Frage zu CV + CC Treiber

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Frage zu CV + CC Treiber

Beitrag am Mi, 25.07.18, 10:10 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallöchen,

für den Betrieb von zwei parallel geschalteten Panels hat der Hersteller einen CV + CC Treiber empfohlen.

Die Spannung der Panels liegt je nach Stromstärke zwischen 37.2 bis knapp 39V.
Der empfohlene Treiber ist mit Constant Current Region 21 - 42V angegeben hat aber auf der anderen Seite einen Current Adjustment Range von 39-45V.

Passt das überhaupt, da ja die regelbare Soannung über der Maximalspannung der Panels liegt?

Regeln will ich übrigens über die Stromstärke und nicht über die Spannung.

Danke im Voraus!
Matzelinho
 
Posts: 8

Re: Frage zu CV + CC Treiber

Beitrag am Mi, 25.07.18, 11:44 (1 Bewertungen, 10 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo Matzelinho,

Panels, die für den Konstantstrombetrieb (CC) gedacht sind, sollte man nicht parallel schalten, sondern in Reihe. Man braucht dann eine Konstantstromquelle (CC-Treiber) mit der gleichen Stromstärke wie bei einem einzelnen Panel, aber doppelt so hohem Ausgangsspannungsbereich (d. H. bei dir mindestens 74 bis 78 V; ein nach oben oder unten größerer Bereich schadet nicht).

Bei eine Parallelschaltung wäre es umgekehrt, du bräuchtest die doppelte Stromstärke wie für ein einzelnes Panel, aber den gleichen Ausgangsspannungsbereich. Nur sollte man das nicht machen, weil sich der Strom ungleich aufteilen kann. Und wenn ein Panel (oder dessen Anschluss) ausfällt, wird das andere möglicherweise mit dem doppelten Strom gequält, was es beschädigen kann.

-Handkalt
Benutzeravatar
Handkalt
 
Posts: 1661
Sterne: 2118

Re: Frage zu CV + CC Treiber

Beitrag am Mi, 25.07.18, 12:51 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo,

erstmal Danke!

Der Hersteller empfiehlt für den Betrieb von 2 Panels hier explitzt die Parallelschaltung (siehe Treiber)

https://www.*********/de/ZEUS-308-XT- ... -KIT-3500k

Dass mein Treiber dann die doppelte Stromstärke liefern muss, ist mir klar.
Was mir eben nicht klar ist, ist der Spannungsoutput.

Hier mal das Datenblatt:

https://m.reichelt.de/index.html?ACTION ... 29ab4ce884
Liefert der ELG200-42 nun 21-42V (Constant Current Region) oder 39-45V (Voltage Adjustment Range)?

Einstellen will ich eigentlich die Stromstärke und nicht die Spannung.

Gruß
Matzelinho
Matzelinho
 
Posts: 8

Re: Frage zu CV + CC Treiber

Beitrag am Mi, 25.07.18, 13:47 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Wenn Du ein ELG200-42 hast, ist dort weder die Spannung noch der Strom einstellbar.

Beim ELG200-42A sind sowohl Ausgangsspannung als auch Ausgangsstrom einstellbar.
Einstellbarer Strombereich: 2,38-4,76 A.
ustoni
 
Posts: 1811
Sterne: 6295
Wohnort: Mechernich

Re: Frage zu CV + CC Treiber

Beitrag am Mi, 25.07.18, 14:47 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ja, da war ich etwas ungenau.
Die vollständige Bezeichnung muss natürlich ELG-200-42A lauten.

Der einstellbare Strombereich würde hierbei gut zu meinen Anforderungen passen.
Bei Parallelschaltung wären das 1,19 - 2,38A je Panel.

Allerdings beträgt die Spannung der Panels bei 1,19A laut Datenblatt ca. 37,8V.
Das wäre unterhalb des Einstellbereiches von 39-45V.

Muss ich bei dieser Art des Treibers (CV + CC) immer beides einstellen?

Ich dachte eigentlich ich regle einen der beiden Werte und der andere stellt sich automatisch ein.

Was für eine Bedeutung hat denn dann bitte der Wert Constant Current Region?
Dieser liegt nämlich bei 21-42V und wäre damit innerhalb der Spannungswerte die das Panel erreichen würde.
Matzelinho
 
Posts: 8

Re: Frage zu CV + CC Treiber

Beitrag am Mi, 25.07.18, 15:23 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Das wäre unterhalb des Einstellbereiches von 39-45V.

Mit dem Regler für die Ausgangsspannung regelst Du nur die Spannung im CV-Betrieb.
Durch Anschluss der Panel schaltet das Netzteil automatisch in den CC-Betrieb. Der VO-Regler hat dann keine Funktion mehr.
ustoni
 
Posts: 1811
Sterne: 6295
Wohnort: Mechernich

Re: Frage zu CV + CC Treiber

Beitrag am Mi, 25.07.18, 15:26 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Das bedeutet im Umkehrschluss, dass im CC-Betrieb eine Spannung von 21-42V bereit gestellt werden kann?
Matzelinho
 
Posts: 8

Re: Frage zu CV + CC Treiber

Beitrag am Mi, 25.07.18, 15:37 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ja. Die Spannung stellt sich automatisch so ein, dass der eingestellte Strom fließt.

Bei Bedarf könnte man den oberen Wert des CC-Betriebs mit dem VO-Regler nach oben erweitern.
Trifft auf Dein Panel aber natürlich nicht zu.
ustoni
 
Posts: 1811
Sterne: 6295
Wohnort: Mechernich

Re: Frage zu CV + CC Treiber

Beitrag am Mi, 25.07.18, 15:38 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ja.
Ustoni war schneller :D
Borax
 
Posts: 9962
Sterne: 26526

Re: Frage zu CV + CC Treiber

Beitrag am Mi, 25.07.18, 15:49 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Jetzt habe ich alles verstanden.
Tausend Dank an euch beide!!!!
Matzelinho
 
Posts: 8

Re: Frage zu CV + CC Treiber

Beitrag am Mi, 01.08.18, 07:57 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo nochmal,

ich habe mittlerweile alle Komponenten erhalten.

Habe mich allerdings kurzfristig noch entschieden die Panels nicht parallel zu schalten, sondern habe mir sicherheitshalber einfach 2 Treiber gekauft (MW ELG-100-42A).

Gestern habe ich ein Panel mal probehalber angeschlossen.
Leider musste ich feststellen, dass sich bei der Betätigung der Potis auf der Rückseite überhaupt nichts tut.

Laut Datenblatt bin ich davon ausgegangen, dass sich die Stromstärke damit von 1,14-2,28A einstellen lassen würde?
Dort steht zumindest für die Ausführung "A" -> Io adjustable through built in potentiometer.

Das Poti besteht aus 2 Tasten auf der Rückseite, aber egal ob ich mehrfach kurz drücke oder lange drauf bleibe, die Helligkeit des Panels bleibt unverändert.

Gibt es da einen Trick oder wo ist mein Denkfehler?

Gruß
Matzelinho
Matzelinho
 
Posts: 8

Re: Frage zu CV + CC Treiber

Beitrag am Mi, 01.08.18, 08:44 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Das Poti besteht aus 2 Tasten auf der Rückseite, aber egal ob ich mehrfach kurz drücke oder lange drauf bleibe, die Helligkeit des Panels bleibt unverändert.

Die Bedienelemenete auf der Unterseite des ELG-100-42A sind keine Taster, sondern Potis. Zum Einstellen wird ein kleiner Schlitzschraubendreher benötigt.

links: Vo (Spannung)
rechts: Io (Strom)
Bild
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12895
Sterne: 12620
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Frage zu CV + CC Treiber

Beitrag am Mi, 01.08.18, 11:35 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ich vermute mittlerweile, dass bei meiner Ausführung Kunststoffstopfen auf den Potis sind.
Von Schlitzen ist da jedenfalls nichts zu sehen.
Werde heute Abend mal schauen ob sich die Potis darunter verbergen.

Aber Danke!
Matzelinho
 
Posts: 8

Re: Frage zu CV + CC Treiber

Beitrag am Do, 02.08.18, 07:29 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ok, der Fehler saß mal wieder vor dem Gerät :roll:
Auf den Potis waren, wie vermutet, zwei Kunststoffstopfen.
Nun funktiontiert alles wunschgemäss.
Matzelinho
 
Posts: 8


Zurück zu LED-Anfänger

Wer ist online?

Mitglieder: Baidu [Spider], Bing [Bot], Google [Bot]