... +RSP-100-5
ist ein Verstärker notwendig?

Nein. Der ist sowieso nicht für WS2812 Stripes geeignet. Der Datenbus muss durch laufen.
ist die mehrfache Einspeisung der Stromversorgung notwendig?

Ja. Ich würde vorschlagen etwa ein Mal pro m.
wäre für die Einspeisung eine 2 mm² Litze ausreichend?

Besser 4mm²... Je weiter der Weg (vom Netzteil zur Einspeisung) desto dicker. Am besten 'sternverdrahtung' also einzelne Stripen vom Netzteil zu den Einspeisepunkten. Dann reicht auch 2mm² (oder 2.5mm² das ist als Standard-Lautsprecherkabel relativ günstig zu bekommen).
ist für die anderen Verbindungen eine 0,5 mm² ausreichend?

Ja.
welche Widerstände sollte ich verwenden und wo müssen diese ggf. eingefügt werden?

Keine.

2 x 150 LEDs sind schon eine Menge... Sollte aber funktionieren.
Borax
 
Posts: 9384
Sterne: 26466

Re: Regalbeleuchtung mit WS2812 - Schaltung & Komponenten

Beitrag am Mo, 22.02.16, 18:47 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Danke für deine schnelle Antwort. Da lag ich ja schonmal gar nicht so verkehrt. Das mit dem Netzteil sieht gut aus, vor allem wenn ich dann nur eines brauche.

LG AlphaK
AlphaK
 
Posts: 3

Re: Regalbeleuchtung mit WS2812 - Schaltung & Komponenten

Beitrag am Di, 10.10.17, 20:27 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo nochmal,

Das Regal war nach einigen Monaten fertig gestellt und zu meiner Überraschung funktionierte sogar die selbst verlötete Beleuchtung einwandfrei. Bis kurz vor meinem Umzug: davor und jetzt nach dem Wiederaufbau leider immer öfter, scheinen immer wieder einzelne LED kaputt zu gehen.

Konkret zu meinem Problem:
Einzelne LED leuchten nicht in der Farbe in der sie sollen. Alle nachfolgenden LED bekommen kein Signal.

Ich habe bereits ca. 10 einzelne LED ausgetauscht und so verlagerte sich das Problem immer weiter entlang der Kette. Habt ihr eine Idee woran es liegen könnte und wie ich das Problem endgültig abstelle? Ich habe zb keinen Widerstand vor der ersten LED. Kann es daran liegen?

Danke schonmal! AlphaK
AlphaK
 
Posts: 3

Re: Regalbeleuchtung mit WS2812 - Schaltung & Komponenten

Beitrag am Mi, 11.10.17, 10:02 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ich habe zb keinen Widerstand vor der ersten LED. Kann es daran liegen?

Nein. Entweder die LEDs sind 'schlechte Qualität' oder es ist ein thermisches Problem (sie werden zu warm).
Borax
 
Posts: 9384
Sterne: 26466


Zurück zu Elektronik & Schaltung

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Yahoo [Bot]