Anfäger sucht Kontanstromquelle

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Anfäger sucht Kontanstromquelle

Beitrag am So, 11.03.18, 18:13 (0 Bewertungen, 30 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo,

ich bin neu hier und suche Hilfe. Ich habe überhaupt keine Ahnung was ich machen muss, möchte mich aber an dem Bau einer oder mehreren LED Lampen wagen. Folgendes: ich habe mir ein paar LED bestellt und möchte diese, wenn die LEDs ankommen, verbauen (erst einmal zum testen). Die LEDs haben folgende Daten:
1. Farbe: Kühles Weiß
2. Wellenlänge: 10000-15000K
3. DC-Vorwärtsspannung: 2.2-2.4V
4. Vorwärtsstrom: 700mA
5. Lichtstrom: 115-120LM

Ich habe mich ein wenig durchgelesen und weiß ich muss die V zusammenzählen. Z.B. 2,4V * 20 LEDs = 48V Also muss ich ein Treiber haben der ca 55V hat, da noch eine Sicherheit eingebaut werden muss von ca. 15%. Richtig? Wenn ein Treiber von 50 bis 70V angibt, reicht das aus oder muss ich vom Minimum ausgehen?

Auch wird 700mA pro LED benötigt. Frage muss ich einen Treiber von 700mA nehmen oder kann der auch größer sein? Z.B. 1000mA?
Wenn ich z.B. 40 LEDs verbauen möchte, muss ich 55V mit 700mA und gesamt 30A oder mehr haben. Richtig? Dieses muss ich dann in 2 Reihen schalten. Richtig?
Wäre prima, wenn mir jemand das für absolute Anfänger erklären kann.
walbecker
 
Posts: 4

Re: Anfäger sucht Kontanstromquelle

Beitrag am So, 11.03.18, 21:07 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo walbecker,

die Grundlagenartikel , sowie sollten dir weiterhelfen.

Bitte bedenke noch, dass die Angabe "Vorwärtsstrom: 700 mA" möglicherweise eine Maximalangabe unter Idealbedingungen sein könnte. In diesem Fall solltest du deutlich drunter bleiben und z. B. nur 350 mA verwenden.

-Handkalt
Benutzeravatar
Handkalt
 
Posts: 1695
Sterne: 2168

Re: Anfäger sucht Kontanstromquelle

Beitrag am Mo, 12.03.18, 08:51 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Borax
 
Posts: 10009
Sterne: 26561

Re: Anfäger sucht Kontanstromquelle

Beitrag am Mo, 12.03.18, 15:15 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Hallo,

diese LED's sollen erst einmal zum testen sein. Möchte mir später mal ne "Gute Aquariumlampe" bauen mit ca. 1000Watt Leistung und natürlich guten LED's.
walbecker
 
Posts: 4

Re: Anfäger sucht Kontanstromquelle

Beitrag am Mo, 12.03.18, 15:16 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Mombathi
 
Posts: 4

Re: Anfäger sucht Kontanstromquelle

Beitrag am Mo, 12.03.18, 15:28 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ne du, sind für Korallen. Habe jetzt eine Lampe mit ca. 800Watt drüber und wollte sie vergrößern, da die Lampe die ich jetzt drüber habe angeblich ausgelastet ist. Leider habe ich keinen Kontakt zu dem der sie gebaut hatte. Denke das die neue Lampe nicht billig wird, aber das gönne ich mir und den Tieren. Also 1000 Watt war richtig geschrieben.
walbecker
 
Posts: 4

Re: Anfäger sucht Kontanstromquelle

Beitrag am Mo, 12.03.18, 15:32 (0 Bewertungen, 0 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Ach ja, Haie mögen es eher dunkel. Da brauche ich nicht viel Licht.
walbecker
 
Posts: 4

Re: Anfäger sucht Kontanstromquelle

Beitrag am Mo, 12.03.18, 19:09 (0 Bewertungen, 5 Sterne)

  •  
  •  
  •  
Da hast du dir zum Einstieg gleich das richtige ausgesucht :D Meerwasseraquarium, sprich Salz, und Licht bis zum Abwinken.

Aber tolles Hobby.
dieterr
 
Posts: 704
Sterne: 423


Zurück zu LED-Anfänger

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot], pvlvsk