LED KSQ LM3410XMF mit PWM DImmer NE555

Fragen zu Schaltungen, Elektronik, Elektrik usw.

Moderator: T.Hoffmann

Re: LED KSQ LM3410XMF mit PWM DImmer NE555

Beitrag am So, 01.07.18, 20:02 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Servus, nach langer Zeit melde ich mich mal wieder. Ich habe die Schaltung mehrfach aufgebaut und alles funktioniert. Danke!!!
Eine letzte Frage hätte ich allerdings noch; wie verändern sich die Bauteile, wenn man z.b. eine High Power LED mit 6V und 2,5A oder eine mit 12 V daran nutzen und diese mit PWM dimmen will?

LG und Riesen DANKE nochmal :)
vincenthaude
 
Posts: 16

Re: LED KSQ LM3410XMF mit PWM DImmer NE555

Beitrag am So, 01.07.18, 23:37 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Bis etwa 15V kannst Du die Schaltung quasi genauso verwenden. Drüber nicht, weil Gate-Source des Mosfets und der NE555 nicht mehr vertragen. Sprich bei mehr Spannung brauchst Du eine (6V oder 12V) Regelung für den NE555. Bei 2.5A wird es schon etwas schwierig. Da braucht der Mosfet auf alle Fälle Kühlung. Und die Betriebsspannung sollte nur wenig (max. etwa 2V) über der LED-Flussspannung liegen. Statt dem 0.5 Ohm Widerstand brauchst Du dann einen 0.05 Ohm Widerstand. Und dann R2 anpassen bis der Strom stimmt.
Borax
 
Posts: 9991
Sterne: 26536

Re: LED KSQ LM3410XMF mit PWM DImmer NE555

Beitrag am Mo, 02.07.18, 09:19 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Alles klar, Dankeschön!

Was macht denn der Shunt so richtig, dass ich ihn dann anpassen muss? Also welche Aufgabe erfüllt der?
vincenthaude
 
Posts: 16

Re: LED KSQ LM3410XMF mit PWM DImmer NE555

Beitrag am Mo, 02.07.18, 10:39 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Er wandelt sozusagen eine Stromstärke in eine Spannung um. Weil U = I * R ist, hast Du bei konstantem R eine direkte Beziehung zur Stromstärke. Und um die Stromstärke zu regeln, musst Du sie kennen. Ist hier: viewtopic.php?f=31&t=7920 eigentlich ausführlich erklärt. Der hauptsächliche Unterschied zur Schaltung mit den Schottky Dioden ist derjenige, dass die Schottky Dioden das Potential am ersten Transistor um die Flussspannung der Schottky Dioden anheben. Dadurch muss am Shunt nicht mehr 0.7V abfallen, sondern 0.7V - Flussspannung der Schottky Dioden (ca. 0.2 - 0.4V je nach Stromstärke und Typ). Ergibt dann rund 0.1V am Shunt. Bei 0.5 Ohm sind das dann 0.1V / 0.5 Ohm = 0.2A und entsprechend bei 0.05 Ohm Shunt dann 2A. In gewissen Grenzen kann man durch die Stromstärke (also Vorwiderstand R2) die Flussspannung der Schottky Dioden beeinflussen. Je geringer die Stromstärke, desto geringer die Flussspannung der Schottky Dioden. Damit lässt sich die Schaltung so trimmen, dass am Shunt etwa 0.05V bis 0.2V abfallen. Das reduziert zwar die Präzision der KSQ, aber Du musst eben keine X verschiedenen Werte für den Shunt haben (bei so kleinen Widerständen ist die Auswahl nicht so groß), sondern kannst durch ändern des Vorwiderstand R2 (der im 'üblichen Bereich zwischen 0.5-10K liegt) die gewünschte Stromstärke 'hintrimmen'. Und 'hintrimmen' musst Du wegen den Bauteiltoleranzen sowieso.
Borax
 
Posts: 9991
Sterne: 26536

Re: LED KSQ LM3410XMF mit PWM DImmer NE555

Beitrag am Mo, 02.07.18, 20:20 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Vielen vielen Dank!!
vincenthaude
 
Posts: 16

Re: LED KSQ LM3410XMF mit PWM DImmer NE555

Beitrag am Mo, 23.07.18, 22:37 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Tut mir leid aber ich muss nochmal nerven.

Also mit den 10x 5mm LED funktioniert alles wunderbar!

Jetzt habe ich aber eine LED mit ~3,4V Flussspannung und 300mA (~1W) angeschlossen und die ist mir direkt weggeflogen. Als Shunt habe ich 4x 1R parallel verwendet (0,25R).
Das würde dann laut ohmschen Gesetz 0,1V/0.25Ohm=0.4A ergeben.


Das Trimmpoti habe ich auf 3kOhm eingestellt und dachte ich kann es langsam steigern aber die LED ist direkt weggeknallt, nachdem ich sie angeschlossen habe. Kann mir jemand sagen, wieso das so ist?
Liebe Grüße
vincenthaude
 
Posts: 16

Re: LED KSQ LM3410XMF mit PWM DImmer NE555

Beitrag am Mo, 23.07.18, 23:05 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
aber die LED ist direkt weggeknallt, nachdem ich sie angeschlossen habe.

Hast Du die LED angeschlossen nachdem Du die KSQ schon mit Strom versorgt hattest? Weil dann ist es kein Wunder:
viewtopic.php?f=35&t=18493
Falls nicht:
Das würde dann laut ohmschen Gesetz 0,1V/0.25Ohm=0.4A ergeben.

Und wieso setzt Du den Shunt schon auf 0.4A wenn die LED nur 0.3A verträgt? Immer mit tendenziell zu viel Widerstand anfangen (respektive wenig Strom), nachmessen und dann ggf. Widerstände reduzieren...
Borax
 
Posts: 9991
Sterne: 26536

Re: LED KSQ LM3410XMF mit PWM DImmer NE555

Beitrag am Fr, 03.08.18, 20:15 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ja habe es jetzt so gemacht wie von dir beschrieben und alles funzt einwandfrei. Habe das jetzt mit LED mit 3V 500mA und 3.7V 700mA probiert. Beide haben aber nur 70mA gezogen obwohl ich 0.22R Shunt (=450mA) gezogen. Ließen sich aber dimmen. An 4.2V LiPo.

Dann habe ich den TLC555 durch den NE555 getauscht und 12 V angelegt und eine 9V 1A LED angehangen (gleicher Shunt). Diese hat dann 453mA gezogen. Es ließe sich jedoch nur von 9.2 bis 9.3 V dimmen, sprich die LED ließ sich nicht sichtbar dimmen.

Jetzt wundert mich natürlich, warum das so ist und warum die anderen LED nur 70mA ziehen.
Hat da jemand einen Plan?
vincenthaude
 
Posts: 16

Re: LED KSQ LM3410XMF mit PWM DImmer NE555

Beitrag am So, 05.08.18, 16:18 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Die KSQ und die Dimmfunktion sind eigentlich unabhängig voneinander. So gesehen kannst Du auch beides getrennt testen.
Es ließe sich jedoch nur von 9.2 bis 9.3 V dimmen, sprich die LED ließ sich nicht sichtbar dimmen.

Keine Ahnung. Vielleicht läuft der NE555 nicht richtig an? Idealerweise mit einem Oszi nachprüfen.
warum die anderen LED nur 70mA ziehen

Kann ich ohne weitere Messwerte auch nicht sagen.
Borax
 
Posts: 9991
Sterne: 26536

Re: LED KSQ LM3410XMF mit PWM DImmer NE555

Beitrag am So, 05.08.18, 20:28 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Okey dann Danke schonmal ich tausche mal den 555 aus und teste nochmal.
vincenthaude
 
Posts: 16

Vorherige

Zurück zu Elektronik & Schaltung

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot]