Anfängerfrage

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Anfängerfrage

Beitrag am So, 06.05.18, 13:03 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ich möchte eine LED benutzen, die folgende Werte hat:

Material: AlInGaN
Spannung: max. 2,00V
Lichtleistung:typ. ca. 40 mcd
Lichtwellenlänge:typ. 630 nm (625 - 630 nm)
Strom: max. 20mA
Arbeitstemperatur:- 30°C bis + 85°C

Ich würde gerne eine 3V 2016 Knopfzelle benutzen. Muss ich einen ( welchen ) Widerstand mit einbauen??

Benutzen möchte ich die LED - siehe Bild

Da ich ein absoluter Elektronik Laie bin, würde ich Hilfe benötigen.

Bild
Die Knopfzelle soll in der Basis der Figur untergebracht sein. Gehalten wird die Zelle mittels Neodymmagneten.
Bild
brandmaise 11
 
Posts: 2

Re: Anfängerfrage

Beitrag am So, 06.05.18, 19:06 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Berechnung eines Vorwiderstandes:

Betriebsspannung - Vorwärtsspannung der Led
--------------------------------------------------------- = Vorwiderstand [in Ohm]
Strom durch die Led [in Ampere]

Mit Zahlen:
Die Led hat eine Vorwärtsspannung von max. 2V. Ansetzen würde ich für eine rote Led nur 1,8V.

3V - 1,8V
------------ =
0,02A

1,2V
-------- = 60 Ohm --> nächst höhere, aber erhältliche Wert = 62 Ohm
0,02A

Rückrechnung auf den neuen Ledstrom:
1,2V / 62R = 0,01935A --> 19,35mA.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12895
Sterne: 12620
Wohnort: Herdecke (NRW)

Re: Anfängerfrage

Beitrag am So, 06.05.18, 19:25 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Danke für die Berechnung.
Das würde also bedeuten, dass ich mir einen 60 Ohm Widerstand besorgen muss und diesen vor die LED löten kann.

Habe ich das so richtig verstanden?
Sorry für meine naive Frage.

Gruß

Peter
brandmaise 11
 
Posts: 2

Re: Anfängerfrage

Beitrag am So, 06.05.18, 19:43 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Einen 60 Ohm Widerstand gibt es nicht.
Der nächst größere, aber erhältliche Wert wären
62 Ohm (E24-Reihe wird von vielen Elektronikshops geführt) oder
61,9 Ohm (E48-Reihe, seltener) oder
60,4 Ohm (E96-Reihe, noch seltener).

So genau muss der Widerstand aber nicht gewählt werden.
Nimm einen 62 Ohm Widerstand und gut ist.
Benutzeravatar
Achim H
 
Posts: 12895
Sterne: 12620
Wohnort: Herdecke (NRW)


Zurück zu LED-Anfänger

Wer ist online?

Mitglieder: Baidu [Spider], Bing [Bot], Google [Bot]