Hilfe bei Erstellung eines Schaltplans für Freizeit Projekt

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Hilfe bei Erstellung eines Schaltplans für Freizeit Projekt

Beitrag am Fr, 22.06.18, 20:59 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Vorab: Ich bin ein absoluter Anfänger im Bereich der LED Technik und habe außerhalb der Grundschule keine Erfahrung damit gemacht

...Dennoch haben ich und mein Vater (ein Diplom-Ingenieur) uns dazu entschieden ein relativ komplexes Projekt anzugehen.
Zuerst muss ich jedoch ein paar Fragen klären, da ohne die Gewissheit in manchen Punkten, das Projekt nicht so zu verwirklichen ist wie wir uns es vorstellen.
1.Frage:
Kann man LED's für eine (sehr) kurze Zeit hell aufblitzen lassen ohne sie auf Dauer zu beschädigen?

2.Frage:
Werden die LED's dabei bereits so heiß, dass man sie kühlen muss?

Und die vorerst letzte Frage:
Worauf muss man beim Kauf von Einzelteilen achten?


Nun zu unserem Projekt:
Ich spiele seit einiger Zeit ein Spiel namens "Rainbow Six: Siege" welches auf einem Rundenbasierten Angreifen und Verteidigen eines Ziel Objektes basiert. Dazu werden einem verschiedene Charaktere mit ebenso verschiedenen Fähigkeiten zur Verfügung gestellt.
Einer der Charaktere besitzt, passend zum Namen "Blitz", einen Ballistischen Schild mit einem LED Array auf der Front, mit der man auf Knopfdruck Gegner für kurze Zeit blenden kann, ähnlich wie eine Flashbang-Granate.
Diesen Schild würde ich nun gerne nachbauen :P.
Über den praktischen Bau des Schildes mach ich mir dann selbst Gedanken, da ich dort schon einige Pläne hab, diese aber natürlich modifizieren werde falls der Aufbau des Schaltkreises es so verlangt.

Meine Vorstellung des Ganzen ist, dass ich auf der Innenseite des Schildes, direkt am Griff einen per Daumen zu betätigenden Druckknopf habe, der (wahrscheinlich aus Kondensatoren) das LED Array kurzzeitig aufblitzen lassen soll.
Dazu bräuchte ich also auch dementsprechend Leistungsstarke Komponenten, besonders die LED's.
Falls es möglich ist, soll das ganze auch noch (am besten per Schalter-Umlegen) einen Stroboskopeffekt erzeugen können.


Wenn es nicht möglich sein sollte LED's so zu benutzen lasst es mich direkt wissen.
Desweiteren bräuchte ich vlt jemanden der mit uns entweder einen Schaltkreis entwickeln kann der möglichst viele der Anforderungen erfüllt, oder uns zumindest jemanden empfehlen kann der dazu bereit wäre :D

Schon jetz vielen Dank für Konstruktive Antworten
Lg
Daxter
 
Posts: 2

Re: Hilfe bei Erstellung eines Schaltplans für Freizeit Proj

Beitrag am Fr, 22.06.18, 23:07 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 9994
Sterne: 26556

Re: Hilfe bei Erstellung eines Schaltplans für Freizeit Proj

Beitrag am Sa, 30.06.18, 19:23 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Erstmal, vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Wollte die LED's in einem 5x3 Netz auslegen um der Optik des Schildes etwas entgegen zu kommen, also werden die natürlich auch ordentlich Strom ziehen (müssen) wenn ich mein gewünschtes Ergebniss haben will.
Wäre das ganze dann noch mit starken Modelbau-Akkus zu bewältigen?
Kenne mich in dem Feld leider auch nicht aus, aber viele mobile Elektro-Projekte werden von denen betrieben..(?)

Und noch eine Frage:
Welche Kompoenente ermöglicht mir denn das genaue ansteuern der LED's um sie für die gewünschte Zeit aufblitzen zu lassen?
Daxter
 
Posts: 2

Re: Hilfe bei Erstellung eines Schaltplans für Freizeit Proj

Beitrag am So, 01.07.18, 01:11 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 9994
Sterne: 26556

Re: Hilfe bei Erstellung eines Schaltplans für Freizeit Proj

Beitrag am So, 01.07.18, 10:45 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Mal angenommen ich reduziere die Leuchtdauer von 0.1s (100ms) auf 0.001s (1ms) bei gleicher Blitzenergie. Dazu erhöhe ich den Pulsstrom entsprechend. Die COBs sollten das eigentlich ja mitmachen, probieren würde ich es dennoch erst mal mit einer :D Klar, der Wirkungsgrad verschlechtert sich etwas, aber thermisch ändert sich ja nichts.

Wird der Blitz für das Auge nun auch 100mal heller wahrgenommen, oder bleibt die Helligkeit (in etwa) gleich?
dieterr
 
Posts: 692
Sterne: 423

Re: Hilfe bei Erstellung eines Schaltplans für Freizeit Proj

Beitrag am So, 01.07.18, 12:14 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ich wäre da vorsichtig.
Bei den Nichia COBs liegt der erlaubte Pulsstrom nur 50% über dem maximalen Dauerstrom.
Der angegebene Pulsstrom darf auch bei sehr kurzen Pulsen und langen Pausenzeiten nicht überschritten werden.
ustoni
 
Posts: 1845
Sterne: 6340
Wohnort: Mechernich

Re: Hilfe bei Erstellung eines Schaltplans für Freizeit Proj

Beitrag am So, 01.07.18, 12:14 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 9994
Sterne: 26556

Re: Hilfe bei Erstellung eines Schaltplans für Freizeit Proj

Beitrag am So, 01.07.18, 19:27 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Dank euch, mit so wenig Pulsstrom hätte ich bei COBs nicht gerechnet, von reinen LEDs war ich ja anderes gewohnt. Schade eigentlich, auch wenn ~200A Impulse schaltungstechnisch "interessant" geworden wären.
dieterr
 
Posts: 692
Sterne: 423

Re: Hilfe bei Erstellung eines Schaltplans für Freizeit Proj

Beitrag am So, 01.07.18, 20:13 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Du solltest dabei auch mal an Dein jeweiliges Gegenüber denken.
Mit 200 A Pulsstrom würde das Teil sonst leicht zu einer echten Waffe.
Auch wenn dabei "nur" die Augen zerstört werden.
ustoni
 
Posts: 1845
Sterne: 6340
Wohnort: Mechernich

Re: Hilfe bei Erstellung eines Schaltplans für Freizeit Proj

Beitrag am Mo, 02.07.18, 08:43 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
dieterr
 
Posts: 692
Sterne: 423


Zurück zu LED-Anfänger

Wer ist online?

Mitglieder: Baidu [Spider], Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot]