10 Watt LED Strahler schnell defekt

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Voyager II
User
User
Beiträge: 31
Registriert: Fr, 21.10.16, 17:41

Fr, 19.10.18, 13:27

Hallo an alle !

Ich habe bei mir im Garten einige 10 Watt LED Strahler verbaut.
Diese stammen allesamt aus der Bucht und kosteten so um die 4 - 5 Euro das Stück.
Leider habe ich nun festgestellt, das einige von den Teilen nur noch schwach glimmen.
Woran kann es liegen ?
Das "Vorschaltgerät" oder ist die LED defekt.
Ich war bisher immer der Meinung, wenn eine LED defekt ist, dann funktioniert sie gar nicht mehr.

Gibt es Lösungsvorschläge, bzw. Reparaturmöglichkeiten ?

Wenn nicht, was könnt ihr mir für LED Strahler ( 10 Watt, Warmweiß ) für den Garten vorschlagen ?

Vielen Dank schonmal für die hoffentlich zahlreichen Antworten.
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1724
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Fr, 19.10.18, 14:08

Voyager II hat geschrieben:Leider habe ich nun festgestellt, das einige von den Teilen nur noch schwach glimmen.
Woran kann es liegen ?
Die Antwort hast du selbst schon in der Zeile darüber gegeben: :lol:
Voyager II hat geschrieben:Diese stammen allesamt aus der Bucht und kosteten so um die 4 - 5 Euro das Stück.
Sorry, aber was erwartest du? Schau vielleicht mal hier: leds.de Garten & Außenleuchten

-Handkalt
Voyager II
User
User
Beiträge: 31
Registriert: Fr, 21.10.16, 17:41

Sa, 20.10.18, 10:42

Danke Handkalt für die Info ....., die mir leider nicht wirklich weiter hilft.

OK, ich weiß = Günstig nicht gleich gut !
Fakt ist aber, ich habe hier jetzt ca. 10 Stk. LED Strahler liegen, die nicht mehr funktionieren.
Bevor ich diese jetzt einfach entsorge, möchte ich mir und der Umwelt etwas gutes tun und diese reparieren.

Deshalb nochmal die Frage:
Wenn die LED nur noch glimmt, kann ich davon ausgehen, das diese noch funktioniert, also evtl. einfach zu wenig Strom bekommt ?!?
Dann müsste das "Vorschaltgerät "( Treiber ) ja defekt sein.

Somit könnte ich den Rest ( LED, Aludruckgußgehäuse, etc. ) alles weiterverwenden und müßte nur die defekten Bauteile tauschen.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Sa, 20.10.18, 10:55

Wenn die LED nur noch glimmt, kann ich davon ausgehen, das diese noch funktioniert, also evtl. einfach zu wenig Strom bekommt ?!?

Ist anzunehmen.
Dann müsste das "Vorschaltgerät "( Treiber ) ja defekt sein.

Nicht zwangsläufig. Es kann auch ein Widerstand in Form einer Verschmutzung oder Wasser sein, wodurch nicht mehr der volle Strom bis zu den Leds gelangt.
Genaueres kann man erst sagen, wenn man beide Komponenten (Leds + Ledtreiber) nachgemessen hat.
ustoni
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1875
Registriert: Sa, 04.06.11, 12:39
Wohnort: Mechernich

Sa, 20.10.18, 10:59

Das übliche Problem dieser Billig-China-Produkte ist mangelhafte Kühlung und/oder mangelhafte thermische Kopplung der LEDs.
Das führt zu Überhitzung der LEDs, die dadurch immer dunkler werden.

Wenn Du ganz sicher gehen willst, poste einfach mal von 2 bis 3 defekten Strahlern Fotos der LEDs.
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1724
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Sa, 20.10.18, 11:11

Mal ehrlich: findest du es fair, Geld zu sparen, indem du Schrott kaufst und zum Ausgleich der mangelhaften Qualität die Freizeit anderer Leute hier im Forum beanspruchst? :(

Wenn die Strahler "schnell" defekt waren, hast du doch vermutlich noch Gewährleistung. Dann kannst du dich an den Händler wenden, damit der das Problem löst.

Wenn das nicht mehr geht, ist die Frage, ob es sich überhaupt lohnt, irgendwas außer Entsorgen damit anzustellen. Bei 4-5 Euro pro Strahler ist der Verlust echt verschmerzbar und es ist ziemlich wahrscheinlich, dass an dem Strahler einfach nur alles wichtige unbrauchbar ist (die LED, das Netzteil und das thermische Design, möglicherweise sogar die elektrische Sicherheit).

Wenn du trotz allem daran rumzubasteln willst, brauchst du ein Multimeter und eventuell eine Lötstation. Ein Foto des Netzteils mit lesbaren Aufdruck der technischen Daten stellst du hier auch bitte rein.

-Handkalt
Voyager II
User
User
Beiträge: 31
Registriert: Fr, 21.10.16, 17:41

Sa, 20.10.18, 11:17

DANKE schonmal für die Antworten !

Mangelnde Kühlung kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, die Teile sind teilweise im Kiesbett eingeegt.

Fotos = ich werde mal schauen wann ich dazu komme.
Momentan sieht es so aus, das alle LED´s im Strahler leuchten, es sieht aber so aus als wenn sie "nur 20 % Leistung" bekommen würden.

In der kommenden Woche soll es vom Wetter ja schlechter werden.
Da werde ich mir die drei mal zu Brust nehmen und durchmessen, bzw. auf evtl. eingedrungene Feuchtigkeit checken.

@ Handkalt : Ich erwarte von NIEMANDEN das er seine Freizeit für meine blöden Fragen opfert.
Wer sich hier mit dem Thema beschäftigen möchte - BITTE schön, alle anderen - auch gut !

Ich habe die LED`s vor ca. 2 Jahren im 10er Pack gekauft und im Frühjahr verbaut - Gewährleistung = abgelaufen.
Alle wichtigen Angaben werde ich, bei Zeiten, einstellen - wenn ich die Strahler abgebaut habe.

Multimeter, Lötstation und weiteres Werkzeug ist auch vorhanden.

Leider habe ich nicht nur diese Baustelle und entscheide, immer je nach Wetterlage, was ich wann wo machen kann.
Trotzdem Danke für die Nachricht.
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1724
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Sa, 20.10.18, 11:25

Das Problem mit der Kühlung liegt oft innerhalb dieser Leuchten. Die LEDs sind nicht gut genug an das Gehäuse thermisch gekoppelt, so dass die Wärme nicht vom Chip wegtransportiert wird.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass das Netzteil in dem Strahler eine Konstantstromquelle ist. Daher: bevor du anfängst, daran rumzuschrauben, lies und beachte Warum zerstört eine KSQ LEDs wenn man nach der KSQ schaltet.

-Handkalt
Zuletzt geändert von Handkalt am Sa, 20.10.18, 11:34, insgesamt 1-mal geändert.
ustoni
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1875
Registriert: Sa, 04.06.11, 12:39
Wohnort: Mechernich

Sa, 20.10.18, 11:27

Mangelnde Kühlung kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, die Teile sind teilweise im Kiesbett eingeegt.
Wenn es sich um ein trockenes Kiesbett handelt, wird die Kühlung dadurch zusätzlich behindert.
Bei den China-Krachern ist ein Mangel an Kühlung eher konstruktionsbedingt.
Momentan sieht es so aus, das alle LED´s im Strahler leuchten, es sieht aber so aus als wenn sie "nur 20 % Leistung" bekommen würden.
Das spricht eher gegen einen defekten Treiber. Eine defekte KSQ steuert entweder komplett durch, liefert also zuviel Strom (LED brennt durch) oder sie liefert keinen Strom mehr (LED aus).
Zuletzt geändert von ustoni am Sa, 20.10.18, 16:14, insgesamt 1-mal geändert.
Voyager II
User
User
Beiträge: 31
Registriert: Fr, 21.10.16, 17:41

Sa, 20.10.18, 13:28

OK, und vielen Dank für die Info´s.

Also schlechte oder falsch verarbeitete Wärmeleitpaste = schlechte Wärmeableitung der LED.
Ich werde in den kommenden Tagen mal schauen ......

Antwort mit Bildern kommt ......
Gerd12
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 237
Registriert: Di, 13.08.13, 17:32

Sa, 20.10.18, 16:58

Voyager II hat geschrieben: Also schlechte oder falsch verarbeitete Wärmeleitpaste = schlechte Wärmeableitung der LED.
Meine Erfahrung mit solchen Billigleuchten: Unebene Auflagefläche, Wärmeleitpaste ohne Ende und zur Befestigung ein paar Kleckse eines flexiblen Klebers am Rand des Chips.

Am Besten das Teil zerlegen, Flächen planen, wenig Wärmeleitpaste und mechanisch befestigen, sofern dies möglich ist. Ansonsten, wie vor, aber guten Wärmeleitkleber verwenden. Die Gehäuse und die Schaltnetzteile sind eigentlich ganz brauchbar. Zumindest funktionieren meine 50-W-Fluter recht gut. Die Led habe ich allerdings ausgetauscht, schon wegen der grässlichen Lichtfarbe.
Voyager II
User
User
Beiträge: 31
Registriert: Fr, 21.10.16, 17:41

Do, 29.11.18, 18:06

So, nachdem ich den Text jetzt zum dritten mal eintippe, hoffe ich auch, das er ohne Fehlermeldung mal verschickt wird.
Ich habe eben erst von dem Problem gelesen: "Text zu kurz"!

Nachdem ich mal alle 10 defekten Strahler durchgemessen und probiert habe, folgendes Ergebnis:
5 Strahler = LED defekt
5 Strahler = Treiber defekt

Schlußfolgerung: Eine Patentlösung, das man sagen könnte, fast immer LED defekt oder der Treiber, gibt es nicht.
Ich habe jetzt LED´s nachbestellt, die Treiber sind mir einzeln zu teuer - bzw. da bekomme ich eine komplette Lampe für.
Jetzt wird immer gesammelt, wenn mal wieder einer ausfällt und dann wird immer schön aus zwei wieder ein ganzer gemacht.

Vielen Dank trotzdem für euer Interesse.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Sa, 01.12.18, 09:07

> So, nachdem ich den Text jetzt zum dritten mal eintippe

Funktioniert die Rückwärtstaste an Deinem Browser nicht?

Unterhalb des Textfeldes gibt es weitere Optionen:
BBCode ausschalten --> Häkchen setzen.
URLs nicht automatisch verlinken --> Häkchen setzen.

Beim hochladen von Bildern muss der zuvor geschriebene Text markiert und in die Zwischenablage kopiert werden.
Nach dem Hochladen den Text wieder in das Textfeld einfügen - Vorschau - Abschicken.
Voyager II
User
User
Beiträge: 31
Registriert: Fr, 21.10.16, 17:41

Sa, 01.12.18, 10:51

Doch, die "Rücktaste" vom Browser funzt, nur ist dann auch der komplette Text weg - also das Eingabefeld leer.

[b]Unterhalb des Textfeldes gibt es weitere Optionen:
BBCode ausschalten --> Häkchen setzen.
URLs nicht automatisch verlinken --> Häkchen setzen.[/b]

Das habe ich dann, nachdem ich ein wenig nachgelesen habe auch schon festgestellt.
Antworten